Springe zum Inhalt

Sitzhocker Swopper oder Topstar Sitness


Empfohlene Beiträge

  • Admin

Wie hast du denn die Federung und den Bewegungsrange eingestellt? Gleich voll, oder erstmal eingeschränkt?

 

Die Hüpferei hat am Anfang vor allem meine Kinder auch begeistert und ich hatte schon etwas Sorge um meinen Stuhl. Er hat aber alles gut verkraftet 😉.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

  • Antworten 51
  • Created
  • Letzte Antwort

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Man lebt nur einmal und das im Hier und Jetzt...🙃

Habe mir den Swopper Air nun auch mal für ~430€ bestellt - bin gespannt. Kann es als Teil des HOs absetzen. Preis ist relativ - wenn ich damit einem bandscheibenvorfall verhindere, ist es geradezu pre

Genau so ist auch meine Überlegung dabei gewesen - auch wenn ich erstmal schlucken musste. Allerdings relativiert sich der Preis auch, wenn man ihn mit denen für hochwertige Bürostühle vergleicht. Da

Posted Images

Ich bin all-in, volles Hüpferlebnis 😁.  Saß auch gerade wegen Prüfung 3,5h am Stück drauf. Merkte da nur Spannungen im Rückenbereich und an den Sitzhöckern (Popo) aufwärts. Aber daran soll man sich ja gewöhnen. Ansonsten empfand ich das aufstehen danach recht angenehm. Bin Mal auf die erste Arbeitswoche gespannt.

 

Ja meine Tochter dreht schon fleissig am Sitz 😛.

Bearbeitet von Muddlehead
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 2 weeks later...
vor 6 Stunden, Markus Jung schrieb:

Wie ist dein erster Eindruck?

Es sitzt sich sehr bequem und ich mekre sofort, wie man automatisch eine bessere Haltung annehmen muss. Allerdings fühlt es sich tatsächlich nach zwei Stunden "anstrengend" an, zu sitzen, weil ich merke, dass ich Muskeln beanspruchen muss, die ich bisher nicht beim sitzen genutzt habe.

Ich glaube, dass eine eine gute Ergänzung zu meinem elektrischen Steh/Sitzschreibtisch ist.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Admin
vor 1 Stunde, CrixECK schrieb:

automatisch eine bessere Haltung annehmen muss.

 

Ich schaffe es mittlerweile auch auf dem Swopper ganz gut rum zu hängen 😉. Aber grundsätzlich stimme ich dir da schon zu. Ich mag es besonders, so dynamisch zu sitzen und dadurch immer wieder mal etwas Bewegung zu haben.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, das stimmt. Man kann gut "rumlenzen" auf dem Stuhl - das Thema ist, man tut es nicht lange, weil es anstrengend wird. Daher ist es laut Hersteller irgendwie auch egal, ob man auch  "ungesund" sitzt. Die Grundidee bleibt gegeben - dynamisches sitzen.

 

Ich hatte vor dem Stuhl derweil echte Probleme eine Stunde zu sitzen - extrem anstrengend gewesen durch Rückenermüdung. Das ist seid 2 Wochen weg. Der Preis ist halt nicht zu verachten, aber der Wiederverkaufswert, sofern man will, ist wie bei Apple ziemlich gut. Man findet eigentlich auch selten gebrauchte Swopper bei eBay & Co. - hatte das eine Weile verfolgt. Meist ist der Preis dann so hoch, dass Neukauf sinniger ist, da 3 Jahre Garantie.

 

Spricht für sich.

Bearbeitet von Muddlehead
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 1 year later...

Guten Morgen,

 

es ist ja jetzt einige Zeit vergangen. Wie sind denn eure Langzeit-Erfahrungen mit dem Swopper ?

 

Die Masterarbeit hat meinen Rücken und die Hüfte enorm zerschossen. Wir haben hier nur Nicht-Der-Rede-Wert-Standard-Bürostühle, die alles andere als rückenschonend sind. 

Jetzt haben wir den Swopper ins Auge gefasst, aber bei dem Preis muss er sich natürlich lohnen.

LG

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Admin

Für mich ist der Swopper Air immer noch der Stuhl, auf dem ich fast ausschließlich sitze, obwohl ich noch einen Bürostuhl hier stehen habe, der auch recht ergonomisch ist.

 

Und ich versuche, zwischendurch im Stehen zu arbeiten, finde das aber trotz höhenverstellbarem Schreibtisch und einem Gymba schnell sehr anstrengend. Ich telefoniere meistens stehend (oder auch gehend 😉) und führe meine Interviews stehend und mache auch so die Aufnahmen, weil ich finde, dass das dynamischer rüber kommt.

 

Der Swopper zeigt bisher auch noch keinerlei Verschleißersscheinungen, obwohl ich ihn ja wirklich sehr intensiv nutze. Ich habe damals wegen dem hohen Preis auch lange gezögert, aber die Investition hat sich aus heutiger Sicht auf jeden Fall gelohnt.

 

Was ich allerdings nicht schaffe ist, auf dem Swopper immer aufrecht und rückenfreundlich zu sitzen - oft hänge ich da auch ziemlich drauf.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Vica Ich sitze seit Januar 2019 drauf und da ich nur im Home Office bin, wird er stark genutzt. Sieht immer noch aus wie neu (Schild ist sogar noch dran 😄 ) . Wenn ich mal in der Firma bin, fühl ich mich im klassischen Bürostuhl total eingesperrt. Jedoch kann ich mich Markus anschließen, dass ich eher mehr auf dem Swooper herumlümmel, als korrekt zu sitzen. Das ist auf dauer durchaus anstrengend - ich glaube nur wenige ziehen das durch. Andererseits ist es aus meiner Sicht nicht so tragisch. Durch das "rumlümmeln" sitzt man dafür nicht "stundenlang" in einer Position. Man ist halt ständig in Bewegung. Darüber hinaus nutzt es meine Tochter als Karussell ;).

 

Ich hab zumindest seit dem keine Rückenschmerzen oder sonstige Ermüdungserscheinungen am Abend, wie früher. Ob es unbedingt ein Swooper sein muss - kann ich nicht beurteilen. Gibt auch andere ähnliche Produkte. Aber der Wiederverkaufswert ist halt ziemlich gut bei Bedarf.

Bearbeitet von Muddlehead
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...