Springe zum Inhalt
Black6Butterfly

Erfahrungen mit der Anerkennung von Vorleistungen (Soziale Arbeit)

Empfohlene Beiträge

Black6Butterfly

Hallo, 

 

Da ich im Sommer gerne das Bachelor-Fernstudium Soziale Arbeit beginnen möchte, und aufgrund meiner sozialpädagogischen Vorbildung natürlich nichts dagegen hätte das Studium zu verkürzen, würde ich mich freuen, hier ein paar konkretere Infos (als die auf der Internetseite) zu bekommen was genau alles anerkannt werden kann zur Studienverkürzung. 

 

Neben meiner Ausbildung als Heilerziehungspflegerin und der Berufserfahrung aus meinem aktuellen Job (im Bereich der psychosozialen Begleitung), stelle ich mir die Frage ob auch meine 4 Praktika im psychosozialen Bereich mit anerkannt werden können? Wenn ja, wie wird das berechnet? 

 

Und was ist mit mehrtägigen Fortbildungen zu bestimmten Themen, einzelnen Seminaren, etc.? 

 

Zudem würde ich gerne wissen, ob es auch die Möglichkeit gibt noch nach der Einschreibung Unterlagen zur Anerkennung einzureichen? 

 

Denn bevor ich von allem beglaubigte Kopien anfertigen lasse, würde ich gerne vorher wissen, bei welchen Sachen es überhaupt Sinn macht ;) 

 

Vielen Dank im Voraus!:) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

SirAdrianFish
vor einer Stunde, Black6Butterfly schrieb:

Zudem würde ich gerne wissen, ob es auch die Möglichkeit gibt noch nach der Einschreibung Unterlagen zur Anerkennung einzureichen? 

 

Im "Leitfaden zur Anerkennung bisher erbrachten Vorleistungen" steht unter 1. Grundsätzliches auf einen Blick, relativ weit unten:

 

"Bei Beantragung einer Anerkennung nach Studienstart erfolgt keine Reduzierung der Studiengebühren."

 

vor einer Stunde, Black6Butterfly schrieb:

Denn bevor ich von allem beglaubigte Kopien anfertigen lasse, würde ich gerne vorher wissen, bei welchen Sachen es überhaupt Sinn macht ;) 

 

Damit hier im Forum jemand eine (erste) Einschätzung abgeben kann, müsstest du konkretere Angaben zu deinem beruflichen Werdegang machen. Eine verbindliche Auskunft, wird dir allerdings nur die entsprechende Abteilung der IUBH geben können.


Staatlich anerkannter Erzieher | Sozialmanagement (berufsbegleitendes Seminar) | Staatlich geprüfter Betriebswirt (AWS | BSW) | Fachwirt Facility Management (GEFMA) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Luulaa

Ich studiere jetzt im 2. Semester Soziale Arbeit (ab 1.5.) und konnte mich schon mit vielen Kommilitonen austauschen. Ich kann dir nur raten, schick alles hin was du hast. Beglaubigt werden müssen nur Zeugnisse von Schulen und Ausbildungen und Fortbildungen. Arbeitszeugnisse gehen auch so. Schick in jedem Fall alles hin und gib im Formular all das an was du denkst was anerkannt werden könnte / sollte. Es lohnt sich! Orientier dich an der Pauschale für Erzieher. HEPs liegen so in etwa gleich. Plus Medizin und Psychologie würde ich versuchen.

Bearbeitet von Luulaa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden




×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung