Springe zum Inhalt

General Management Logistik Schwerpunkt - Erfahrungen?


Cari

Empfohlene Beiträge

Hallo Zusammen,

ich interessiere mich für die Weiterbildung General Management mit Schwerpunkt Logistik bei der Wilhelm Büchner Hochschule.

Habe bis jetzt leider fast nichts im Forum gefunden. Hat irgendjemand Erfahrung in diesem Studiengang? Ich bin im Logistikbereich tätig. Wird dieses Thema dort nur gestreift oder schon recht genau behandelt? Wäre die Weiterbildung Logistikmanagement z. Bsp. bei ILS sinnvoller?

Fragen über Fragen...:confused:

Ich hoffe, dass mir jemand helfen kann.

Danke schon mal!

Lg, Cari

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Ist das ein Zertifkatskurs? Denke beide Kurse sind inhaltlich eher oberflächlich. Die Frage ist auch immer, was suchst du genau, was sind deine Ziele, die du durch eine Weiterbildung erreichen möchtest und wie definierst du für dich Logistik. Bist du in der Supply Management-Organisation eines Unternehmens, interessiert dich die Handelslogistik, bist du in einer Spedition oder reizen dich Fragestellungen der PPS in der Industrie, Logistik-Controlling, Verzollung oder Standoprtplanung? Alles Logistik, jedoch breit gestreut....diese Logistik_Kurse bleiben oft sehr an der Oberfläche und vermitteln nur einen Gesamtblick...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich arbeite in der Versandabteilung (hab in der Spedition gelernt) und im Lager eines Automobil-Zulieferers und möchte diese Stelle gerne auch leiten. Da wir bei uns viele interne Probleme mit Lagerung, Materialbeschaffung und Planung haben möchte ich mich da mehr einbringen. Da bin ich jedoch momentan noch "ein zu kleines Licht" als dass ich da mitreden dürfte :thumbdown: Da dann eben die Frage, welcher Kurs besser wäre.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mh...ja nach Umfang der Aufgaben, Größe des Unternehmens, Komplexität der Aufgaben, Akademikerquote usw. würde ich da eher zu einem berufsbegl. Studium greifen, denke nicht, dass die o.g Kurse dir viel helfen, wenn du wirklich analytisch-strukturell Prozesse optimieren willlst..der o.g. Kurs kann sicher einen estern Eindruck geben, aber ich würde mir nich zuviel davon versprechen....eher dann z.B. sowas? http://www.euro-fh.de/studiengaenge/logistics-school/logistikmanagement-bachelor

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Admin

Hallo Cari,

meine Überlegung wäre auch, ob du dir nicht auch ein komplettes Fernstudium mit einem Bachelor-Abschluss zutrauen könntest. Möglichkeiten aus dem Bereich Logistik habe ich hier zusammengestellt:

http://www.fernstudium-infos.de/fernstudium-angebote/3654-fernstudium-logistik.html

Wenn du die Weiterbildung an der Wilhelm Büchner Hochschule anstrebst, würde ich mich erkundigen, ob du auf dem Weg Credit Points erwirbst, die du später ggf. auf einen Studiengang anrechnen lassen kannst. Immerhin bekommst du hier ein akademisches Zertifikat, das dir ggf. mehr weiterhilft als ein Zertifikat einer Fernschule wie zum Beispiel dem ILS.

Viele Grüße

Markus

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

das Problem ist, dass ich mir nicht sicher bin, ob ich ein Studium mit einer Studiendauer von 4 Jahren durchziehen kann. Ich bin neben der 40-Stunden-Woche noch gut privat ausgelastet mit Arbeit, so dass ich nicht glaube, jeden Tag 2-3 Stunden zum Lernen aufwenden zu können. Ein Jahr würde dabei noch gut reinpassen, bei längerer Zeit wär's eben extrem schade, wenn ich das dann nach der Hälfte abbreche..

Allerdings hab ich über den og Studiengang hier wirklich noch nicht viel gefunden, das macht mich ein bisschen stutzig... Gibt es da noch keinerlei Erfahrungswerte??

Danke für Eure Hilfe und Eure Antworten.

Lg, Carmen

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bin mir nicht ganz sicher (also lieber direkt bei der WBH nachfragen!!) aber ich bilde mir ein das man die im Zertifikatsstudium erworbenen Prüfungen anrechnen lassen kann. Hatte mal eine Prüfung bei der mehrere Zertifikats-"Studenten" dabei waren. Diese haben damals auch genau diesselbe Prüfung geschrieben wie ich. Und wenn ich mich richtig erinner hat da auch eine erzählt das sie das erst mal so macht, weil sie sich nicht sicher ist ob sie ein komplettes Studium durchziehen würde und dass was sie jetzt schreibt aber später anrechnen lassen kann.

Ich würde mich an deiner Stelle erkundigen was alles angerechnet werden kann. Wenn das Zertifikat komplett angerechnet werden würde wäre das doch perfekt. Du machst auf jeden Fall deine "kleine" Weiterbildung und hast keine Zeit verloren falls du später doch noch mehr machen willst. Hier im Forum gibt es einige, die eigentlich nur eine(!) Weiterbildung machen wollten, aber wenn man erst mal Blut geleckt hat ....

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Archiv

Dieses Thema wurde aufgrund des Alters archiviert und es sind keine weiteren Beiträge dazu möglich. Du kannst gerne ein neues Thema mit deinen Fragen eröffnen.




×
×
  • Neu erstellen...