Springe zum Inhalt
Forensiker

Halbakademiker und sonstige Beleidigungen

Empfohlene Beiträge

Musste mir Freitag von ärztlichen Kollegen (ohne akademischen Grad) anhören, dass ein Bachelorabsolvent höchstens ein Halbakademiker sei.

So wie früher die FH-Diplomer... :blink:

Blöd.

Aber mal ehrlich... so sehen es doch wirklich viele Leute, oder?

Schmalspurakademiker habe ich dann noch beim googlen gefunden. Echt nett.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Ein Master ohne Promotion ist auch nur ein 3/4 Akademiker und auf einer Dorf-FH... haha...

und so nen Doktortitel hat ja auch fast jeder Depp, also 2 müssen schon mindestens sein... wenns fürn Prof. nich reicht...

Aber was machste dir da überhaupt Gedanken drüber? Du hast wohl kein Abitur... :tongue_smilie:

"Wissenschaftler" in Action.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tatsächlich meinten sie dann, dass mit dem anschließenden Master die ganze Sache dann auch höchstens dem FH-Diplom gleichzusetzen sei...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du bist dir sicherlich im Klaren darüber das das nur "Geläster"spielchen sind, um das eigene Selbstwertgefühl anzuheben.

Ähnlich wie es für die Damen oft sehr wichtig ist was für Klamotten die anderen anziehen... die wissen oft ganz genau ob eine das selbe Kleid vor 17 Tagen schonmal anhatte. :lol: Da zieht man schonmal vom Leder weil jünger und attraktiver sind die "Opfer" ja meist sowieso...

Diese Gelaber ist ähnlich relevant und qualifziert, entsprechendes Charakterverhalten straft man am besten mit Nichtbeachtung. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ging nicht gegen mich. Das sind wirklich von mir hoch geschätzte fachärztliche Kollegen, die auch meine Arbeit und mich persönlich sehr wertschätzen.

Es ging im allgemeinen um Bachelor/Master/FHs.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Musste mir Freitag von ärztlichen Kollegen (ohne akademischen Grad)

Wie kann ein Arzt keinen akadem. Grad. haben?

Mir kommt auch vor, dass es vor allem bei Privaten Anbieter sowohl im Fern- als auch im Präsenzstudium Studiengänge gibt die ich nur als Halbakademisch bezeichnen würde. Und oft ist der Bachelor nicht so anerkannt wie der Master z.B. Psychologie,

Bearbeitet von Markus Jung
Zitat repariert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ärzte haben ein Staatsexamen. Keinen akademischen Grad (Wenn sie nicht promovieren)

Ja. Es gibt Lücken, wo man ohne Master nicht arbeiten kann. Aber das war vorher schon so. Es gab keine Diplom-Psychologen (FH)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Warum, läuft nix im Fernsehen? :P

Du hast über google sicher Tausende von Diskussionsseiten aus den letzten 10 Jahren über Bologna, Uni vs FH etc. dazu gefunden.

Was willst du denn substantiell neues hören oder bestätigt haben? Das dein Studium auf FH-Bachelor nix wert ist und du ein "Pflegehelfer" für die "Halbgötter" bleiben wirst? Für einige sicherlich ja...

Verallgemeinerungen sind da wenig sinnvoll. Wenn man welche machen möchte bei Ärzten könnte man auch auf die Alkoholikerquote und Drogenmissbrauchquote in dem Berufsbild verweisen...

Je nach Fach, Studiengang etc. sind die Unterschiede zwischen Abschlüssen auf derselben Ebene schon nicht unerheblich.

Der Abschluss ist ein Zertifikat über eine abgelegte Prüfung, damit auch nur eine Momentaufnahme, was gerade ist, was davor und danach kam?

Dazu kommt das Abschlüsse von "Anno dazumal" und deren Inhalte oft ebenso von "anno dazumal" sein können. Die Welt dreht sich weiter.

Aber das ist ja alles nix neues.

Im Duden steht unter Akademiker

jemand, der eine Universitäts- oder Hochschulausbildung hat

woanders

[1] Person, die eine Hochschule erfolgreich besucht und mit Examen abgeschlossen hat.

[2] Mitglied einer Akademie

bei wikipedia

Akademiker steht für:

Personen mit einem akademischen Grad

Personen mit einem Hochschulabschluss

wissenschaftliches Personal an einer Hochschule

Akademiemitglied in einer Akademie der Wissenschaften

Mitglieder bestimmter anderer Gesellschaften der wissenschaftlichen Förderung, siehe Gelehrtengesellschaft

Mitglieder der antiken griechischen Philosophenschule Platonische Akademie

Ehrentitel, vom finnischen Staatspräsidenten vergeben, siehe Akateemikko

Bachelor ist ein akademischer Grad... Fachhochschulen sind auch Hochschulen, egal welche Trägerschaft.

Bearbeitet von Count Goldbeast

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich schaue seit 10 Jahren kein TV mehr... daher hänge ich ja ständig im Forum, um mich vom Studium (bzw. vom halbakademischen quasi nur noch VHS-Kurs einer privaten Hochschule) abzulenken. ;)

Es geht mir nicht um Bologna. An Bologna kann man auch nichts mehr ändern.

Es geht mir darum, was wirklich in den Köpfen abgeht, wenn sie "Bachelor" hören... (tatsächlich erst mal wohl der mit der Rose?)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
(tatsächlich erst mal wohl der mit der Rose?)

Vermutlich, ich find die Bezeichnung (=Junggeselle) auch blöde und hätte den lateinischen " Bacca-laure-us" vorgezogen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung