Springe zum Inhalt
Angelus

Neuen Studiengang einrichten - Informationswesen Bachelor

Empfohlene Beiträge

Hallo,

 

ich interessiere mich für den Bereich des Informationswesens, also Informations- -wissenschaft/-wirtschaft/-management, o. ä. ggf. in Verbindung mit Bibliothek. Leider finde ich dazu nur einen Studiengang an der Wilhelm Büchner Hochschule (wo m. E. das Preis-Leistungsverhältnis nicht stimmt), der mit einer Berufstätigkeit verknüpfbar wäre...

 

Falls jemand sonst noch einen Bachelor-Studiengang kennt - bitte melden ;-)

 

Ansonsten, wisst ihr, wie/wem man Studiengangwünsche mitteilen kann? Wie kommen die Hochschulen auf die Idee neue Studiengänge einzurichten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hastdu mal in Richtung Wissensmanagement geschaut


Präventions- und Gesundheitsmanagement (B.A.)  - APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft

"Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert, geht noch immer geschwinder, als jener, der ohne Ziel umherirrt." (Gotthold Ephraim Lessing)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Welche Ziele möchtest du denn mit dem Studiengang erreichen? - Vielleicht können wir dann überlegen, was sich noch anbieten könnte für dich.

 

Zitat

wisst ihr, wie/wem man Studiengangwünsche mitteilen kann?

 

Die kannst du den Hochschulen mitteilen - Kontaktdaten findest du im Impressum. Entwickeln werden sie einen Studiengang aber wohl nur dann, wenn einem Angebot ausreichend Potential beigemessen wird und wenn es auch zum Profil der Hochschule passt. Und dann dauert es auch noch lange, bis so ein Studiengang fertig und akkreditiert ist und angeboten werden kann.

 

Zitat

Wie kommen die Hochschulen auf die Idee neue Studiengänge einzurichten?

 

Einige schauen sich tatsächlich auch hier bei Fernstudium-Infos.de um, zum Beispiel in diesem Thema:

 

Und es gibt natürlich auch Marktbeobachtungen (was machen die anderen Marktteilnehmer, wie kommt das an) und Marktforschung. Und tatsächlich werden auch mehr oder weniger aktiv Wünsche der Studierende und Absolventen eingeholt und mit einbezogen. 

 

Außerdem haben viele Anbieter ja auch Kontakte in die Wirtschaft und hören sich um, welche Kompetenzen dort gewünscht werden.

 

Und es wird geschaut, welche Trends es allgemein so gibt. Im Moment sind so zum Beispiel einige Studiengänge rund um das Thema "Digitale Transformation" entwickelt worden oder werden noch entwickelt.


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K.

YouTube - Facebook - Twitter - Instagram

Über mich: markus-jung.de

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

 

grundsätzlich  - wie auch schon aus meinen vorherigen Threads ersichtlich - möchte ich mich breiter aufstellen, um vom großen Paragrafendschungel innerhalb des öffentlichen Dienstes eher in die EDV-/Orga-/Finanzrichtung zu wechseln. Dazu beginne ich nun den Staatl. geprüften Betriebswirt, Fachrichtung Wirtschaftsinformatik. Falls dann für Qualifikationen immer noch notwendig, wäre der nächste Schritt ja ein "vernünftiges" Bachelorstudium. Meine Tendenzen gehen dabei zu Wirtschaftswissenschaften oder Wirtschaftsinformatik. Bei den Informationswissenschaften habe ich das Gefühl, dass diese da ggf. eine gute Mischung von sein könnten. Z. B. der von der TH Köln angebotene Studiengang  "Angewandte Informationswissenschaft" scheint einige IT-Aspekte zu haben ohne zu sehr in die reine Informatik abzudriften. Vorallem würde ich mich auch nicht als klassischen BWLer sehen, da ich keinerlei Verkaufstalent (in welcher Form auch immer) oder genügend Selbstbewusstsein für gute Präsentationen oder so habe. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

kennt keiner entsprechende Studiengänge?

 

Also habe ich bei meiner bisherigen Recherche auch keinen übersehen?! ;-)

 

Beim Stichwort "Wissensmanagement" komme ich eigentlich auch nur beim Studiengang "Informations- und Wissensmanagement" der WBH aus...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung