Springe zum Inhalt
Markus Jung

Schlagzeug spielen lernen mit Lecturio

Empfohlene Beiträge

Im Zusammenhang mit der Verlosung bei Fernstudium-Infos.de hat Lecturio mir angeboten, einen Kurs kostenlos für eine begrenzte Zeit zu testen. Die Empfehlung war dabei, dass ich mir den Kurs zur Vorbereitung auf die GMAT-Prüfung anschaue. Ich fand aber das Angebot aus dem Musik-Bereich "Schlagzeug lernen - Grundlagen und Techniken"  spannender. Schließlich gehört es zu meinen unerfüllten Träumen, Schlagzeug spielen zu lernen.

 

Der Kurs kostet zehn Euro monatlich und besteht aus den beiden Teilkursen "Schlagzeug für Anfänger" und "Schlagzeug - Timing und Koordination", die auch einzeln für jeweils sechs Euro pro Monat belegt werden können. Insgesamt gibt es 20 Lektionen.

 

Angeschaut habe ich mir die "Grundlagen der Grundlagen", bei denen es wirklich ganz bei den Basics wie richtiger Sitz- und Armhaltung los geht. Es gibt dann erste Übungen für die Finger, für die man noch kein Schlagzeug benötigt - die konnte ich daher auch mal ausprobieren und es hat mir gut gefallen, dass im Video selbst genug Zeit vorhanden war, um zu üben.

 

Nachfolgend ein YouTube Video, in dem Ausschnitte aus dem Kurs zu sehen sind:

 

Und hier noch eine Übersicht über alle Teiles des Kurses als Screenshot (wobei ich mir Teile der Lektionen bereits angesehen habe, obwohl dies in der Fortschrittsübersicht nicht angezeigt wird. Vielleicht wird das nicht in Echtzeit aktualisiert).

 

Schlagzeug lernen - Grundlagen und Techniken bei Lecturio - musik.jpg

 

Sollte ich irgendwann mal Zeit (und Platz bzw. räumliche Gegebenheiten) finden, mich näher mit dem Schlagzeug zu beschäftigen, könnte ich mir sehr gut vorstellen, auf diesen Kurs zurückzugreifen.

 

Schlagzeug lernen - Grundlagen und Techniken bei Lecturio - musik.jpg

Bearbeitet von Markus Jung
Aktualisierung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Markus

Der Tutor ist ja schon mal cool und tiefenentspannt... ;)

Ich hab mir das jetzt nur gaaanz kurz angeschaut, deshalb mal die Frage an Dich als Tester: Meinst Du, auch Kinder (9-10 Jahre) könnten mit dem Kurs etwas anfangen?

Viele Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Anne,

Meinst Du, auch Kinder (9-10 Jahre) könnten mit dem Kurs etwas anfangen?

schwer zu sagen. Dafür spricht schon mal, dass der Kurs komplett als Video angeboten wird (also ohne schriftliche Materialien) und alles sehr anschaulich erklärt wird. Auch die Sprache fand ich jetzt nicht zu abgehoben. Also ich denke, es käme auf einen Versuch an und könnte klappen. Wenn man sich erstmal nur für einen Teilkurs entscheidet, ist das finanzielle Risiko mit sechs Euro ja auch eher gering.

Übungsaufgaben gibt es übrigens auch. Diese verbergen sich hinter dem Button "LKF".

Ach ja, wo ich jetzt in der Kursübersicht nichts zu gefunden habe, ist das richtige "Material", also zum Beispiel welches drum kit man für den Anfang wählen sollte. Lediglich zum Hocker gab es ein paar Tipps.

Viele Grüße

Markus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist ja cool, muß ich mir unbedingt die Tage mal anschauen, zumal ich Schlagzeugunterricht über meinen Bruder auch "live" kenne (und bisher der Meinung bin, dass ohne Vorkenntnisse kein Weg an einer Präsenz-Musikschule vorbeiführt - ich spreche aus Erfahrung). Werde berichten :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Update: Aktuell steht dieser Kurs bei Lecturio nicht mehr zur Verfügung. Die Links dazu habe ich daher entfernt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...