Springe zum Inhalt
paulaken

MBA nach Wirtschaftsinformatik?

Empfohlene Beiträge

paulaken

Hall,

aktuell suche ich immer wieder nach einem passenden Master. Eigentlich gibt es keinen, der mich zu 100% anspricht. Aktuell beschäftige ich mich mit dem MBA der  AFW Bad Harzburg in Kooperation mit der FH Burgenland. (http://www.afwbadharzburg.de/fernstudium-mba/index.html)

Ich würde vermutlich die 30ECTS in den Core-Modulen anerkannt bekommen und würde noch 5 weitere Module plus Masterarbeit belegen. Die Module sprechen mich an, auch die Mischung aus Klausuren und Hausarbeiten.

Aber macht es wirklich Sinn nach einem Diplom in einer wirtschaftswissenschaftlichen Disziplin einen MBA zu machen? Von außen wirkt es nicht sonderlich schlüssig, oder?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Markus Jung

So einen MBA könnte ich mir dann schlüssig vorstellen, wenn es stringent (weiter) in Richtung Führung/Management gehen soll. 

 

Was reizt dich denn gerade an diesem MBA im Vergleich zu anderen (zum Beispiel an deutschen Hochschulen)?


Markus Jung (BlogXING - LinkedIn - Twitter - Mail)

Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K. (Impressum)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
paulaken

Ich möchte langfristig über das Projektmanagement in das Programmmanagement und letztendlich in das strategische Management. Bisher habe ich keinen Master gefunden, der meine theoretischen Kenntnisse in diese Richtung weiter vertieft und ausbaut. Bei diesem Angebot würde ich eine Mischung aus Organisationsentwicklung, Projektmanagement und strategischem Management belegen. 

Es kommt für mich nur ein Fernstudium in Frage. 

Bei diesem Angebot reizt mich die Modulauswahl in der Vertiefung. Von den noch abzuleistenden 60ects ist kein Modul dabei, was mich nicht interessiert. Aber ich frage mich schon, ob es mich in meiner Wunschentwicklung weiter bringen könnte, da es ein MBA ist und dann nicht von den Top-Unis.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
paulaken

Da bin ich dran. Aktuell bin ich in der zweiten Runde zu einer Position, die meinen Vorstellungen sehr nah kommt, sie hat nur zwei Nachteile:

1. Konzerntochter (100%) und nicht der Konzern selbst

2. Stabsstelle

Die Stelle, die für mich komplett passend wäre, gibt es aktuell nicht in meiner Region. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
KanzlerCoaching
vor 13 Minuten, paulaken schrieb:

 

Die Stelle, die für mich komplett passend wäre, gibt es aktuell nicht in meiner Region. 

 

Wenn Sie im Zweifelsfall nicht umzugsbereit sind, dann wird auch ein Fernstudien-MBA Sie nicht weiter bringen. Zumal solche MBAs es ja wie Sand am Meer gibt und da keine spezielle Qualifikation mehr dahinter vermutet wird. Ich denke, Sie sollten sich auf den Job fokussieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden




×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung