Marcus82

Das leidige Thema Exmatrikulation.

11 Beiträge in diesem Thema

Guten Tag,

leider hat es auch mich erwischt, in meinem VWL Studium der Uni Münster hat mir Stasi den Zahn gezogen.

Da die "suchen" funktion mir keine wirkliche Hilfe leisten konnte probiere ich es so.

Wie schon oben beschrieben bin ich bei dem Bachelor Studiengang VWL gescheitert. Dennoch möchte ich es nochmal mit einem weiteren Versuch probieren.

Was habe ich noch für Möglichkeiten?

zB das Studium Wirtschaftspsychologie und BWL an der EURO-FH interessieren mich.

Vielen Dank schonmal im vorraus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Prinzipiell denke ich schon, dass das geht. Du bist ja nicht im selben Fach gescheitert, das du jetzt anstrebst, sondern in einem anderen. Allerdings würde ich mich direkt an die Hochschule deiner Wahl wenden und mit denen alles weitere besprechen.

Gruß,

Sonja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Selbst im selben Fach ist es kein Problem, wenn man an der Uni gescheitert ist und selbiges dann an der FH studiert (kenne ein paar Fälle, die das gemacht haben). Allerdings gibt es VWL glaub ich nicht an FHs, oder?

Beispielsweise BWL an der Uni zu studieren, wenn man in VWL gescheitert ist geht m.E. nicht, da zumindest zu Diplom-Zeiten, das BWL- & VWL-Vordiplom i.d.R. identisch war.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich würd auch sagen, erkundige dich bei den Hochschulen.

Ruf z.B. in Riedlingen an, ich denke die können dir da schnell Auskunft geben.

(Anmeldefrist für SS 2010 ist dort bis Ende Januar, bei der Euro-FH kannst ja jederzeit einsteigen)

VG Lisa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube kaum, dass hier allgemeine Aussagen möglich sind. Ich kenne zumindest einen Fall der an der Uni Hamburg gescheitert ist und an der FH Hamburg nicht genommen wurde. Allerdings wurde eher an einer anderen deutschen FH aufgenommen und hat das Studium da (sehr erfolgreich) abgeschlossen.

Wechsel in verwandten Fächern sind vermutlich etwas schwieriger, ich erinnere mich, dass ich bei der HFH ankreuzen musste, ob ich schon mal endgültig irgendwo durchgefallen bin (das Thema hatten wir schon mal, suche nach "endgültig nicht bestanden"). Die Frage ist auch, ob VWL und Wirtschaftspsychologie verwandt sind. Für mein Verständnis eher nicht.

Verrätst Du mir noch, was "Stasi" in diesem Zusammenhang bedeutet?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Verrätst Du mir noch, was "Stasi" in diesem Zusammenhang bedeutet?

Ich nehme an, es geht um Statistik. Oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

richtig, statistik.

vielen dank schonmal für eure hilfe, ich werde die fern uni mal anrufen!

MfG

Marcus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ich werde die fern uni mal anrufen!

In diesem Zusammenhang ist nicht ganz unwichtig, dass es sich um eine FH und nicht um eine Uni handelt. Wenn Du aber wieder VWL studieren möchtest, musst Du aber wieder an eine Uni (zumindest ist mir ebenfalls nicht bekannt, dass man VWL an einer FH studieren kann) und das dürfte schwierig bis unmöglich sein.

Viel Erfolg bei Deinem Vorhaben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du versicherst an Eides Statt.

Wenn es rauskommt, kannst Du nach StGB belangt werden.

§ 156 Falsche Versicherung an Eides Statt

Wer vor einer zur Abnahme einer Versicherung an Eides Statt zuständigen Behörde eine solche Versicherung falsch abgibt oder unter Berufung auf eine solche Versicherung falsch aussagt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.


„Wir neigen dazu, Erfolg eher nach der Höhe unserer Gehälter

oder nach der Größe unserer Autos zu bestimmen,

als nach dem Grad unserer Hilfsbereitschaft

und dem Maß unserer Menschlichkeit.“

(Martin Luther King)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden