Zum Inhalt springen

Master Psychologie mit Schwerpunkt Beratungspsychologie


Markus Jung
 Teilen

Empfohlene Beiträge

  • Community Manager

Die APOLLON Hochschule erweitert ihr Studienangebot um einen Master of Science in Psychologie, bei dem der Schwerpunkt auf der Beratung liegt.

 

 

Dazu heißt es in einer Mitteilung der Hochschule unter anderem (leicht bearbeitet):

 

Der neue Fernstudiengang Master Psychologie (M. Sc.) sieht eine enge Verzahnung von Wissenschaft und Anwendung vor. Da von Psychologinnen und Psychologen in nahezu allen Berufsfeldern eine professionelle und hochkompetente Kommunikation und Beratung erwartet wird, liegt der Schwerpunkt auf psychologischer Beratung. 


Das anwendungsbezogene Studium qualifiziert für die Gestaltung von Beratung und vermittelt ebenso fundierte Kompetenzen in den Grundlagen- und Methodenfächern der Psychologie. Darüber hinaus bietet es zwei individuelle Berufsfeld-Vertiefungen im Wahlpflichtbereich. So verfügen Absolventinnen und Absolventen über eine profunde und besonders praxistaugliche Basis für die Arbeit als beratende/-r Psychologin oder Psychologe – etwa in klinischen, schulpsychologischen oder wirtschaftlichen Berufskontexten.

 

Mit dem Master-Abschluss in der Tasche können Interessierte ihr erworbenes psychologisches Wissen und ihre Kompetenzen in psychologischen Beratungen situationsgerecht aktivieren und lösungsorientiert anwenden. Sie erwerben unter anderem Kenntnisse zu verbalen und nonverbalen Aspekten der Kommunikation sowie Kompetenzen im Bereich Diagnostik und Gutachten. Neben biopsychologischen, verhaltensmedizinischen und sozialpsychologischen Grundlagen wird auch das nötige Know-how zu verschiedenen Prozessen und Methoden der Beratung vermittelt. 

 

Im Curriculum suchen sich Studierende unter sechs Wahlpflichtmodulen zwei Schwerpunkte aus. Zur Auswahl stehen:

  • Klinische Psychologie im Kindes- und Jugendalter
  • Klinische Psychologie:  Beratung und Interventionen in der Psychotherapie
  • Beratung und Interventionen in der Schulpsychologie
  • Paar-, Familien- und Erziehungspsychologie für Beratung und Therapie
  • Rechtspsychologie und forensische Gutachten
  • Personalpsychologie und Kommunikation

 Das berufsbegleitende Studium richtet sich vor allem an Menschen, die einen Bachelorstudiengang in Psychologie, Angewandter Psychologie oder einer psychologischen Teildisziplin, wie etwa Wirtschaftspsychologie, Gesundheitspsychologie oder Organisationspsychologie, abgeschlossen haben. 


Alternativ ist der Abschluss eines psychologienahen Bachelorstudiengangs (z.B. Erziehungswissenschaft, Pädagogik, Lehramt etc.) als Zugangsvoraussetzung anerkannt und kann gegebenenfalls die für das Masterstudium nötigen Psychologie-Kenntnisse mittels Propädeutikum nachholen.

 

Die APOLLON Hochschule ermöglicht bewusst allen Personen, die sich weiterentwickeln wollen, einen Zugang zum Psychologiestudium. Eine Einschränkung besteht in der Psychotherapie-Ausbildung: Diese bleibt den Absolventinnen und Absolventen der stark limitierten Universitätsstudiengänge vorbehalten. 

 

Die Regelstudienzeit beträgt wahlweise 24 oder 32 Monate, eine kostenlose Verlängerung von bis zu 50 Prozent der gewählten Studienvariante ist möglich. Mit der (Online-)Anmeldung an der APOLLON Hochschule kann das Studium vier Wochen lang kostenlos getestet werden. Die Kosten belaufen sich auf 349 Euro/Monat bei der 24-monatigen Studienvariante und 283 Euro/Monat bei der 32-monatigen Variante. Die Online-Variante des Studiengangs kostet 313 Euro/Monat bei 24 Monaten und 267 Euro/Monat bei 32 Monaten. 
 

Weitere Informationen gibt es hier auf der Website der APOLLON Hochschule*.

 

* Hinweis: Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links. Wird über diese kostenloses Infomaterial angefordert, ein Studienangebot gebucht oder ein Kauf durchgeführt, erhält Fernstudium-Infos.de eine Vergütung, ohne dass es für euch teurer wird.

Bearbeitet von Markus Jung
Rechtschreibung
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Das ist ein ziemlich interessantes Angebot. Zum Einen wegen der Wahlpflichtfächer (drei davon wären für mich und meine Arbeit ziemlich interessant) und zum Anderen, weil dieser Master durch ein Propädeutikum auch anderen Berufsgruppen außer den Bachelor-Psychologen geöffnet ist. Ich finde so eine Entwicklung gut 😊

Bearbeitet von psycCGN
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde das auch sehr interessant, insbesondere der Fokus auf Beratungskompetenz, die im Bachelor wenig berücksichtigt wird.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • Community Manager
Markus Jung

Zu den weiteren Überlegungen von @Conny@SH hier ein eigenes Thema:

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe mir heute früh mal das Modulhandbuch des Studiengangs angeschaut. Das Thema "Beratung" zieht sich wie ein roter Faden durch nahezu alle Module und die Inhalte klingen ziemlich interessant. Stünde ich gerade vor der Wahl, welchen Master ich studieren wollen würde, läge der Master der Apollon ziemlich weit oben... oder auch ganz oben? 🙈 Den großen Anwendungsbezug finde ich super. 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
 Teilen




×
×
  • Neu erstellen...