Zum Inhalt springen

Fernstudium an IUBH - Informatik oder Digital Business?


PeterEich
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

ich mache mir aktuell Überlegungen ein Fernstudium an der IUBH anzufangen und bin mir unschlüssig in welche Richtung es gehen könnte.

Erstmal etwas zu meiner Geschichte:

Ich habe lediglich einen Hauptschulabschluss (war eben früher etwas unmotiviert :-)) und die Ausbildung zum Fachinformatiker Systemintegration. Mittlerweile habe ich knapp 15 Jahre Berufserfahrung und bin fast 40.

Ich bin mir sicher ob ich in Richtung Informatik / Digital Business gehen soll. Ich denke beim reinen Informatik-Studium haut mich Mathe um. Bei Digital Business soll dies ja etwas weniger sein.

 

Was wäre eure Meinung dazu?

 

Gruß

Peter

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

  • Community Manager

Hallo Peter,

 

die Entscheidung würde ich nicht von Mathe abhängig machen. Klar, da würdest du vermutlich besonders viel Zeit und Energie investieren müssen und der Mathe-Anteil ist in Informatik sicherlich größer als in Digital Business. Aber jetzt auch weniger intensiv, als wenn du zum Beispiel an der Uni Informatik studieren würdest. Und die IUBH versucht ja schon, die Studierenden zu unterstützten und zum Erfolg zu führen. Und gerade für Mathe gibt es ja auch viele zusätzliche Materialien (hier habe ich einige zusammengestellt).

 

Vielmehr würde ich dir empfehlen zu überlegen, was du mit dem Abschluss erreichen möchtest, welche Jobs da für dich interessant wären und in welche Richtung es gehen soll. Also zum Beispiel eher weiter die technisch-fachliche Richtung, oder doch eher in Richtung Führung/Management.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hatte zu Beginn meines Studiums auch etwas Bammel, ob ich die mathelastigen Module packen werde. Letztendlich bin ich der Überzeugung, dass jeder normalbegabte Student mit Mathe I & II keine großen Probleme haben dürfte.

 

Von daher stimme ich Markus zu - mache deine Entscheidung nicht von Mathe abhängig! Das wirst du bei entsprechender Vorbereitung packen, da bin ich mir sicher ;-) 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Markus und Vitali,

danke für eure "Denkanstöße".

Mh... also von Turnschuh-Techniker über Systemadministration bis zum Consultant hin - habe ich schon alles durch! :-)

Und ich kann sagen - von der Turnschuh-Techniker und Consultant-Schiene möchte ich ganz weg. Langfristig möchte ich wieder in der Administrationsschiene tätig werden bzw. "einen" Bürojob machen. Ich hatte mir den Betriebswirt ebenfalls angesehen. Allerdings ist mir von dem seitens IUBH Studienberatung abgeraten worden da der nicht staatlich anerkannt ist.

Und somit kommen eigentlich nur noch Informatik, Wirtschaftsinformatik oder Digital Business in Frage...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke Wirtschaftsinformatik passt, da ist die IUBH sehr gut aufgestellt. So hast du eine gute Mischung aus Informatik und Wirtschaft Themen. Math ist in Winf machbar, es gibt Math1 mit viel diskrete Mathematik und eine tolle Tutorin, Math2 ist vorallem Graphen, ein recht interessantes Themengebiet. Bei der IUBH muss die Theorie aber auch deren Anwendung sitzen, Beweise sollte man verstehen, werden aber nicht abgefragt. Zu Winf gibt es Austauschgruppen auf diverse Kanäle. 

Die Zeitmodelle und die Online Prüfungen machen die Geschichte sehr flexibel, da sollte jeder sein Glück finden. Meine Erfahrungen mit der IUBH waren im Rahmen mehrere Flexkurse auf jeden Fall sehr positiv. 

 

Du solltest bei deiner Wahl aber nicht deine Interessen ausser Acht lassen, denn Motivation ist ein wichtiger Faktor bei einem FS Vorhaben, sicherlich wenn man Vollzeit arbeitet.

 

Digital Business wäre mir zu weit weg von der Informatik. Informatik ist breiter und man hat nur wenige wirtschaftliche Themen (finde ich bessser, für dich eher hinderlich) und sicherlich anspruchsvoller in Math, da Statistik und Grundlagen der Informatik (mit sicherlich eine Menge Bezug zu Math) dazu kommt.

 

Als Vorbereitung kannst du dir den OMB+ Online Kurs mal anschauen, ich fand den extrem gut gemacht. Einige Kapitel wirst du aber nicht brauchen (Geometrie, Ableitungen, Diefferentialrechnen). Für Math2 ist der kostenlose Kurs „Mathematik der Algorithmik“ an der OpenHPi sehr passend, der ist aber schon echt anspruchsvoll.

 

Wünsche dir viel Eerfolg bei der Studienwahl

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Betriebswirt : Kein akademischer Abschluss. Wenn du so oder so einen Bachelor machen möchstet, dann würde ich keine Zeit/Geld mit Betriebswirt vergeuden, sondern direkt einsteigen. Wenn dir der Aufwand Sorgen macht, dann wähle halt das 72 Monate Modell, kostenlos auf 90 Monate verlängerbar.

 

PS : Als Fachinformatiker bekommst du pauschal 24 ECTS anerkannt, dass macht die Sache noch etwas leichter. Siehe hier : https://www.iubh-fernstudium.de/wp-content/uploads/Fachinformatiker_-in-für-Systemintegration-IHK-WINF-1.pdf

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
 Teilen




×
×
  • Neu erstellen...