Springe zum Inhalt
kopierpapier

Ein paar Fragen

Empfohlene Beiträge

huhu

ich habe ein paar Fragen rund um ILS SGD unsw. bzw deren Kurse....

Ich selbst hab keine Ausbildung, und schlage mich als (überwiegend) Zeitarbeiter durch. Dadurch hab ich einiges an Erfahrung im Bereich Metall und Lager...

Hobbymäßig beschäftige ich mich viel mit Computern und kann beispielsweise nen PC blind auseinander und wieder zusammen bauen, Windows aufspielen, Netzwerke einrichten, sogar Server aufsetzen. Auch mit Word kann ich bestens umgehen... sogar jetzt mit der neuen 2010er Version.

Also ich kann vieles und bin auch gut darin, aber ich hab halt keinen Zettel wo es drauf steht... das ist mein Problem. Daher spiele ich nun schon lange mit dem Gedanken so n ILS oder so zu machen, habe aber Angst dass ich da Zeit und Geld investiere (beides hab ich viel zu wenig) und hinterher n """Zertifikat""" hab das keinen interessiert. Sprich dass ich gleich blöd dastehe wie vorher.

Die Kurse die ich im Auge habe wären:

CNC /NC Kurs für Dreh und Fräsemaschinen

Netzwerkadmin/Betreuer für Server 2008

Netzwerktechniker LAN

EDV oder Büro Sachbearbeiter

Webmaster

Kann einer helfen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Was ist dein Ziel? Für nen vernünftigen Einstieg braucht man normalerweise (Ausnahmen bestätigen die Regel) einen etwas höheren Wisch. Bspw. eine Ausbildung oder ein Studium. SGD bzw. ILS sind meiner Meinung nach eher für private Weiterbildung, als Zusatzlehrgang nach einer abgeschlossenen Ausbildung/Studium oder wenn es konkrete Anforderungen von deinem Arbeitsgeber gibt (Herr XYZ, Sie kennen sich doch ein bisschen mit Computer aus? Können Sie das in unserem 3-Mann Betrieb in Zukunft übernehmen? Sie bekommen von uns auch eine Weiterbildung ...) geeignet.

Nicht böse verstehen, aber das, was du schreibst dass du kannst, reicht eher weniger zu einem Job in der IT-Branche. Ich würde dir zu einer Ausbildung raten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oder du machst es wie ich. Ich will Maßschneiderin werden und habe in Vorbereitung auf die Ausbildung einen Fernkurs belegt der mir ein gewisses Grundwissen vermittelt. Es mag zwar nicht umbedingt von den Betrieben anerkannt sein. Aber man kann damit zeigen, Hey ich interessiere und beschäftige mich mit dem Thema. Macht sich also in Bewerbungen sehr gut. Aber eine Weiterbildung ersetzt trotzdem nicht die Ausbildung an sich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke auch, dass so ein Fernkurs kein Ersatz für einen Ausbildung darstellt. Wenn du was machen willst, was auch gleich "anerkannt" ist, solltest du bei der Wahl eines Kurses darauf achten, dass du eine IHK-Prüfung ablegst. Wie gesagt, ersetzt aber meiner Meinung nach einfach keine Ausbildung.

Ich an deiner Stelle würde auch eher erst mal nach einem Ausbildungsplatz schauen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke auch, dass eine Ausbildung in dem Bereich fundierter ist als ein Kurs dieser Art. Als Netzwerkadministrator gibt es noch viel mehr zu wissen, als das Aufsetzen eines Servers und das einrichten des Netzes. Datenschutz und Datensicherheit dafür nur mal als Begriffe, USV, Zugangskontrolle, Zugriffskontrolle etc. Alles Grundlagen, die sicher sitzen müssen. Ein Webadmin ist mehr als das Betreuen und aufsetzen einer Website, CMS anpassen und erweitern gehört da dringend dazu.

Man kann nicht in einem mehrwöchigen Kurs das lernen, was andere in drei Jahren Ausbildung lernen und vor allem, in der Praxis anwenden. Dieser Teil fehlt bei den Kursen komplett, weil es zuhause einfach keine Möglichkeit gibt einen Brandalarm und das sichere Herunterfahren der Server zu üben (und nebenbei den laufenden Betrieb erhalten, Hochverfügbarkeitsgarantien einzuhalten etc)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mach eine Ausbildung! Entweder im Metall oder IT.

Ich will dir nicht die Illusion nehmen, aber was du hier beschreibst, gehört heute schon fast zur Allgemeinbildung. Und kein Unternehmen wird dich - ohne fachlichen Nachweis - an ihre Server lassen... Da hilft auch kein Zertifikat für 250 Euro. In anderen Ländern geht das, aber Deutschland ist - wie du schon schon gemerkt hast - sehr "Zettel" orientiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hilft so n Wisch dann wenigstens bei der Ausbildungsbewerbung? :blink:

Ja, das könnte der Fall sein. Zeigt es doch, dass Dich das Thema ernsthaft interessiert und Du auch bereit bist, Freizeit dafür zu investieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...