Springe zum Inhalt
Fernstudienakademie

Gratis online lernen - MOOC

Empfohlene Beiträge

Hallo

Es gibt ab dem 20. 10 ein achtwöchiges MOOC zu der Frage, wie man am besten gratis online lernen kann. Dieser Kurs richtet sich dabei an jeden, der sich das nötige Rüstzeug zum Selbstlernen im Internet erabeiten möchte. Dieser Kurs zielt also nicht in erster Linie auf ein akademisches Publikum, sondern er wendet sich an alle, die Interesse daran haben.

Die Beschreibung zu diesem Event gibt es hier; dort kann man sich auch anmelden:

http://imoox.at/wbtmaster/startseite/onlinelernen.html

Hier gibt es außerdem einen kurzen Einführungstext, welche Ziele man mit diesem Event erreichen kann:

http://erwachsenenbildung.at/aktuell/nachrichten_details.php?nid=7636

Leider habe ich für dieses MOOC selbst keine Zeit; aber vielleicht wäre das ja etwas für den ein oder anderen von Euch?

Viele Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo,

 

der MOOC ist nach wie vor Online und kann jederzeit begonnen werden und auch in kürzerer Zeit abgeschlossen werden da alle Einheiten von Anfang an freigeschalten sind. Ich habe ihn kürzlich auch abgeschlossen und fand ihn sehr gut aufbereitet und interessant. Ebenfalls empfehlenswert: der kostenlose MOOC "Einführung in Open Educational Resources" von gleichen Anbieter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für diese Erinnerung! Ich hatten das MOOC gar nicht mehr auf dem Schirm...

 

Ich habe mich jetzt auch mal an die ersten beiden Lektionen gesetzt und auch die Quizfragen beantwortet.

 

Die Aufbereitung war klasse und ich habe auch als Anbieterin von Fernlehrgängen spannende Impulse über diese Lehrmethode bekommen. Z.B. das Lehren mit Sketchnotes / Videos ist wirklich eine prima Sache.

 

Der Kurs ist allerdings (mein erster Eindruck) wirklich eher etwas für Anfänger: Ich habe nach dem Anschauen der beiden Lehrvideos (jeweils so ca. 8 Minuten) und dem Bearbeiten der Arbeitsblätter sofort das Quiz gemacht - und 100 % richtige Antworten. Allerdings habe ich das Forum nicht besucht und auch dort nicht mitgemischt.

 

Der Zeitaufwand pro Lektion war von den Veranstaltern mit ca. 2 Stunden veranschlagt; das ist m.E. echt hoch gegriffen. Ich war nach ca. 15 Minuten mit dem Video, den Arbeitsblättern und dem anschließen Quiz mit jeder der beiden von mir getesten Lektionen fertig. Also insgesamt 30 Minuten statt der für zwei Lektionen veranschlagten 4 Stunden.

 

Ich wollte den Kurs meinem Sohn empfehlen (12 Jahre), obwohl ich glaube, dass für einen erfahrenen Youtube-Gucker da jetzt auch nicht sooo viel Neues dabei herum kommt. Das ist jedenfalls mein erster Eindruck...

 

@Biwi Julchen: Wie siehst Du das? Was hast Du aus diesem MOOC mitgenommen?

 

Viele Grüße

 

Anne

 

 

 

 

 

 

Bearbeitet von Fernstudienakademie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden, Fernstudienakademie sagte:

Ich wollte den Kurs meinem Sohn empfehlen (12 Jahre), obwohl ich glaube, dass für einen erfahrenen Youtube-Gucker da jetzt auch nicht sooo viel Neues dabei herum kommt. Das ist jedenfalls mein erster Eindruck...

 

 

Für Schüler fängt Montag ein MOOC an. Dabei geht es um einfaches Programmieren. Frag doch mal den Sohn. Vielleicht ergibt sich was.

 

https://open.hpi.de/courses/pythonjunior2015

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@jedi

 

Das ist ja total klasse - danke für den Tipp!

 

Ich muss dann aber, so glaube ich, einen festen Zeitrahmen vorgeben, sonst krieg ich Junior gar nicht mehr weg von dem Gerät! ;)

 

Viele Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich sehe es ganz genauso. Der Kurs ist sehr einfach gehalten, aber ich denke, für die Zielgruppe, die sich (gar) nicht mit Onlinelernen auskennen, ist es ok. Zumal von Anfang an alle Lektionen freigeschalten sind, sodass man den Kurs in einem Zuge beenden kann. Der Kurs OER ist schon um einiges anspruchsvoller und da habe ich auch wirklich Neues gelernt (creative commons Lizenzen war komplett neu für mich). Die Aufbereitung ist wieder ähnlich mit Sketchnotes (finde ich übrigens richtig super). Sehr komplex bisher finde ich: Lernen im Netz: vom Möglichen und Machbaren...da gibt es richtig viel "Stoff" pro Lektion...Videos und Lesetexte. Klar, man könnte nach dem Trial&Error Prinzip alle Tests auch ohne Videos etc bestehen, da man ja fünf Versuche hat, aber man will ja (für sich selbst) etwas Lernen. Ich finde die Art und Weise toll, zumals sie kostenlos sind.

 

@jedi Vielen Dank für den Tipp mit dem Kurs zum Programmieren.Das klingt auch sehr interessant

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...