Springe zum Inhalt

Sich weiterbilden und nun?


POR7O

Empfohlene Beiträge

Hallo,

mich interessiert es, wie Ihr eine passende Weiterbildung sucht bzw. findet. Das Szenario ist ja meistens dasselbe: man will sich weiterbilden, geht ins Netz und ist konfrontiert mit hunderten von Möglichkeiten und Angeboten. Nach welchen Kriterien wählt ihr ein Weiterbildungsportal aus? Reicht euch die reine Auflistung von Kursen oder helfen Artikel, Bewertungen und Expertenmeinungen euch bei der Entscheidung?

Warum ich das frage?

Mein Name ist Daniel und ich arbeite bei Springest. Wir sind ein neues Weiterbildungsportal aus den Niederlanden und möchten so nah wie möglich mit Bildungsinteressierten zusammenarbeiten. Entstanden sind wir 2008 als unser Chef selber auf der Suche nach einer Weiterbildung war und den Wald vor lauter Bäumen nicht sah. In den Niederlanden sind wir mittlerweile Marktführer und freuen uns sehr darüber, unser Netzwerk nun auch in Deutschland auszubauen.

Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir eure Anregungen und Feedback einfach mitteilt.

Vielen Dank im Voraus und Grüße aus dem regnerischen Amsterdam,

Daniel

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

  • Admin

Hallo Daniel,

die meisten Benutzer hier suchen ja nach Weiterbildungen aus dem Bereich Fernunterricht/Fernstudium. Dazu finden sie hier auf dem Portal sowohl Infos, wer welche Angebote im Programm hat - aber insbesondere auch Teilnehmer, welche die Kurse/Studiengänge belegen und aus eigenem Antrieb über ihre Erfahrungen berichten.

In anderen Weiterbildungsbereichen mag dies anders aussehen.

Welche Bereiche umfasst denn eurer Portal? Geht es um sub-akademische Weiterbildungen, oder sind auch Studiengänge gelistet? Besteht die Möglichkeit, gezielt nach Fernlehrgängen bzw. Fernstudiengängen zu suchen?

Viele Grüße

Markus

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Findest Du es korrekt ein anderes Portal zu kapern, das Markus hier mit viel Mühe aufgebaut hat?

Und wie man sucht und findet in Deutschland, beauftrage doch ein Marktforschungsinstitut wie z. B. die GFk oder ähnliches? Seinen Businessplan, so lernt man zumindest im Studium sollte man immer noch selber schreiben.

Viele Grüß,

chrisa

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Markus und Chrisa,

als erstes würde ich mich gerne bei Chrisa entschuldigen, dass ich meine Absichten nicht deutlich genug umschrieben habe. Ich habe, wie Markus schon sagte, es mit Ihm abgesprochen, hier ein Thema zu eröffnen. Deine Frage ist verständlich, aber gerade die Nähe und das Feedback von aktiv Interessierten (so wie die User in diesem Forum) ist mir besonders wichtig. Ich finde es übrigens auch sehr cool, dass du dich so für diese Seite einsetzt - das hat schon was!

@Markus

Unser Portal umfasst eigentlich so gut wie alle Bereiche. Vom Hobby zum Fernstudium, bis hin zur In-Company Anfrage für HR-Manager. Speziell unsere Suche und Filtermöglichkeiten machen das Finden so gut - und dies versuchen wir, mit eurer Hilfe stetig zu optimieren. Es ist ergo möglich, gezielt nach Fernstudien zu suchen und diese dann weiter nach Preis etc. zu filtern.

Gerade der Aspekt mit den Erfahrungen, ist ein wichtiges Thema Markus. Wir sind eins der wenigen Portale auf den unabhängig und transparent von Bildungsinteressierten bewertet werden kann. Diese Erfahrungen bzw. Bewertungen sind in unseren Augen aber sehr wichtig, weil Sie eine große Entscheidungshilfe sein können.

Vielen Dank :)

Gruß

Daniel

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
@Markus

Unser Portal umfasst eigentlich so gut wie alle Bereiche. Vom Hobby zum Fernstudium, bis hin zur In-Company Anfrage für HR-Manager. Speziell unsere Suche und Filtermöglichkeiten machen das Finden so gut - und dies versuchen wir, mit eurer Hilfe stetig zu optimieren. Es ist ergo möglich, gezielt nach Fernstudien zu suchen und diese dann weiter nach Preis etc. zu filtern.

Wie gut oder wie schlecht ein Portal ist, das unterscheide ich gerne nach der Relevanz der Filtermöglichkeiten. Ob gerade der hier genannte Preis solch ein relevantes Kriterium sein darf, das sei mal dahin gestellt.

Sicher spielt Geld eine Rolle, aber zwei Jahre Lebenszeitinvestition bei einem vermeintlich billigen, leider aber inhaltlich schlechten oder im Job nicht anerkannten Anbieter ist keine gute Lösung.

Ich vergaß die abschließende Frage: Welche Selektionsmöglichkeiten gibt es denn überhaupt?

Sabine Kanzler

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Archiv

Dieses Thema wurde aufgrund des Alters archiviert und es sind keine weiteren Beiträge dazu möglich. Du kannst gerne ein neues Thema mit deinen Fragen eröffnen.



×
×
  • Neu erstellen...