Markus Jung

SGD und Wilhelm Büchner Hochschule: Tag der offenen Tür am Weiterbildungstag

19 Beiträge in diesem Thema

Am 24. September 2010 bietet die Studiengemeinschaft Darmstadt (SGD) zusammen mit der Wilhelm Büchner Hochschule einen Blick hinter die Kulissen.

Anlässlich des bundesweiten Deutschen Weiterbildungstages 2010 informieren sie von 16:00 bis 20:00 Uhr am gemeinsamen Standort in Pfungstadt bei Darmstadt in der Ostendstraße 3 kostenlos zu Lernmethoden, Studienangebot und Abschlüssen.

Quelle: Pressemitteilung


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Klasse, dass Du hinfährst. Machst Du Dich "nur" für den Weiterbildungstag auf die weite Reise?

Wäre super, wenn Du hinterher einen Bericht hier für das Forum schreiben würdest. Verlinke ich dann gerne auch im Übersichtsbeitrag zum Weiterbildungstag.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

ich werde höchstwahrscheinlich auch hinfahren. Von Stuttgart aus mit der Bahn gehts ja auch

relativ schnell. Ab Januar möchte dort Maschinenbau studieren und brauche Infos.

Ich werde berichten.

Micha76


Mathematik/Informatik an der FernUni Hagen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mal eine vielleicht blöde Frage, was erwartest du von einem persönlichen Erscheinen, im Unterschied von dem was du telefonisch an Informationen bekommen kannst, als der "Campus" ist keine Reise wert ;)


Master of Science: (Innovations- und Technologiemanagement) (2013)

Bachelor of Engineering (B. Eng.)- Technische Informatik (Automatisierungstechnik) (2011)

technischer Betriebswirt IHK (2005)

staatlich geprüfter E-Techniker (1989)

Lehre zum Elektrogerätemechaniker (1984)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
der "Campus" ist keine Reise wert

Swimming Pool, Kantine, Video-Leinwand... - nicht zu vergessen die kulturellen Highlights von Pfungstadt.

Ernsthaft: Ich würde dafür auch eher nicht durch halb Deutschland reisen. Aber wenn es für einen okay ist, finde ich schon, dass man vor Ort einen noch besseren Eindruck von einer Hochschule und den Mitarbeitern bekommt als "nur" am Telefon. Als ich damals das erste Mal auf dem "Campus" war, fühlte ich mich erst richtig als Student.

Auch in anderen Zusammenhängen (zum Beispiel im Beruf) bemüht man sich ja um ein persönliches kennen lernen, auch wenn man schon oft telefoniert hat.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

es gibt keine blöde Fragen.

Ich möchte mir einen persönlichen Eindruck von der Hochschule machen und von den Lehrern.

Ausserdem kann die freundliche Dame am Telefon nicht alle Fragen beantworten die ich habe, wie z.B.

fachliche Fragen wie über die Bachelorarbeit(vielleicht gibts ja Beispiele über erfolgreiche Bachelorarbeiten)

Darüberhinaus kann ich schonmal die Restaurants testen, was die geschmacklich zu bieten haben.

Micha76


Mathematik/Informatik an der FernUni Hagen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Noch ein Nachtrag !

Wenn ich ein Lehrer persönlich kennengelernt habe, dann kann ich später mit Ihm viel besser

fachsimpeln wenn es um komplexe Dinge geht wie z.B. Konstruktion;Mechanik;Physik.

Allerdings muss ich zuerst Urlaub bekommen. Ist ja ein Freitag

Micha76


Mathematik/Informatik an der FernUni Hagen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Welcher der vielen Prof usw deine Kausuren stellt weiß jetzt noch kein Mensch und die Tutoren sind auch nicht immer die gleichen, du hast noch etwas falsche Vorstellungen von dem ganzen und ich vermute mal das ganze wird eher in Richtung Werbeveranstaltung gehen, aber wenn du hinfahren willst, will ich es dir auf keinen Fall ausreden.


Master of Science: (Innovations- und Technologiemanagement) (2013)

Bachelor of Engineering (B. Eng.)- Technische Informatik (Automatisierungstechnik) (2011)

technischer Betriebswirt IHK (2005)

staatlich geprüfter E-Techniker (1989)

Lehre zum Elektrogerätemechaniker (1984)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mich interessiert vor allem der Online-Campus und ich möchte auch gern mal einen Blick in die Studienmaterialien werfen, um abschätzen zu können, wie gut ich damit lernen kann.

Und zudem möchte ich mich rund um den Master-Studiengang Innovations- und Technologiemanagement informieren.

Ich bin der Meinung, wenn ich persönlich vor Ort bin kann ich mehr herausfinden, als nur am Telefon.

Einen kleinen Reisebericht kann ich gern anschließend noch verfassen.

Ich muss natürlich dazu sagen, dass ich nur fahre, wenn sich ein paar Mitfahrer finden, damit die Spritkosten nicht ganz so hoch sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden