Springe zum Inhalt
Bart0815

BWL für SBG, die ersten Unterlagen sind da, womit anfangen?

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

fange ab dem 01.01 BWL für staatl. gepr. Betriebswirte an. Nun sind letzten Donnerstag die Studienbriefe fürs erste Semester angekommen.

Unternehmensführung/VWL/Statistik/Wissenschaftliches Arbeiten.

Womit habt bzw. würdet ihr anfangen? Habe erst mal alles sortiert und mir Ordner angelegt. Vor Statistik habe ich am meisten Respekt, habe mich schon ein wenig eingelesen.

Mit welchem Fach bzw. Studienbrief habt ihr begonnen? Was fandet ihr am aufwendigsten?

Bin mal gespannt wann die Einführungsveranstaltung ist, der Brief dazu soll Anfang Januar folgen. Was genau läuft bei der Einführungsveranstaltung ab?

Danke euch, euch allen einen schönen zweiten Advent.

Gruss

Christian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Christian!

Ich orientiere mich immer nach dem Ablaufplan! Also wenn zb Unternehmensführung die erste Klausur wäre, würde ich damit anfangen!

Am aufwändigsten fand ich persönlich VWL, ist sehr viel Theorie und doch sehr trocken!

Statistik kann ich dir die Präsenzen sehr empfehlen! Mit den Präsenzen ist es halb so schlimm! :)

Bei der Einführungsveranstaltung bekommst allgemeine Infos zum Studium! Wie und wo Klausuren stattfinden! Wie oft du eine Klausur wiederholen darfst usw..

LG

Sarah

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im alten Jahr würde ich damit gar nicht mehr anfangen, genieße lieber noch die freie Zeit, so schnell kommt die nicht wieder ;)

Am aufwendigsten fand ich auch VWT, traditionsgemäß die am schlechtesten ausfallende Klausur im kompletten Studium, dicht gefolgt von UNF: 6x 60 Seiten pure Auswendiglernerei.

Statistik ist easy, es gibt 8 verschiedene Aufgabentypen, die abwechselnd abgefragt werden. Du darfst die Studienbriefe mit in die Klausur nehmen und musst einfach Schema F runtertrechnen. Auch ich kann die Präsenz wärmstens empfehlen, da die Studienbriefe teils nicht so selbsterklärend sind.

Wirtschaftliches Arbeiten, dazu kann ich nichts sagen. Die neue Studienordnung sieht dafür glaube ich ne Prüfung ganz am Anfang vor, ich brauche es jetzt erst zu meinen Hausarbeiten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Vorlesungsplan kann auch eine gute Hilfe sein. Du schaust, wann welche Vorlesung statt findet und welche SB's bis dahin bearbeitet sein solten.

Wenn du dir vornimmst, die jeweiligen Hefte bis zu den entsprechenden Veranstaltungen bearbeitet zu haben, hast du schon mal einen guten Zeitrahmen und kannst dich gezielt auf die Vorlesungen vorbereiten.

Ansonsten schließe ich mich Tatjana an. Genieße die freie Zeit noch ein bischen, und wenn du willst, richte dir alles drum herum so weit her, dass du zum Start alles hast.

VWT ist umfangreich, UNF viel auswendig lernen und Statistik ist Rechnen auf Zeit.

Die Einführungsveranstaltung lief bei mir sehr entspannt ab. Es wurde das Studienzentrum vorgestellt, ein bisschen der Studienablauf allgemein vorgestellt und es wurden Lerntechniken geübt. Dazu konnte man Fragen zum Studium stellen. Ist ganz nett, da man seine Mitstreiter kennen lernen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe mir den Semsterplan genommen und versucht mir Lernziele zu notieren. Das fiel mir sehr schwer, weil ich nicht so gut einschätzen konnte, wie viel ich schaffe zu lernen. Dieser Plan wurde in den ersten 5 Monaten immer wieder überarbeitet. Man darf sich nicht zu hohe Ziele setzen!

In der ersten Veranstaltung bekommst Du sehr gute Tipps wie Du Dir Deinen persönlichen Lernplan erstellen kannst! Außerdem lernst Du Deine Kommilitonen kennen, Dir wird Dein Studiumzentrum gezeigt, Du erfährst wer Deine Ansprechpartner sind, es wird erklärt wie der Prüfungsablauf ist, etc. Wichtig ist, dass Du hierfür die Studienbriefe durchgelesen hast und schonmal im Webcampus Dich etwas durchgeklickt hast.

Wünsche Dir einen erfolgreichen Start

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Euch allen erst mal ein frohes neues 2014.

Heute beginnt offiziell das Studium. Am 18.01 ist die Einführungsveranstaltung. Werde bis dahin die mitzubringenden Unterlagen (Wissenschaftliches Arbeiten) lesen und bearbeiten, und dann mal schauen wie es weiter geht.

Euch allen weiterhin viel Erfolg!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dir auch ein gutes neues Jahr, und viel Erfolg beim Lernen!

Das ist ein sehr guter Anfang!

Hier lernst du Vieles, was dir bei der Umsetzung des Lernens hilfreich ist...Dir werden Themen aus diesem Modul immer wieder begegnen.

Viel Spaß dabei!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

geht man bei der Start Up Veranstaltung eigentlich auch den Ablaufplan durch? Blicke da nicht so ganz durch. Dort steht z.B. im ersten Semester etwas von BB-ENG-S11. Das steht doch für Englisch, oder? Laut meinem Prüfungsverlauf wurde dies jedoch pauschal bei dem Studiengang "BWL für Betriebswirte" anerkannt, naja, mal schauen.

Das die Anmeldung zur Start-Up Veranstaltung das Formular "Komplexe Übung, Wissenschaftliches Arbeiten" ist, darauf muss man auch erst mal kommen, steht aber auch im Heft "Studienablauf", wie ich gerade gesehen habe. :rolleyes:

Alles noch so neu, vielleicht mach ich mich auch einfach nur etwas verrückt. Naja, abwarten und Tee trinken.

Gruss

Christian

Bearbeitet von Bart0815

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

BB-ENG-S11

BB steht für den Bachelor Studiengang der BWLer

ENG steht für Englisch

S11 bezeichnet die Klausur

schau mal nach auf dem Prüfungsverlauf - da müsste auch ne Legende drauf sein

viel Erfolg!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Dadi,

danke für die Info, wundere mich nur das dies überhaupt da drin steht, da die Leistung eigentlich pauschal bei den staatl. gepr. Betriebswirten anerkannt wurde.

Wird sicherlich bei der Start-Up Veranstaltung geklärt.

Gruss

Christian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung