Springe zum Inhalt
Drea80

Wirtschaftspsychologie - aber wo? HFH oder SRH?

Empfohlene Beiträge

Drea80

Hallo,

 

wie der Titel schon erahnen lässt, habe auch ich mich entschieden, ein Fernstudium anzugehen.

Der Studiengang war schnell gefunden, Wirtschaftspsychologie. Allerdings stehe ich jetzt vor der Qual der Wahl, wo ich es wagen will.

Ohne jetzt einen Roman zu schreiben, der euch langweilt, versuche ich mal meine in der engeren Wahl liegenden Schulen, kurz zu skizzieren.

Gestartet bin ich bei der Fresenius (über eine gute Bekannte, die dort aktuell ihren Master macht), und fand deren Onlinepräsenz sehr ansprechend. Im ersten Übereifer dachte ich da schon, die ist es, nichts anderes kommt in Frage. Aber denkste...

Mittlerweile sind auch von einigen anderen Fernschulen die Infos per Post eingetrudelt, von denen ich einige direkt aussortiert hab und andere mit in die engere Wahl kommen.

 

Fresenius: ist nun eigentlich schon aus dem Rennen, da ich die Studymags von der Aufmachung her zwar interessant finde, aber diese Nachkaufen zu müssen, sehe ich als großen Negativpunkt. Ich kann zwar gut am PC arbeiten, aber ich brauch auch einfach immer etwas in der Hand. Dazu kam auch, das in den Probemags, die ich hatte, einfach zuviele Rechtschreibfehler waren für meinen Geschmack, das seh ich immer gleich und regt mich einfach auf.

 

IUBH: hier gefällt mir, das man, wenn ich es richtig verstanden hab, bei der Spezialisierung mehr Wahlmöglichkeiten hat, auch die große Flexibilität bei den Prüfungen durch die Online-Klausuren sind ein Pluspunkt

 

Aber jetzt kommen meine 2 großen Favoriten.

 

HFH: hatte ich erst gar nicht ernsthaft auf dem Schirm. aber als ich die Infobroschüre aufmachte und las, hab ich mich direkt daheim gefühlt (klingt jetzt blöd, aber irgendwie so war es). Besonders gut gefällt mir, das es auch (freiwillige) Präsenzen gibt. Find ich zur Unterstützung einfach wichtig und da ich mich kenne, für meine Motivation auch unverzichtbar. Gerade einen Austausch über die Lerninhalte und das Studium im Allgemeinen find ich wichtig und das halt gern auch mal persönlich.

 

SRH: Ähnlich wie bei der HFH, hier sprechen mich aber auch die unterschiedlichen Prüfungsleistungen an. Hausarbeit, Klausur, Einsendeaufgaben und Präsentation, das ist breit gefächert und grad wenn ich an die Bachelor Thesis denke, find ich es wichtig, das vorher so oft wie möglich per Hausarbeit geübt zu haben. Auch die Blogs zur SRH hier haben mich sehr angesprochen und weisen das auf, was ich mir von einem Fernstudium erwarte. Auf der anderen Seite flößen mir gerade die Hausarbeiten aber auch einen gehörigen Respekt ein. einfach auch vom Aufwand. Ich empfinde es leichter, auf eine Klausur zu lernen, als eine Hausarbeit zu schreiben.

 

Ich hoffe, ich finde hier vielleicht noch den ein oder anderen, der sich zur einen oder anderen Fernschule äußert, ob positiv oder negativ ist ja erstmal egal.

 

Das Niederschreiben hier hat mir schonmal soweit geholfen, das es sich wohl wirklich zwischen HFH und SRH entscheiden wird, also, auch wenn niemand antwortet, war es schon ein Gewinn.

 

Mein Plan, nachdem ich am Freitag die Onlinevorstellung zum Studiengang an der HFH mitgemacht habe und schon sehr informativ fand, sieht wie folgt aus:

Am 20.3. hab ich mich zu einer vergleichbaren Vorstellung bei der SRH angemeldet und hoffe dort dann auch noch einmal aufschlussreiche Einblicke zu bekommen.

Von der HFH habe ich für Psychologie auch Skriptauszüge bekommen, diese bearbeite ich jetzt schon. Ich finde sie verständlich geschrieben und komme auch gut damit zurecht, dies in meinen beruflichen Alltag zu integrieren. Ich hoffe bei der Infoveranstaltung der SRH auch einen Blick in die Skripte werfen zu können.

Darüber hinaus habe ich mir noch zwei Einführung zur Wirtschaftspsychologie bestellt, die ich auch bearbeiten werde, um noch einmal zu überprüfen, ob meine Vorstellungen des Studiums allgemein, mit dem tatsächlichen Inhalt konfrom laufen.

Falls hier noch jemand einen Buchvorschlag zum Einstieg vor dem Studium hat, würde ich das gerne wissen.

 

Starten möchte ich spätestens zum 1.7. (das wäre ja Beginn bei der HFH), heißt im Umkehrschluss aber auch, das bis zum 15.5. (Anmeldeschluss bei der HFH) eine Entscheidung stehen sollte.

 

Ich hoffe der lange Text war jetzt nicht zu konfus.

 

LG,

Drea

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Markus Jung

Hallo Drea,

 

herzlich willkommen bei Fernstudium-Infos.de und danke für deine Überlegungen.

 

Ich glaube, dass du sowohl bei der HFH als auch bei der SRH Fernhochschule ein hochwertiges Studium bekommst.

 

Wenn dir regelmäßige Präsenzen wichtig sind, spricht das für die HFH.

 

Hast du auch mal die Inhalte des Curriculums beider Anbieter vergleichen und geschaut, was da besser zu deinen Vorstellungen passt?

 

Ansonsten lese ich aus deinem Text heraus, dass du die Möglichkeiten, die diese Seite dir bietet, ja schon intensiv genutzt und zum Beispiel in den Blogs gestöbert und vermutlich auch in die Foren rein geschaut hast?

 

Ich bin gespannt, wie du dich entscheiden wirst. Halte uns gerne auf dem Laufenden und vielleicht hast du ja auch Lust, dann wenn es los geht in einem Blog von deinen Erfahrungen zu berichten?

 

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K.

YouTube - Facebook - Twitter - Instagram

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SirAdrianFish
Am 5.3.2018 um 16:15 , Drea80 schrieb:

HFH: hatte ich erst gar nicht ernsthaft auf dem Schirm. aber als ich die Infobroschüre aufmachte und las, hab ich mich direkt daheim gefühlt

 

Diesen Aspekt würde ich nicht unterschätzen. So ging es mir lange Zeit mit der IUBH. Neben dem Organisatorischen gab es diesen weitern Aspekt, den ich nicht hätte in Worte fassen können;), welcher aber vermutlich entscheidend gewesen wäre. Du arbeitest ja nicht nur mit den Lernunterlagen, sondern mit einer "Institution" zusammen, da sollte man sich auch mit dem Großen und Ganzen wohlfühlen. 


Staatlich anerkannter Erzieher | Sozialmanagement (berufsbegleitendes Seminar) | Staatlich geprüfter Betriebswirt (AWS | BSW) | Fachwirt Facility Management (GEFMA) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Drea80

Hallo,

 

2 Tage später und die Entscheidung ist gefallen *hüstel*

Erstmal vielen Dank für die Kommentare und auch die Denkanstöße.

 

Das hier niederschreiben hat mir sehr dabei geholfen, meine Gedanken zu ordnen und zu sortieren, so das es dann mit der Entscheidung doch ganz einfach war.

 

Es wird die SRH.

Aufgehoben hätte ich mich wohl bei beiden gut gefühlt, Anfragen wurden jeweils schnell und freundlich beantwortet und ich hatte bei beiden ein sehr gutes Gefühl.

Ausschlaggebend war dann jetzt auch das schnellere Starten bei der SRH, der größere Mix bei den Prüfungsleistungen, der eCampus und die, ich nenn es mal freiere Zeiteinteilung, da die SRH ja keine starren Semestertermine hat.

Anmeldung ging heute mit der Post raus und Starttermin ist dann hoffentlich der 1.4.

Grad seh ich alles etwas durch die rosarote Brille, da die Vorfreude halt immens ist. Ich denke mit Erhalt der ersten Unterlagen wird es dann etwas ernüchternder sein.

Um den März zu überbrücken und um langsam wieder ins Lernen zu kommen, werd ich mir die Skriptauszüge der HFH zu Gemüte führen, und auch meine Einführungsbücher in die Wirtschaftspsychologie studieren.

 

@Markus Jung  vielleicht schaff ich ja auch einen Blog zum Studium an der SRH. Grad im Moment fühl ich mich so, als ob ich den Mount Everest erklimmen könnte :4_joy:

Und ich kann nur Danke sagen für deine Seite. Ich hab hier schon jetzt Unmengen an Infos rausgezogen, ohne die die Entscheidung noch viel schwerer gewesen wäre und ich wäre bestimmt auch nicht so gelassen jetzt.

 

@SirAdrianFish Sowohl SRH als auch HFH haben mir dieses nicht zubeschreibende Gefühl vermittelt, das du ja auch zu kennen scheinst. Ich denke, das hat es mir auch so schwer gemacht.

 

LG,

Drea

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Markus Jung

Sehr schön, dass du jetzt zu einer Entscheidung gekommen bist. Und es freut mich besonders, dass Fernstudium-Infos.de dabei hilfreich dafür war :).

 

Dann wünsche ich dir jetzt schon einen guten Start, auch wenn es ja noch ein paar Wochen sind.

 

Blog wäre natürlich super ;).


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K.

YouTube - Facebook - Twitter - Instagram

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung