byMOB

Geprüfter Web-Designer (ILS)

32 Beiträge in diesem Thema

Hallo Alle!

Bin neu hier und interessiere mich für den Lehrgang "Geprüfter Web-Designer" (ILS). Gibt es hier bereits Erfahrungsberichte? Hat jmd. diesen Lehrgang belegt und kann davon berichten? Ich habe in einem anderen Beitrag einen Bericht zu einem vergleichbaren Lehrgang (Geprüfter Web-Designer (SGD) gelesen der teurer ist und hier waren die Meinungen durchweg negativ (alte Vorgehensweisen, schlechte Lernhefte, kaum Hilfen). Möchte ungerne eine Menge Geld zu Fenster rausschmeissen. :confused: Wer kann helfen?

Wie sind ingesamt die Erfahrungen/Meinungen zu ILS???

Schon jetzt vielen Dank.

Grüße

Marc

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Marc,

vielleicht vorab eine Frage:

was ist denn Dein Ziel mit dem Lehrgang?


Studentin AKAD International Business Communication (BA)

 

Mit leerem Kopf nickt es sich leichter

Zarko Petan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Elke!

Mein Ziel ist, mich in dieser Thematik fit zu machen. Ich benötige das nicht aus beruflichem Hintergrund sondern einzig und alleine für mich selbst. Vielleicht auch in einem weiteren Schritt dazu, die ein oder andere Website gegen Bezahlung zu basteln.

Freue mich auf deine Antwort.

Viele Grüße

Marc

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Marc,

genau für solche Zielsetzungen halte ich Kurse wie den von ILS grundsätzlich für gut geeignet, da Du es für Dich (und ggf. eine selbstständige Tätigkeit) machst und keinen Arbeitgeber damit überzeugen musst.

Zur inhaltlichen Qualität des Kurses kann ich leider nichts sagen.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Marc,

das sehe ich genauso wie Markus.

Und falls Du nach dem Fernlehrgang einen der Bereiche Gestaltung oder Technik vertiefen möchtest, kann ich dir für den Bereich Gestaltung die Fernlehrgänge der "grafikakademie" (Schwerpunkt Gestaltung) aus eigener Erfahrung sehr empfehlen (www.grafikakademie.de).

Ich habe von der SGD und ILS zu dem Kurs Webdesigner die ausführlicheren Informationen als PDF auf meinem PC. Wenn du möchtest, schicke mir eine PN mit einer Mailadresse, dann kann ich dir diese Infos mailen.

Die beiden Kurse scheinen sehr ähnlich zu sein. Positiv ist, dass beide mit der Adobe-Software arbeiten.

Bei der SGD sind entsprechende Programme kostenlos enthalten (bestimmt Light-Versionen). Bei der ILS würde ich mich erkundigen, ob du die Software selbst kaufen mußt oder eventuell online darauf Zugriff hast.

Würde mich interessieren, wofür Du dich letztlich entscheidest.

Einen schönen Feiertag.

Elke


Studentin AKAD International Business Communication (BA)

 

Mit leerem Kopf nickt es sich leichter

Zarko Petan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich interessiere mich auch für die Weiterbildung zum Wedesigner. Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker, würde allerdings gerne in den Softwarebereich wechseln. Mein Ziel ist es durch eine Weiterbildung einen Job als Webdesigner zu bekommen. Ist der Lehrgang der ILS dafür geeignet, oder sollte ich da andere Abieter wählen bzw. andere Wege einschlagen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Solche Kurse sind nicht wirklich gut für einen Berufswechsel geeignet, da du damit keine "richtige" Qualifikation erreichst. Die sind eher als Weiterbildung geeignet, wenn du schon in dem Beruf arbeitest und sich eben zusätzliches Wissen aneigenen möchtest oder einfach nur privates Interesse hast. Wenn du was mit Hand und Fuß machen möchtest, informier dich doch mal über ein Bachelorstudium in Medieninformatik oder ähnlichem. Das dauert zwar länger und ist auch anstrengender, aber danach hast du wirklich was in der Hand. Mit einem Zeugnis auf VHS-Niveau kommst du beruflich vielleicht nicht unbedingt so gut weiter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Solche Kurse sind nicht wirklich gut für einen Berufswechsel geeignet, da du damit keine "richtige" Qualifikation erreichst. Die sind eher als Weiterbildung geeignet, wenn du schon in dem Beruf arbeitest und sich eben zusätzliches Wissen aneigenen möchtest oder einfach nur privates Interesse hast. Wenn du was mit Hand und Fuß machen möchtest, informier dich doch mal über ein Bachelorstudium in Medieninformatik oder ähnlichem. Das dauert zwar länger und ist auch anstrengender, aber danach hast du wirklich was in der Hand. Mit einem Zeugnis auf VHS-Niveau kommst du beruflich vielleicht nicht unbedingt so gut weiter.

Ich habe mir mal das Bachelorstudium Medieninformatik angeschaut. So wie es aussieht muss man da an der Uni anwesend sein. Da ich auf mein Einkommen aber nicht verzichten kann, lohnt sich für mich nur etwas das ich neben dem Beruf erlernen kann. Und natürlich nur von zuhause, da ich auf dem Land wohne und jede Uni extrem weit entfernt liegt.

Um nochmal auf den ILS Lehrgang zu sprechen zu kommen: Als Quereinsteiger ist dieser Weg also wirklich völlig ungeeignet?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also "das" Bachelorstudium in Medieninformatik gibt es überhaupt nicht, sondern wenn dann eben eines von vielen Angeboten. Und einige davon sind eben auch als Fernstudium verfügbar. Mir kommen da spontan Oncampus und die Wilhelm Büchner Hochschule in den Sinn. Klick dich einfach mal durch, ob das was wäre.

Was den ILS Lehrgang angeht: Ja, ich persönlich würde niemanden einstellen, der meint, so ein Kindergartenkurs (drastisch ausgedrückt) würde eine Berufsausbildung oder noch besser ein akademisches Studium ersetzen. Er vermittelt ein gutes Grundlagenwissen. Nicht mehr und nicht weniger.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn Dein Ziel mit dem Zweck des Lehrgangs übereinstimmt – warum nicht ? Trotzdem ist natürlich das Vergleichen nicht verkehrt. In Deinem Fall, Laxen, wäre die Weiterbildung eine Zusatzqualifikation. Das Fernlehrgangskonzept scheint mir gerade darauf ausgerichtet zu sein, eine Zusatzqualifikation vermitteln zu wollen. Dein Tätigkeitsziel scheint auch zu passen. Für andere Nutzer wäre interessant, wie und warum Du Dich am Ende entschieden hast.


Assessorreferent jur. (FSH) - Abschluss Mai 2011

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden