Springe zum Inhalt

Empfohlene Beiträge

Hallo,

Ich spiele schon länger mit dem Gedanken ein Berufsbegleitendes bzw Fernstudium zu absolvieren.

Da ich selbst schon berufsbegleitend 2 semester bwl (bakk) studierte, gefällt mir die ganze Sache auch wirklich gut. Doch was mich am bwl Grundstudium am meisten störte waren Buchhaltung :lol: worum ich höchstwahrscheinlich nicht rum komme.

Kurz zu meiner Person: Ich habe eine 5 Jährige Ausbildung mit Matura an der HTL Salzburg in Mediendesign genossen, und bin seit Jahren im Marketing, Online und Medienbereich beruflich tätig(unter anderem Mediendesigner, Marketingleiter in einem Großhandel, Merchandising etc). Die tätigkeiten in dem Berufsfeld finde ich überaus spannend, abwechslungsreich und interessant, dennoch möchte ich mich weiterbilden und ggf. eine Position im mittleren Managment (oder mehr) einer größeren Firma anstreben. Alles im Marketing, Vertriebs, oder Medienumfeld. Was natürlich für mich auch in Frage kommen würde, die Selbstständigkeit.

Da ich mich hier und auf den Webseiten der Anbieter schon ausreichend informiert habe möchte ich dennoch ein paar Erfahrungen über ein paar Studiengänge einholen.

Leider wird hier oft schlecht über meinen Favoriten die Donau Uni Krems gesprochen... (woran liegt das?) Hier wird ja ein vollwertiges Msc Programm NEBEN dem Vollzeit Beruf ausgeübt. Normalerweise sollte gerade deshalb die Leistungen der Abschlüsse gut ankommen!?

Hat jemand Erfahrungen mit diesen Studiengängen gemacht?

Medien:

Interesse Platz 1: http://www.donau-uni.ac.at/de/studium/newmediamanagement/index.php (Msc)

Interesse Platz 1-2: http://www.donau-uni.ac.at/de/studium/marketing_medienmanagement/index.php (Msc)

oder MBA vieleicht auch nach dem Msc drannhängen:

http://www.donau-uni.ac.at/de/studium/regularmba/index.php

oder der günstigere

http://www.donau-uni.ac.at/de/studium/fernstudium_general_management_competences/index.php

obwohl ich hier immer die höchste der Ausbildungen anstreben würde.

Gerne würde ich mehr über Reputation der Lehrgänge in Erfahrung bringen. Woran es mir liegt ist das bestmöglichste Studium (akkreditiert, Arbeitsumfang, Anerkennung) das neben einem ausfüllendem Beruf möglich ist.

Die Fernuni Hagen http://www.fernuni-hagen.de/wirtschaftswissenschaft/studium/studiengaenge/bachelor_wiwi/ würde für mich ebenfalls in Betracht kommen, aber hier schreckt mich etwas die Buchhalterischen Lehrgänge ,da ich niemals Steuerberater, oder Buchhalter werden will und sehe das als vergeudene Zeit. Vieleicht kann mich ja jemand eines Besseren belehren.

edit: Ich wäre auch offen für bakk Studien im Medien/Marketing Bereich.

Bearbeitet von Domenique84

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo,

die Donau Universität Krems ist eine Universität für Weiterbildung, die von ihr verliehenen akademischen Grade (MSc, MBA, MA) sind nicht vergleichbar mit einem normalen Studium. Mit den akademischen Abschlüssen ist im Regelfall keine Aufnahme auf einen A1 Posten beim Bund möglich, ebenso ist im Regelfall kein anschließendes Doktoratsstudium möglich. Die akademischen Abschlüsse der Donau Universität Krems sind sogenannte außerordentliche Studien.

Die akademischen Grade können aufgrund des DUK Gesetzes und des UG2002 geführt werden und auch in Ausweisen eingetragen werden.

So zu Deinem speziellen Fall,

ein Abschluss einer 5 jährigen HTL berechtigt im Regelfall nicht zur Aufnahme in einem Masterstudiengang. An Fachhochschulen und an Universitäten können, speziell das 5. Jahr auf ein Bachelorstudium angerechnet werden.

Im österreichischen nationalen Qualifikationsrahmen (8 Level) wird derzeit

die AHS Matura auf Level 4 geführt

der BHS (HTL, HAK, etc.) auf Level 5 (1 postsekundäres Jahr, sog. short cycle degree)

der Bachelor auf Level 6 (3-4 postsekundäre Jahre)

der Master auf Level 7 (1-3 postsekundäre Jahre)

der Doktor auf Level 8. (nicht bewertet aber min. 3 Jahre nach dem Bachelor bzw. Master)

Im Normalfall benötigt man den nächst niedrigeren Level um den nächst höheren Level beginnen zu können.

Das heißt dir fehlt im Minimum ein Bachelor Abschluss, dieser wird auch von der DUK im Regelfall verlangt, Ausnahmen können durch die DUK nach einem Aufnahmegespräch erfolgen.

Jedoch wirst du es sehr schwer haben, einen Master ohne Bachelor im Lebenslauf zu erklären.

Meine Empfehlung mache Deinen Bachelor bei einem der vielen Anbieter (HFH, OU, WIFI (Berufsakademie), Fachhochschulen etc.) und dann deinen Master.

Die DUK als solche hat aufgrund der Praxis der Aufnahme von Studenten ohne Bachelor und tw. ohne Matura keinen guten Ruf, dieser ist aber nur teilweise begründet, da die Ausbildung durchaus fordernd sein kann. Diese Aufnahmekriterien werden aber immer restriktiver gehandhabt.

Zu den Gegenständen,

es wird immer Gegenstände geben, die einem nicht liegen, aber da muss man durch.

lG


Bachelor of Science with honours(OU);Bachelor of Engineering (HFH); Postgraduate diploma in engineering (OU); Certificate in Mathematics(OU)

MBA der wwedu Wels

Master of Science in Engineering an der OU

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke erstmals.

Gibt es Bakkstudien in Mediendesign/Online-Marketing/Marketing/Webdesign/etc die man online durchführen kann? Sollten nicht all zu teuer sein. Wenn schon Wert auf ein bakk studium gelegt wird, dann will ich auch eines machen das ich beruflich ausübe.

Ebenso würde ich mich für bwl mit schwerpunkt entrepreneur / marketing oder wirtschaftsrecht interessieren. Anbieter gibt es viele nur welchen würdet ihr Preis/Leistungsmäßig empfehlen?

Für bwl würde mir hier die Modele der Wings wismar und IBUH gefallen. Letzteres weil ich die Prüfungen auch in Salzburg ablegen kann. Nur sind hier die Monatlichenkosten erheblich höher. Ich muss einmal durchrechnen ob das trotzdem wegen der Anreisekosten nicht günstiger kommt.

Bearbeitet von Domenique84

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

da fallen mir einmal die Open University ein:

BSc (Honours) Computing & IT and a second subject

www3.open.ac.uk/study/undergraduate/qualification/q67.htm

www.open.ac.uk

http://www3.open.ac.uk/study/undergraduate/index.htm

oder das Open degree ein individuelles Studium :

http://www3.open.ac.uk/study/undergraduate/qualification/qd.htm

rein theoretisch kann man dort kombinieren was man will.

Für Wirtschaftsrecht fällt mir die Hamburger Fernhochschule (www.hamburger-fh.de) (HFH) ein, dort wird aber leider nur deutsches Recht unterrichtet.

Bei reiner Wirtschaft fällt mir auch die HFH ein und die Open University.

Dann gibt es für HTL Absolventen einen Aufbaulehrgang des TTZ Weiz, dort gibt es noch den Dipl.Wirtschaftsingenieur(FH).

http://www.aufbaustudium.at/cms/

Ebenso bietet die HFH einen Aufbaulehrgang für HTL Absolventen an, zum BEng.

Weiters gibt es am WIFI Wien und am WIFI Linz einen Aufbaukurs einer deutschen Berufsakademie zum Dipl.Wirtschaftsingenieur (BA)

http://www.wifi.at/DE/Kursbuch/WIFI-Kurssuche/WIFI-Kurssuche.aspx?ST=Berufsakademie&kurssucheBundesland=Alle&doSearch=true

Eine BA entspricht ungefähr einem Bachelor.

Dann fällt mir für JUS das Multimedia Studium Jus an der Johannes Kepler Universität Linz ein.

http://www.linzer.rechtsstudien.at/ , da gibt es einen 8 semestrigen Magisterstudiengang in Jus.

http://www.fernstudien.at/content

Die Fernuni Hagen bietet auch einiges zum Thema BWL an:

http://www.fernuni-hagen.de/studium/fernstudium/

Ein paar Infos dazu noch von NARIC Austria.

http://www.bmwf.gv.at/startseite/studierende/academic_mobility/enic_naric_austria/faq/fuehrung_akademischer_grade/

http://www.bmwf.gv.at/fileadmin/user_upload/wissenschaft/naric/fuehrung_akademischer-grade_empfehlung.pdf

http://www.bmwf.gv.at/startseite/wissenschaft/national/studieren_in_oesterreich/universitaeten/fernstudien/

http://www.bmwf.gv.at/startseite/studierende/academic_mobility/enic_naric_austria/faq/anerkennung_auslaendischer_hochschuldiplome/

lG


Bachelor of Science with honours(OU);Bachelor of Engineering (HFH); Postgraduate diploma in engineering (OU); Certificate in Mathematics(OU)

MBA der wwedu Wels

Master of Science in Engineering an der OU

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Chbrandl

Die Fernuni Hagen hat Wirtschaftswissenschaft. Das ist was anderes als BWL. ;)

@Domenique84

Dieser studiengang dürfte für dich ideal sein.

http://www.hamburger-fh.de/studiengaenge/studiengang/fernstudienprogramm-wirtschaftsingenieurwesen-fuer-htl-absolventen-in-oesterreich


Der Edle verlangt alles von sich selbst, der Primitive stellt nur Forderungen an andere. [Konfuzius]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung