Nighty78

Mathe PL vergeigt...

12 Beiträge in diesem Thema

2 Wochen Urlaub für die Katz!!! Bin wirklich am überlegen den ganzen Kram hin zu schmeißen.:( Dieses Semester war sehr schlecht für mich. BuJ_SL vergeigt, BWL_PL vergeigt, WMT_SL vergeigt WIG_PL 3.3 bestanden. Von den 2 Wochen war ich eine krank, bin aber trotzdem in die Klausur gegangen. Ergebnis, mir fehlte Routine. Wie soll ich das Alles nur schaffen? Verzweifle langsam wirklich........

Der Druck auf den Schultern wird immer größer....... Wie hält man das aus???:confused:


WiIng 2.Semester /HFH SZ-Essen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Bist du mal in dich gegangen und hast evaluiert also reflektiert warum du mehrfach gescheitert bist bzw solche Probleme hast ?

Liegt es an der Motivation, der Vorbereitung dem Lernen ? Liegt es am Stress ?

In diesen Fällen hast du es in der Hand und kannst entsprechende Mechanismen entwickeln bzw Prozesse optimieren.

Etwas problematischer verhält es sich wenn du inhaltlich überfordert bist also dem Stoff nicht gewachsen bist ?

Trifft letzteres zu kann der Abbruch eine Option sein.

Eventuell liegt dir ein anderes Fach eher ?

viel Erfolg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde dir auch empfehlen erst einmal alles zu reflektieren. Vielleicht ist es auch ganz einfach Prüfungsangst oder die Angst zu versagen.

Hast du dir bewußte Lernpausen eingebaut, in denen das gelernte sich festigen konnte?

Manchmal hilft auch ein Gespräch mit Mitschülern oder dem Studienzentrum.

Gruß

Rita


Abschluss 2010 Euro-FH zur Dipl. Kauffrau (FH)

Sonderstudium Technik HFH

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was war/ist für Dich die Motivation den Studiengang zu starten?

Welches Ziel verfolgst Du damit?

Mit welcher Strategie willst Du fertig werden... Zeitziel? Notenziel? Ohne Ziel... nur fertig werden? -> Sprich welchen Anspruch stellst Du an Dich selbst?

Lernst Du allein oder mit einer Lerngruppe? Wieviel Aufwand betreibst Du in etwa für die Module?

Englisch, Werkstofftechnik, WIG SL und WIG PL hast Du aber bestanden ... hat Dich das motiviert?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

ich kann dir zwar leider nicht helfen, möchte mich aber gerne in das Thema einhaken, da es mir irgendwie ähnlich geht.

Bin jetzt im 3. Semester BWL und habe enorme Probleme mit Mathe 1 und 2 und natürlich auch STA. Habe die SL (Mathe1) letztes Jahr verhauen und habe nächsten Samstag den zweiten Versuch, allerdings glaube ich das es wieder nicht reichen wird.

Ich habe sonst keine Probleme mit den Klausuren gehabt, alle mindestens 2,x. Nur Mathe bereitet mir Probleme bzw. ich habe mich davor gedrückt. Ich ärger mich etwas über mich selbst dass jetzt alles wegen Mathe scheitern soll.

Vllt hat ja jemand ähnliche Probleme gehabt und kennt Literatur bzw. Webseiten die einem helfen könnten? Oder sonst irgendeinen Tipp. Bin zur Zeit wirklich ratlos :/

Zur Vorbildung ist zu sagen, dass ich mathemäßig Realschule Klasse 10 aufgehört habe. Während der Ausbildung habe ich mich so durchgeschlagen und die Aufnahmeprüfung bei der HFH (habe also kein Abi o.ä.) lief gerade noch so. Also mir fehlen halt einige Grundlagen...

Danke fürs zuhören ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde Euch empfehlen, Nachhilfe bei einem pensionierten Mathelehrer (notfalls ein Mathestudent) zu nehmen.

LG, Inés


"Birthdays are good for you. Statistics show that the people who have the most live the longest."

 

 

Larry Lorenzoni

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo ElBarto,

wie ich mitbekommen habe bietet die HFH teilweise auch Mathe-Vorbereitungskurse an. Frag doch mal nach, ob es diesen an deinem Studienzentrum gibt. Falls er nicht in deiner Nähe angeboten wird könntest du dir das Skript dazu besorgen. So habe ich es gemacht und mir hat das gut geholfen. In dem Skript werden die Grundlagen wirklich von Anfang an richtig gut erklärt und es gibt viele Übungen, die dir helfen das Wissen zu festigen. Kostet um die 12 € und ist nur beim b+r Verlag erhältlich. Wenn du magst kann ich dir mal das Inhaltsverzeichnis zukommen lassen, dann kannst du schauen, ob das Skript etwas für dich wäre.

LG Isabell


Wirtschaftsingenieurwesen an der HFH 5. Semester - SZ Kassel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für eure Antworten! Bin schon etwas weiter mit meinen Vorbereitungen und konnte einige Fragezeichen beseitigen ;-)

Ich werde mich aber trotzdem nach einer Nachhilfemöglichkeit umsehen. Für die nächsten Matheklausuren wird es so definitiv nicht reichen.

@ Coonie Das Buch habe ich. War quasi die Grundlage für die Eingangsprüfung an der HFH. Und wie gesagt, die Themen dort waren gerade noch ok :-P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo ihr beiden

ich hatte ähnliche Probleme, vor allem mit Mathe. Mir hat geholfen, mit dem Buch "Einführung in die Grundelemente der Mathematik" zuerst mal die Grundlagen zu festigen. Jeden Tag ne halbe oder ne Stunde üben, üben, üben wirkt Wunder! Und wenn das sitzt, dann die Präsenzen besuchen und die Dozenten mit Fragen löchern....und dann Altklausuren üben, üben und nochmals üben. Die Methode ist zwar ziemlich aufwändig, ist dafür aber effektiv.

Und bei den anderen Fächern einfach mal überlegen, woran es hängt? Zuwenig gelernt? Einzelne Teile des Stoffs nicht verstanden? Zuviel Stress bei der Arbeit oder ist daheim der Kopf nicht frei? Wenn du die Gründe für dein Scheitern kennst, weißt du auch, was du ändern kannst.....viel Erfolg!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht verlangst du dir selbst zuviel ab?

Ein Studium neben dem normalen Berufsalltag ist nicht leicht und mit verdammt viel Arbeit verbunden. Vielleicht ist es sinnvoller pro Semester nur 2 oder 3 Klausuren zu machen, dafür aber mehr zu bestehen und besser abzuschneiden.

So mache ich es jedenfalls - man hat automatisch mehr Pausen und auch die Motivation bleibt besser erhalten!

Ob das Studium dann 2, 3 Semester länger dauert ist doch egal.... Wenn man ständig wegen Überbelastung Klausuren vergeigt, dauert es schließlich auch länger.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden