Springe zum Inhalt
csab8362

Wie viele Arbeitsstellen sind normal?

Empfohlene Beiträge

csab8362

Früher, zu meiner Elterns- und Großelternzeiten, war es so, dass man eine Arbeitsstelle sein Leben lang gehabt hat.

Wie ist das jetzt? Mir kommt es vor wenn man nur einen einzigen Arbeitgeber hat wird man am Arbeitsmarkt schon als relativ unflexibel eingestuft.

Aber wie oft sollte man einen Berufswechsel vollziehen ohne dass man einen schlechten Ruf bekommt?

Ich bin jetzt 36 und hatte schon so viele verschiedene Arbeitsstellen. Zuerst als Ferialarbeit (drei verschiedene Arbeitgeber) Dann in meiner Ausbildung einen. Nach meiner Ausbildung vier verschiedene Arbeitsstellen (wobei teilweise zwei zur gleichen Zeit).

Ist das schon zu viel? Oder gerade richtig, weil man nimmt aus jedem Betrieb seine Erfahrungen mit und lernt dazu.


Praktische Psychologie NHAD

Bildungswissenschaft Fernuni Hagen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

StudiAlex

In einem Vorstellungsgespräch kann ich mir vorstellen, dass sicherlich die Frage nach den vielen Stellen auftauchen wird, auf die muss man sich dann halt vorbereiten. Ich denke solange man bei dieser Frage nicht in der Luft hängt und mit persönlicher Erfahrung und Weiterbildung punkte kann muss man sich da keine großen Sorgen machen (außer vielleicht wenn diese ganzen Stellen in sehr kurzem Abstand waren).

Ich bin aber kein Personaler also beruht diese Antwort nur auf meinem Gefühl und Hörensagen.


Aktuell: Bachelor Informatik in Hagen, 2. Semester

 

Mein Blog zum Studium

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
KanzlerCoaching

Mit 36 sind vier verschiedene Arbeitgeber nicht dramatisch: Gehen wir vom Abschluss der Ausbildung mit 23 aus, dann sind das in 13 Jahren vier Arbeitgeber und, gleichmäßig verteilt, bei jeder Stelle etwa drei Jahre, wenn keine Lücken dazwischen liegen. Je nach Branche ist das kein Problem. Aber es fehlen nähere Informationen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
csab8362

Jetzt gar nicht direkt auf mich bezogen, wie viele Arbeitsstellen sind so durchschnittlich normal?


Praktische Psychologie NHAD

Bildungswissenschaft Fernuni Hagen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
psychodelix

- nach der Ausbildung im erlernten Beruf

- während des Studiums im erlernten Beruf an zwei Arbeitsstellen nacheinander (wegen Umzug)

- nach Kindererziehung wieder auf der ersten Arbeitsstelle nach der Ausbildung (jetzt seit 8 Jahren)

- zwischendrin während des Studiums verschiedene Jobs nebenbei


Berufsbegleitendes Studium "Medical Controlling and Management" (B.Sc.) an privater Hochschule abgeschlossen (Sept. 2016)

5. Semester Psychologie B.Sc. FernUniversität Hagen

Praktische Psychologie und Organisationspsychologie (NHAD), Soziologie (Laudius), Personal Coach (Laudius)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Aramon

Schwer zu sagen, es gibt Branchen da ist es normal, dass man oft den Arbeitgeber wechselt. Persönlich würde ich jemanden als "Job-Hopper" bezeichnen, der alle 1-2 Jahre seinen Arbeitgeber wechselt. Aber in der heutigen Zeit hat man oft keine andere Wahl und ist gezwungen den Arbeitgeber zu wechseln. Aber wie du ja auch sagst, man lernt so natürlich auch neue Abläufe und bekommt neuen Input was auch für zukünftige Arbeitgeber wichtig sein kann.


Seit 2017 FlexLearning Bachelor | 2016 Geprüfter Medieninformatiker (ILS) | 2013 Ausbilderschein IHK | 2012 Web Developer Grade 2 | 2012 WE Certified Web Designer Grade 1 | 2011 WE Certified Web Business Manager | 2004 Mediendesigner IHK

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Majesty

Ich war bis jetzt in acht Unternehmen angestellt. Das neunte Unternehmen wird wohl bald folgen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Majesty

Ein großes Problem sind auch die heute häufig erteilten befristeten Verträge ohne Grund für die Befristung. Die Regierung scheint das Problem aber schon bemerkt zu haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden




×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung