Springe zum Inhalt
Markus Jung

Wie wichtig sind Belohnungen im Fernstudium?

Empfohlene Beiträge

Ich mag den Begriff "Belohnung" nicht so gerne. Der hat für mich so etwas paternalistisches.

 

Ich muss das Studium nicht machen. Ich hab mich dafür entschieden, weil ich es wollte. Es kostet mich Mühe, es in mein Leben einzubauen, es mit anderen Verpflichtungen zu vereinbaren. Aber ich halte daran fest, weil es etwas ist, das ich gerne machen möchte und das mir wichtig ist.

 

Wenn ich merke, dass ich Fortschritte mache,

dass ich Dinge verstehe, die ich zuvor nicht begriffen habe,

wenn ich Feedback für eine gelungene Übungsaufgabe bekomme,

wenn ich ein Modul abschließen kann,

eventuell sogar mit einer guten Note,

ist das nicht "Belohnung" genug?

Bearbeitet von kurtchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

vor 14 Stunden, kurtchen sagte:

ist das nicht "Belohnung" genug?

 

Wenn du dir nach einem abgeschlossenem Modul dies so richtig bewusst machst, dann kann das für dich schon "Belohnung" genug sein. Ich denke, das ist auch je nach Lerner sehr unterschiedlich und kann auch damit zusammenhängen, ob zum Beispiel das Studium wirklich vor allem der Inhalte selbst wegen gemacht wird, oder ob es eher ein Mittel zum Zweck ist. Und auch selbst wenn einem die Inhalte insgesamt zusagen, gibt es doch oft einzelne Fächer, mit denen man schlechter zurecht kommt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da der Beitrag hier in den FAQ so beliebt ist, habe ich jetzt auch noch ein Video dazu erstellt:

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für mich ist die größte Belohnung immer die, wenn sich Leute für mich interessieren und meine guten Noten mit mir feiern. Wir Musiker sind da leider etwas seltsam, applaussüchtig und feierwütig :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was ist gegen das Dasein einer Rampensau einzuwenden? Welches Instrument spielst du denn, wenn ich neugierig nachfragen darf?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich belohne mich durchaus gerne und viel :) Die Belohnung besteht meistens daraus, dass ich mir nach dem Lernen das gönne, was ich während des Lernens gerne getan hätte und nicht tun konnte: Einen Film anschauen, eine Tasse Kaffee trinken und dabei einfach nur surfen und ehrlich gesagt mag ich es auch, mir mal was Schönes zu kaufen. Ich shoppe sehr gerne Bücher zum Beispiel, denke aber auch immer: Dafür musst du aber was tun. 

Finde Belohnungen ganz normal und auch motivierend. Natürlich sollte dann der Tag nicht zu 99% aus Belohnungen und zu 1% aus Studieren bestehen :):D 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung