manu2810

Abitur beim ILS - Prüfung in Hessen

61 Beiträge in diesem Thema

Hallo zusammen,

ist hier jemand der das Abitur beim ILS macht und die Prüfung in Hessen anstrebt oder schon bestanden hat?

Ich überlege gerade, ob ich die Prüfung doch in Hessen machen soll.

bearbeitet von manu2810

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Ich überlege gerade, ob ich die Prüfung doch in Hessen machen muss.

Warum müssen?


Viele Grüsse

Zippy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tippfehler "machen soll" sollte das heißen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde das nicht machen. So bekommst Du alle Unterlagen vom ILS für Hamburg, brauchst Dich nicht um die Formalitäten kümmern etc.

Die Probeklausuren in Hamburg bringen dann auch nicht so viel.

Wenn Du in Hessen (Zentral)Abitur machst, musst Du Dich selbst kümmern, wie und auf welchen Stoff Du dich vorbereiten musst. Von dem Papierkram mal ganz abgesehen. Ich finde, hier hast Du Mehrkosten und dopplten Stress.


Viele Grüsse

Zippy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Hamburger Prüfung kostet auch Geld und die in Hessen ist laut meine Infos noch günstiger. Unterlagen muss ich bei beiden mitbringen so weit ich weiß. Das kann das ILS auch nicht für mich erledigen.

Der einzige Nachteil ist halt, dass ich mich selbst vorbereiten muss auf das was ILS nicht mitliefert, aber in Hessen geprüft wird. Außerdem ist Hessen Zentralabitur und das soll ja schwerer sein.

Wenn ich aber nicht bald Arbeit bekomme und Geld zur Seite legen kann, kann ich auch nicht zur Prüfung in Hamburg.

LG Manuela

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wären SGD oder HAF dann nicht die bessere Wahl gewesen?

Dass Du Deine Unterlagen selbst zusammen suchen musst, ist klar. Das kann dir keine Schule abnehmen. Aber die Anmeldung selbst übernimmt die Fernschule für Dich. Oder sehe ich das falsch?


Viele Grüsse

Zippy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn es Hessen sein soll, warum dann nicht den Kurs bei SGD machen, die bereiten doch auf Hessen vor, oder? Und quasi Zentralabitur ist die Externenprüfung immer (das nicht-Zentralabitur soll ja deswegen leichter sein, weil der Lehrer die Leute gezielt vorbereiten kann bzw. gezielt fragen, aber der Effekt fällt ja bei der Externenprüfung weg).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

SGD kam mir preislich nicht entgegen und hätte die Raten dann nicht aufbringen können, deshalb habe ich mich für ILS entschieden. Jetzt habe ich aber etwas Angst, dass ich keine Job finde und das Geld nicht zusammen bekomme. Ohne ILS wäre das Abi aber gar nicht möglich, denn keine Schule kam mir so entgegen.

Irgendwie total blöd.

@ stefhk3: soweit ich das verstanden habe ist HH kein Zentralabi

LG Manuela

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja nun, was heißt "kein Zentralabi"? Wir reden hier doch von der Externenprüfung und die findet 1. in Hamburg eh nur an einem Ort statt, es gibt also jedes Jahr nur eine Aufgabenstellung und 2. erfolgt die Aufgabenstellung durch jemand anderen als Deinen Lehrer. Also ist es de facto ein Zentralabi, ganz egal, wie es heißt. Beim Nicht-Zentralabi müsste die Lehrkraft, die den Schüler X unterrichtet hat, die Prüfung des Schülers X stellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden