Springe zum Inhalt

Neues Lernen in Zeiten von Digitalisierung...


Empfohlene Beiträge

Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

  • Admin

Das Video habe ich mir jetzt nicht angeschaut. Aber um mal auf die Überschrift "Neues Lernen" einzugehen: Gibt es wirklich ein neues Lernen? Also einen neuen Lernprozess? - Oder gibt es eher neue Medien und Tools, welche das Lernen unterstützten können?

 

Hast du dir das Interview/Gespräch komplett angeschaut? - Kannst du uns einige Thesen daraus hier zusammenfassen?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe das Video auch nur nebenher laufen lassen.

 

Es geht im Grunde nur darum die Mathematik Didaktik anwendungsbezogen auszurichten. Es wird kritisiert, dass es sehr oft nur darum geht die Prüfungen zu bestehen, aber man weiß dann nicht wie man die Themen im Alltag unterbringen kann. Es ist gewünscht, dass mehr Lehrcontent verbreitet wird, also Videos, Podcasts..., damit mehr Interessierte angesprochen werden und für sich den besten Lernweg finden.

 

Neben der Mathematik geht es auch um weitere Fähigkeiten die in Zukunft mehr gefragt sind, aber in der Schule nicht oder nicht ausreichend gefördert werden, z.B. Teamarbeit, interdisziplinärer Unterricht.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Admin

Danke. Solche Entwicklungen finde ich auch sinnvoll und notwendig. Gerade in Mathe könnten es die Studierenden meiner Meinung nach leichter haben, wenn konsequent versucht würde, auch Anwendungsbeispiele für die verschiedenen Berechnungen zu nennen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Markus Jung

 

Um Matheprüfungen zum Abitur geht es grade. Schülern ist die Prüfung zu schwer. Natürlich nicht überall.

 

https://www.mdr.de/nachrichten/politik/inland/abiturienten-beklagen-schwere-mathepruefungen-100.html

 

Lehrer finden die Prüfung nicht zu schwer.

 

https://www.volksstimme.de/sachsenanhalt/lehrerverband-mathe-abi-war-nicht-zu-schwer/1557121192000

Bearbeitet von Markus Jung
Formatierung - Leerzeilen entfernt
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Witzigerweise geht es bei dem verlinkten Thema ja darum, dass den Schülern Anwendungsaufgaben zu schwer waren. Die sind bei Schülern nämlich oft unbeliebt, weil mit einer Transferleistung verbunden.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...