Avan

Buchempfehlung Steuerlehre

10 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

am 11 Dezember schreibe ich Steuerlehre und irgendwie habe ich "keine" Ahnung vom Thema, ich kann mich nicht so richtig einarbeiten, kann das wichtige nicht vom unwichtigen unterscheiden, hab ein totales Brett vorm Kopf. ( ich komm mit den Studienbriefen überhaupt nicht klar)

Kann mir vielleicht jemand ein gutes Buch empfehlen was die Problematik für "dumme" aufgreift? Wäre für jeden Tipp dankbar !!

Grüße

:thumbup:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Vom Kleist Verlag:

Steuerrecht leicht gemacht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deckt das die meisten Sachen ab ? Hab damals BGB leicht gemacht benutzt und das war der Hammer, das hat mir gereicht ! (War mir jetzt nicht sicher bei Steuerlehre ? )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also uns wurde das empfohlen..ich bin aber bei der WINGS...hab es auch noch nicht durchgelesen, so dass ich urteilen könnte. Aber ich fand es verständlicher wie das mitgelieferte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich denke das es nicht unbedingt erforderlich ist auf zusätzliche Literatur zurückzugreifen. Wichtig ist meiner Meinung nach, das man die Gewinnermittlungsschemata im Kopf hat. Wenn Du das drauf hast, bist du schon einen großen Schritt weiter. Mir hat auch das Steuergesetz enorm weitergeholfen, denn was da drin steht, brauchst Du nicht zu lernen. Das Schema bei der Gewerbesteuer, steht da z.B. sehr gut drin. Allerdings solltest Du Dich auch ein wenig mit den Steuergesetzen beschäftigen, um in der Klausur zu wissen, wo was zu finden ist. Also noch mehr Literatur würde wahrscheinlich nur verwirren, die Studienbriefe waren für mich absolut ausreichend.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das mitglelieferte macht mich fertig, ich schweife die ganze Zeit ab,das hatte ich noch nie !! Na dann werde ich mir mal die leicht gemacht Reihe für Steuerlehre kaufen !!!

Falls aber noch jemand ein Tipp hat, nur her damit, ich brauche es :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@aurelius, das Problem ist aber wenn einer Prüfung wie letztes Semester dran kommt, da wurde an sich nur Theorie gefragt , da würde ich dann schon auf dem Schlauch stehen wenn ich nur die Rechenschemata drauf habe !°!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ok, also ich habe letztes Semester geschrieben und als die Klausur vor mir lag, lief mir ein kalter Schauer über den Rücken. Insofern gebe ich Dir da recht. Allerdings konnte ich dort unheimlich viel mit den Steuergesetzen abarbeiten. Aufgabe 2 hatte ich z.B. gar nicht auf den Kasten, aber ein Blick ins Gesetz hat mir da weitergeholfen, genau wie bei den folgenden. Die Aufgabe zur Gewerbesteuer=Schemata und Gesetz. Da ist meist nur zu unterscheiden: Freibetrag oder kein Freibetrag. Nach dem 1. Schock bin ich dann doch sehr gut mit der Klausur zurechtgekommen :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ersteinmal, Gratulation, dafür verdienst du meinen Respekt, ich wäre da gnadenlos Durchgefallen, sobald ich in einer schriftlichen Prüfung ein Blackout bekomme bzw. etwas unvorhergesehenes passiert komme nicht mehr aus der Situation raus. Komischerweise passiert mir sowas nie in mündlichen mündlichen Prüfungen bzw im "richtigen Leben" .... (habe einen Dachschaden)

Ja, kannst du mir dann im nachhinein Tipss zum besseren Vorgehen geben ?

Wie soll ich schematisch an die Sache rangehen !? (was würdest du jetzt anders machen)

An sich vertehe ich schon "vieles" kann es aber nicht verknüpfen, habe wohl doch probleme mit dem Gesetz, obwohl ich normal ziemlich gut mit Gesetzen klar komm!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hm, ehrlich gesagt würde ich alles genauso wieder machen. Kann Dir also auch irgendwie nicht den ultimativen Tipp geben. Auf jeden Fall die Gesetze gut präparieren. Das habe ich etwas schludern lassen und musste immer wieder blättern, weil ich es nicht sofort gefunden habe. Letztendlich hilft wohl nur eins: Lesen, lesen und nochmals lesen. Hast Du denn schon alte Klausuren bearbeitet? Zu verknüpfen ist natürlich auch schwierig. Körperschaftssteuer hat nun nicht unbedingt was mit Einkommensteuer zu tun. Schau Dir SB 6 mal genauer an, da wird teilweise schön zusammengefasst. Habe den erst etwas stiefmütterlich behandelt, aber im Grunde ist der ganz hilfreich um die anderen besser zu verstehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden