chbrandl

Diplom fortführen oder Umstieg auf BEng

12 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

ich habe mich ein Jahr vom Diplomstudiengang beurlauben lassen, nun fängt ab 1.1.2010 das neue Studienjahr an. Bei einem Telefonat mit Hamburg wurde mir erzählt, dass ich auf das BEng umsteigen soll, Begründung es gibt keine Skripten mehr. Was haltet ihr davon ? Bitte um Input.

lG

Christopher


Bachelor of Science with honours(OU);Bachelor of Engineering (HFH); Postgraduate diploma in engineering (OU); Certificate in Mathematics(OU)

MBA der wwedu Wels

Master of Science in Engineering an der OU

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Ich studiere Sonderstudiengang Technik auf Diplom und habe die gleichen Skripte wie die WB-Bachelors. Das ist also vermutlich eher ne Ausrede, weil sie keine Diplomis mehr wollen (Stichwort: organisatorischer Doppelaufwand)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und dann werben sie quasi mit der Möglichkeit Diplom zu schreiben. Also ich würde nicht zu BEng wechseln, da dies eine niederwertigere Ausbildung ist. Werde sogar einen Wechsel von BEng zu Diplom anstreben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich studiere Sonderstudiengang Technik auf Diplom und habe die gleichen Skripte wie die WB-Bachelors. Das ist also vermutlich eher ne Ausrede, weil sie keine Diplomis mehr wollen (Stichwort: organisatorischer Doppelaufwand)

Wenn ich das hier aber lese, dann ist der Bachlor nicht niederwertig sondern gleichwertig!


Wilhelm-Büchner-Hochschule

Bachelor of Science - Wirtschaftsinformatik

irgendwo zwischen Semester 3 und 6

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Also ich würde nicht zu BEng wechseln, da dies eine niederwertigere Ausbildung ist
Das ist totaler Unfug. Im Diplom-Studiengang schreibt man eine HA im SSP mehr. Sonst nichts. Die Ausbildung ist daher zu 99% identisch. In diesem Zusammenhang von "niederwertig" zu sprechen ist nicht nur unsinnig sondern einfach falsch.

EDIT: im grundständigen Studiengang ist es ein SSP mehr. Meine Aussage bezieht sich auf den Sonderstudiengang. Insgesamt ist es dennoch falsch von "niederwertig" zu sprechen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Michael,

nur der Interesse halber. Bleibst Du beim Bachelor oder hängst Du das Diplom noch dran?


„Wir neigen dazu, Erfolg eher nach der Höhe unserer Gehälter

oder nach der Größe unserer Autos zu bestimmen,

als nach dem Grad unserer Hilfsbereitschaft

und dem Maß unserer Menschlichkeit.“

(Martin Luther King)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vom Ansehen ist der Bachelor derzeit definitiv noch "niederwertiger" (es zählt nur der Master, der Bachelor wird im Gegensatz zum Dipl... (FH) nur begrenzt als vollwertiger Abschluss angesehen), auch wenn die Ausbildung nicht "niederwertiger" ist. Irgendwann in der Zukunft wird sich das wohl angleichen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@hotknife nein, ich mache kein Dipl-(FH) mehr. Entweder Diplom oder Bachelor, aber für beide Abschlüsse fehlen mir einfach die Gründe, bzw. ich sehe darin keinen Vorteil. Ich lerne dadurch nichts zusätzlich und ich wüsste auch nicht, wann ich angeben sollte/könnte/müsste, dass ich beide Abschlüsse habe. Klar, wenn Arbeitgeber Probleme mit der Gleichwertigkeit haben, könnten sie sich in diesem Fall ihren Lieblingssabschluss aussuchen, aber dafür ist mir eine zusätzliche Diplomarbeit zu aufwendig.

Bei Arbeitgebern, die die Gleichwertigkeit nicht akzeptieren, möchte ich eh nicht unbedingt arbeiten (bin allerdings auch nicht gerade in einer Position, mir den Arbeitgeber aussuchen zu können ...). Aber Homer hat es ja geschrieben, das wird sich eh irgendwann angleichen. Wenn, dann mache ich einen Master. Irgendwann ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

niederwertig hin oder her:

aus den VDI-Nachrichten: "... die Idustrie hat reagiert.... die Bachelore bekommen rund 20% weniger Gehalt als Ingeniere..."

ob man mehr oder weniger gelernt hat interressiert kein Mensch. Die Ausbildung ist niederwertiger als die des Ings basta. Der Master wiederrum ist mehr. Ob's die in Bolonija (oder wie das sich schreibt) das so gedacht haben weiß ich nicht. Für uns (die ersten Bachelore) ist meine Aussage richtig, ob es in 10 Jahren anders ist interessiert mich wenig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden