Jo82

HFH oder Akad?

30 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

nachdem ich mich bereits ausführlich im Forum umgeschaut habe möchte ich mich hier mal selbst mit einer Bitte um Hilfe zu Wort melden, da ich an dieser Stelle selbst mit meiner Entscheidung einfach nichtmehr weiterkomme.

Ich möchte gerne ab 01.01.09 ein BWL Studium an einer Fernhochschule beginnen. Nun habe ich aus diversen Gründen die HFH und die Akad als meine Favoriten ausgewählt. Habe mich auch bereits telefonisch von der HFH sehr ausführlich und von der Akad etwas knapper beraten lassen und letztendlich folgende für mich relevanten Unterschiede herausgefiltert:

Akad

+ telefonische Fachberatung jederzeit, während des gesamten

Studiums

° individuelle Planung des Studiums und der Prüfungen

° Witschaftsinformatik als eigenständiger Studiengang

HFH

+ Modul Wirtschaftsenglisch (für mich interessant, da ich in einem internat.

Konzern arbeite)

° Studienablauf vorgegeben

Ansonsten finde ich über beide Einrichtungen viele positiven Aussagen hier im

Forum und es gibt weitere Punkte, die meiner Meinung nach für diese Einrichtungen sprechen, allerdings scheinen sie sich hier nicht zu unterscheiden.

Den Punkt individuelle Planung vs. vorgegebener Ablauf kann ich schwer werten. So kann es meiner Meinung nach von Vorteil sein, die Termine der Prüfungen recht frei zu wählen, andererseits könnte ein eher weniger individuell vorgegebener Zeitplan, wie bei der HFH auch dafür sorgen, dass man das Studium zielstrebiger durchzieht.

Genauso unsicher bin ich mir bei dem Punkt Wirtschaftsinformatik. Da ich in einem Softwareunternehmen tätig bin würde es sich anbieten dies als Schwerpunkt zu wählen. Allerdings bin ich auch durchaus an anderen Vertiefungsrichtungen interessiert und könnte bei einem allgemeinen BWL Grundstudium eben noch 2 Jahre warten, welcher Schwerpunkt sich einerseits bezüglich der berufliche Entwicklung in meiner Firma und andereseits bezüglich der Nachfrage auf dem Berufsmarkt empfehlen würde.

Was meint Ihr ?

Ich weiss, soviele Fragen... aber vieleicht steht oder stand jemand ja vor der gleichen Entscheidung wie ich und kann mir mit seinen Überlegungen und Infos weiterhelfen.

Vielen Dank und viele Grüße!

Jo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Moin Jo !

Fest steht, dass Du mit den beiden Hochschulen schon mal eine gute Entscheidung getroffen hast.

Die Entscheidung Wirtschaftsinformatik / BWL musst Du für Dich selbst treffen. WiInf als eigenständigen Studiengang gibt es ja nur bei AKAD. Hast Du denn beruflich etwas mit Informatik zu tun (außer, dass Du in einem SW-Unternehmen arbeitest) ? Dann würde sich sicher WiInf anbieten und ich würde WiInf ganz klar den Vorrang ggü. BWL geben (aber das ist ein anderes Thema...).

Das Modul Wirtschaftsenglisch bei der HFH solltest Du nicht überbewerten, hier zu gibt es auch schon einige Kommentare hier im Forum.

Und noch etwas: ich kenne die AKAD nicht, aber hier kommt es so rüber, als wenn die HFH einen starren Plan vorgibt. Das ist nur bedingt richtig. Zwar kannst Du Prüfungstermine nicht vollkommen frei wählen (was bei AKAD wohl geht), aber Du musst Dich auch nicht an den vorgegebenen Plan der HFH halten. Er erleichtert lediglich die Planung. Für mich persönlich sind die vorgegebenen Termine aus Motivationsgründen sehr wichtig, auch wenn ich momentan gerne ein zwei Termine verschieben würde ...

Telefonische Beratung gibt es bei der HFH ebenfalls. Habe ich allerdings bislang nicht in Anspruch genommen, so dass ich da nichts zu sagen kann. Die Beratung/Hilfe per Email funktioniert prima.

Viel Erfolg bei Deiner Entscheidung !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Michael,

Vielen Dank für dein Antwort!

Also in meinem Job ist es so, dass ich in meiner Position als Schnittstelle zwischen der IT-Abteilung und der mir unterstehenden Abteilung fungiere. Ich bin also nicht direkt ein ITler, allerdings möchte ich mich durch das Studium in unserem Unternehmen weiterentwickeln und da ist evtl. die Chance mit einem Informatik Schwerpunkt größer, als z.B. mit Steuerlehre. Allerdings hätte ich eben wie gesagt mit einem allgemeinen BWL Grundstudium die Möglichkeit abzuwarten, wo sich Chancen bieten, denn Marketing wäre z.B. auch eine Vertiefungsrichtung, die mich interessieren würde und wo es in unserem Unternehmen sicher auch Entwicklungschancen geben könnte. Unser Unternehmen ist momentan stark am wachsen und daher ist das eben alles noch nicht so vorhersehbar. Mir stellt sich jetzt jedenfalls die Frage, ob für eine Position als Wirtschaftsinformatiker der Abschluß als "reiner" WiInf soviel besser ist, als BWL mit Vertifungsrichtung WiInf? Also besser natürlich sicher, aber soviel besser, dass es sich lohnt sich so früh festzulegen und damit nicht mehr die Chance zu haben sich aufgrund bestimmter Entwicklungen auf ein anderes

Gebiet zu spezialisieren? Naja, letztendlich werde ich das wohl für mich selbst entscheiden müssen, allerdings wird mir diese Entscheidung mit Sicherheit noch sehr viel Kopfzerbrechen bereiten ... ;)

Viele Grüße

Jo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Jo

Ich studieren jetzt zwar bei der HFH und wirke daher evtl. etwas befangen, aber so wie du es schreibst würde ich tatsächlich zur HFH tendieren.

Dort hast du während des Grundstudiums Zeit herauszufinden, wo du deinen Schwerpunkt hast und haben möchtest und kannst dann im Hauptstudium durchaus Informatik wählen.

Aber sollten sich deine Interessen oder Aufgaben in dieser Zeit verändert haben, stünden weitere Themengebiete zur Auswahl.

Mit einem reinen Informatikstudium entscheidest du dich halt jetzt schon konkret für eine Richtung. Ich persönlich würde zu einem reinen BWL-Studium tendieren, da du dich dann einfach breiter aufstellen kannst und etwas flexibler bist.

Aber auch mit der AKAD würdest du eine hervorragende Einrichtung wählen und hast somit schon mal eine der wichtigsten Entscheidungen getroffen.

Viele Grüße

Lutz


Eine Investition in Wissen bringt noch immer die besten Zinsen. (Benjamin Franklin)

(8. Semester BWL an der HFH und alle Prüfungen hinter mir)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mit einem reinen Informatikstudium entscheidest du dich halt jetzt schon konkret für eine Richtung.

Ganz so eng würde ich das nicht sehen. Jo denkt ja über ein Wirtschaftsinformatikstudium nach. Damit ist man keineswegs auf eine "Informatik-Laufbahn" festgelegt. Insbesondere aufgrund der Tätigkeit in einem Software-Unternehmen würde ich über WiInf nachdenken. Es klingt für mich wie geschaffen für Jo's Situation und es ist genug BWL enthalten. Auch WiInf. können sich später Richtung Marketing orientieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Michael hat das eigentlich genau richtig getroffen. Ein WiInf-Studium ist keine Informatik-Studium sondern eben so ziemelich genau darauf ausgelegt, eben als diese "Schnittstelle" zwischen IT und Leitung zu stehen.

Daher auch die Schnittmenge von Informatik und BWL, man muss beide Seiten verstehen, um die Informationen und INfo-Flüsse richtig eingrenzen zu können und zu bewerten.

--> KLassisches WiInf-Studium...

lg

Tim


Vorbereitung auf den Bachelor of Science Wirtschaftsinformatik

Aus finanziellen Gründen nur privat aber mit den richtigen Unterlagen ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Jo,

ich selbst arbeite in der IT-Branche und belege den Studiengang Wirtschaftsinformatik, weil ich mich in Zukunft als Schnittstelle zwischen der IT-Welt und der BWL-Welt sehe.

Das Studium ist so aufgebaut, dass du beide Seiten kennen lernst.

Nach 2 1/2 Jahren kannst du dich bei AKAD zwischen vier Studienschwerpunkte im 6. Semester entscheiden:

a) Verteile Systeme / Java / Web-Business

B) Produktion / Materialwirtschaft

c) Strategisches Management

d) Marketing / Web Business

Natürlich verbaust du dir mit dem BWL-Studium an der HFH auch nichts. Ich denke nicht, dass der geringere IT-Anteil großartig Auswirkungen auf dein weiteres Berufsleben hat, wenn du eher im BWL-Bereich in einem IT-Unternehmen arbeiten möchtest.

Wie du merkst, kann dir kaum jemand die Entscheidung abnehmen, da du noch nicht so richtig weißt, wo du in fünf Jahren stehen möchtest ;-)

Ich kann dich jedoch beruhigen. Wenn du im Bereich IT & BWL bleiben willst aber du im Moment noch nicht genau weißt, in welche Richtung du dich entwickeln möchtest, dürfte keiner deiner möglichen Studiengänge "falsch" sein. Mit dem Studium erarbeitest du dir ein solides Grundwissen und später kannst du immer noch einen speziellen Kurs belegen, wenn du dann plötzlich nach dem Studium doch beispielsweise in die Revision möchtest.

Schöne Grüße

Matthias

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Zusammen und vielen Dank für Eure ANtworten!

@ Matthias

Für eine Karriere in unserer Firma glaube ich auch, dass die Variante allgem. BWL + Vertiefung die bessere ist.

Aber könnte es denn nicht ein großer Nachteil sein, wenn beim Studienschwerpunkt WiInf an der HFH z.B. die Themen Programmierung oder Datenbanksysteme garnicht behandelt werden.

Wenn ich mir nämlich Stellenausschreibungen für WiInf durchlese, habe ich meißt das Gefühl, dass eher Informatiker mit BWL Wissen gesucht werden, als anders herum, da doch häufig Erfahrung im Umgang mit bestimmten Anwendungssysetmen und Programmiersprachen gefordert wird.

Wie gesagt, das ist nur mein Gefühl, wenn ich die Stellenausschreibungen durchlese ...

Ich bin halt kein ITler,und mein Wissen in diesem Bereich beschränkt sich auf die absoluten Basics.

Ich möchte eben mal die Möglichkeit haben meinen Arbeitgeber zu wechseln und das vieleicht ja auch gleich nach dem Abschluß meines Studiums, falls ich in meiner jetzigen Firma nicht die Möglichkeit haben sollte mich dementsprechend zu entwickeln. Und da habe ich etwas die Befürchtung, als BWLer mit Studienschwerpunkt WiInf keine Chance zu haben gegen die reinen WiInf ...

Studierst du eigentlich an der Akad? Und kannst du eine Aussage darüber treffen, ob Mathe bei WiInf eine gößere Rolle spielt, als bei BWL?

Ich bin zwar gerade dabei meine Mathe Kentnisse etwas aufzufrischen, aber es ist jetzt eben doch schon 7 Jahre her, dass ich mein Abi gemacht habe und ich war damals in Mathe auch nicht gerade der Fleißigste!

Viele Grüße

Jo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Als kleiner Hinweis: die Themen Programmierung und Datenbanksysteme werden im Studienschwerpunkt WiInf an der HFH behandelt.

Dabei wirst Du aber weder zum Programmierer noch zum Datenbankspezialist. Das wird man allerdings bei einem WiInf-Studium auch nicht. Dennoch werden gerade diese beiden Themen dort sicher etwas intensiver behandelt.

Beim WiInf-Studium wird das Thema Mathe eine größere Rolle spielen. Davon solltest Du es aber nicht abhängig machen.

Für beide Studiengänge ist es nicht zwingend erforderlich in irgendeinem Bereich Vorwissen zu haben.

Gruß,

Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

wie schon Michael geschrieben hat, wird beim Studiengang Wirtschaftsinformatik mehr Mathematik gefordert.

Wenn du eher in Richtung BWL tendierst, wie wäre es mit dem Bachelor of Arts bei AKAD?

Schon während der ersten fünf Semester müssen ein paar IT-Module abgelegt werden, im Hauptstudium kannst du dich entscheiden zwischen:

a) Personal

B) Marketing

c) Controlling

d) Logistik

e) IT (Softwareentwicklung, Datenbanken und Webentwicklung)

Was hältst du von den Konzepten der beiden Hochschulen?

Diese sind sehr unterschiedlich und oft entscheiden sich die Studenten, neben den Studienschwerpunkten, aufgrund der Konzepte für die eine oder für die andere Hochschule.

Schöne Grüße

Matthias

PS: Ja, ich studiere bei AKAD Wirtschaftsinformatik.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden