Markus Jung

Umgang mit weniger hilfreichen Beiträgen

19 Beiträge in diesem Thema

Hier im Forum gibt es wie überall Beiträge von sehr hoher Qualität und andere, die weniger hilfreich sind.

 

Es ist gut, wenn für hilfreiche Beiträge ein "Gefällt mir" gegeben wird, oder auch mal ein explizites und vielleicht sogar noch kurz erläutertes Dankeschön vom Fragesteller, wenn etwas sehr geholfen hat (das kann auch in einer privaten Nachricht erfolgen).

 

Bei weniger hilfreichen Beiträgen empfehle ich, natürlich kein "Gefällt mir" zu geben und auch zu überlegen, ob es überhaupt sinnvoll ist, auf solche Beiträge einzugehen und zu reagieren. Oft bekommen diese erst durch diese Reaktionen neues Futter und führen zu Diskussionen, die vom eigentlichen Thema und der ursprünglichen Frage schnell weit weg führen. Es gibt sogar die Möglichkeit, Beiträge einzelner Benutzer mit der Funktion "Benutzer ignorieren" komplett auszublenden. 

 

Wovon ich außerdem dringend abraten möchte, ist sich auf das Niveau dieser Beiträge herab zu begeben und in gleicher Weise zu antworten. Dies führt allenfalls zu einer Eskalation und senkt das Niveau insgesamt. 

 

Mitunter gilt hier schlicht: Don't feed the trolls! Siehe auch:

http://www.dontfeedthetroll.de/was-ist-ein-troll.html

 

 

8 Personen gefällt das

Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Vielen Dank für dieses Post Markus. Die Qualität von f-i.de hat leider etwas gelitten in letzter Zeit, aufgrund des von dir angesprochenen Themas. Ich war schon kurz davor gewisse User zu ignorieren, auch wenn ich so etwas vermeiden möchte.

 

Deine Plattform ist wie keine Zweite die wichtigste Informationsquelle für Interessierte eines Fernstudiums oder Fernweiterbildung. Für mich persönlich ist es zu meiner virtuellen Heimat in Sachen "Studium" geworden. Vielen Dank an dich und alle ernsthaften User, ohne euch wäre dies hier nicht möglich. Für dich Markus ist es nicht nur ein Beruf, sondern eine Berufung, dies spürt man ganz deutlich. Ich wünsche dir von ganzem Herzen, auch aus egoistischer Motivation, noch ganz lange viel Erfolg und die gebührende Resonanz, denn du bist mit verantwortlich, dass mein Fernstudium da draussen ernst genommen wird!

15 Personen gefällt das

"The brain is waking and with it the mind is returning. It is as if the Milky Way entered upon some cosmic dance. Swiftly the head-mass becomes an enchanted loom where millions of flashing shuttles weave a dissolving pattern, always a meaningful pattern though never an abiding one." (Sir Charles Scott Sherrington, 1940)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ausblenden von Diskussionsteilnehmern finde ich nur eine vordergründige Lösung. Denn sie sind da und beeinflussen und verändern auch den Lauf der Diskussion. "Drumherumschreiben" oder ignorieren geht in eine ähnliche Richtung.

 

Sie nehmen die Lust, sich zu beteiligen am Austausch. Mir jedenfalls.

 

Schwierig!

3 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, es ist schwierig.

 

Meiner Erfahrung nach führt ignorieren von allen (!) schnell dazu, dass den unangenehmen Beitragsschreibern die Lust vergeht, da sie ja vor allem Aufmerksamkeit bekommen und Unruhe erzeugen wollen und wenn ihnen dies nicht gelingt, ziehen sie meist schnell weiter. Es gibt ja genug Orte im Internet, wo sie "Futter" bekommen.

 

Schwierig ist es auch deshalb, weil es sehr subjektiv ist, wo Beiträge anfangen störend zu sein, und bis wo hin sie eine Diskussion durchaus auch beleben können.

2 Personen gefällt das

Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich stimme @der Pate zu: Hier ist eine ausgezeichnete Plattform zum Austausch und auch zur Sammlung von Wissen geschaffen worden, die richtig genutzt einen enormen Vorteil bietet.

Sogenannte "Hater-Kommentare" sollten wie @Markus Jung konsequent ignoriert werden, da diese Kommentare keinen Mehrwert bringen. Ich würde vielleicht manchen auch empfehlen nach Erkenntnis eines solchen Inhalts sofort das Weiterlesen einzustellen, da es bspw. negativen Einfluss auf die Motivation haben könnte.

Persönlich finde ich es menschlich traurig so zu agieren und Leistungen eines anderen schlecht zu machen. Wobei so manches Benehmen in die Richtung wahrscheinlich auch in der eigenen Unzufriedenheit begründet ist.

Make "Studieren" No War :lol:

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es ist wirklich schade, was man sich manchmal durchliest ... aber eine goldene Regel wird man hierfür wohl nicht finden. In ganz harten Fällen hilft nur das Löschen des Beitrags, auf jeden Fall wenn es unter die Gürtellinie geht.

 

Sehen wir es positiv wie viele gute Beiträge wir hier haben :)

 


  • B.A. BWL, Internationale Hochschule Bad Honnef
  • Gepr. Betriebswirtin BWL (FSGU)                                                        
  • ab Oktober 2016 Akademiestudium an der FU Hagen - M.Sc. WiWi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ich so manch Beitrag in diesem Forum hier lese, kann ich nur den Kopf schütteln.

Dennoch ist es umso erfreulicher wenn man einen gut durchdachte Antwort, die einem bei der Lösung des Problems hilft, bekommt

mfg Paul

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat

 In ganz harten Fällen hilft nur das Löschen des Beitrags, auf jeden Fall wenn es unter die Gürtellinie geht.

 

Ja, eindeutige Beleidigungen und falsche Tatsachenbehauptungen etc. werden von mir gelöscht.

 

Schwieriger finde ich da die Beiträge im Grenzbereich. Ich möchte nicht zensieren, nur weil mir der Stil eines Schreibers nicht passt oder er eine Ausdrucksweise hat, an der ich mich störe. Zumindest nicht gleich. Oft weise ich da ja dann darauf hin (manchmal öffentlich, häufiger auch in einer privaten Nachricht) und mitunter gibt es dann auch schon mal eine "gelbe Karte" mit dem Hinweis, dass dies auf Dauer auch zu einer Sperre (rote Karte) führen kann, was durchaus auch schon einige Male vorgekommen ist - ich aber eigentlich nicht mag. Da finde ich es dann viel schöner, wenn jemand sein Verhalten ändert, oder für sich selbst erkennt, dass es hier für ihn nicht passt und er sich einen anderen Tummelplatz sucht, in dem ein "rauerer" Umgang miteinander akzeptiert oder vielleicht sogar gewünscht wird.

2 Personen gefällt das

Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was ist hilfreich was nicht?

Ich glaube das kann man gar nicht pauschal beantworten.

Für mich sind Beiträge hilfreich die in meinem Studiengebiet Fernuni Hagen Bildungswissenschaft sind, aber ich lese auch gerne Beiträge von anderen.

Ausserdem ist mir in letzter Zeit nichts negatives, irgendwelche blöden Beiträge, aufgefallen, da erinnere ich mich an Zeiten von HobbyArzt (da gab es Action, man darf es halt nicht allzu ernst nehmen und schlimmstenfalle klicht man es weg)


Praktische Psychologie NHAD

Bildungswissenschaft Fernuni Hagen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde, csab8362 sagte:

Was ist hilfreich was nicht?

Ich glaube das kann man gar nicht pauschal beantworten.

 

Nein, pauschalisieren kann man da nicht, deshalb ist es auch schwierig im Einzelfalls zu entscheiden.

 

Insgesamt wünsche ich mir einen wertschätzenden Umgang miteinander, selbst wenn einem die Meinungen und Einstellungen anderer Benutzer nicht gefallen oder man den Eindruck hat, dass eine gegebene Information falsch ist. Auch Kritik sollte dann sachlich und wertschätzend erfolgen, eben ohne die Person abzuwerten oder wie sie überhaupt zu so einer Meinung kommen kann.

 

Und da gab es schon einige Beiträge in letzter Zeit, dich ich als durchaus problematisch eingeschätzt habe. Auf Beispiele möchte ich hier gerne verzichten, um nicht mit dem Finger auf einzelne Benutzer zu zeigen, sondern es eher allgemein zu formulieren. 


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden