Springe zum Inhalt
Booniechris

Aufnahmetest usw. - Kleiner Bericht

Empfohlene Beiträge

Ich habe das Studium ohne speziellem Ziel begonnen, also ergibt sich dadurch jetzt nicht sofort irgend eine große Auswirkung. Für meinen weiteren Werdegang wird es sich aber vermutlich nicht auszahlen diesen speziellen Master zu machen. Der einzige Vorteil wäre eben, dass es leichter ist jetzt weiter zu machen als irgendwo anders neu anzufangen.

Im Endeffekt zahlt sich der Master, der ja nur eine Vertiefung ist, dann aus, wenn man eben genau das will oder braucht. In jedem anderen Fall ist es wohl besser über den Tellerrand zu blicken und den Horizont zu erweitern.

Ich habe inzwischen Ausbildungen auf dem technischen, wirtschaftlichen und rechtlichen Sektor und bin damit recht breit aufgestellt. Sollte ich in meinem aktuellen Job bleiben, dann würde rechtliches eher Vorteile bringen, dazu habe ich aber erst wenige Master gefunden.

Schöner wäre es den Master einfach rein nach dem Interesse auszuwählen. In so einem Fall würde ich einen englischsprachigen bevorzugen der wieder sehr wenige Präsenzphasen hat und ein "buntes" Thema darstellt.

Muss aber auch ganz klar sagen, dass ich es nicht bereue hier den Bachelor gemacht zu haben. Ich habe bis jetzt keine einzige FernFh mit einem besseren System kennen gelerent (und das quasi gratis, da man nur den Studienbeitrag zahlt).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hey Booniechris,

5. Semester, beneidenswert, stecke gerade selbst mitten im 3. Semester, geht aber ganz gut.

Würdest du meinen dass du jetzt bei der 1. Bachelor Arbeit mehr Zeitaufwand pro Woche hast als noch im 3. oder 4. Semester?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na dann ist ja bald die Hälfte geschafft. Ich finde es wird immer weniger Aufwand. Die restlichen Kurse sind gut gewählt. 3,4 war am schlimmsten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Stecke auch grad im 3. Semester, freut mich zu hören, dass es sich wieder ein wenig beruhigt, je näher man dem Ziel kommt.

Der zweite Block im 3. Semester ist zumindest für mich wirklich heftig, vor allem neben stressigem Vollzeitjob und einem allein geführten Haushalt, der irgendwann zwischendurch auch noch halbwegs sauber und ordentlich gehalten werden muss...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehr informativer Thread. Da habe ich eine Menge über den Ablauf erfahren.

Ich bin momentan am Überlegen, ob ich den Master (sofern ich termingerecht die Anforderungen erfülle) oder den Bachelor in WiPsy mache (wenn ich nicht rechtzeitig mit meinem momentanen Bachelor fertig bin).

Kann den jemand ggf. berichten, wie es mit Anrechnungen ist?

Ich habe gerade den bachelor in BWL in der Mache, und müsste dann ja so Manches an der FernFH wohl nicht mehr machen müssen.

Verkürzt sich dann die Studiendauer, weil ich ggf. Module aus dem 3. Semester zum Auffüllen im 1. Semester nutze (und aus dem 4. Semester im 2.), oder habe ich dann im laufenden Semester einfach weniger zu tun?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

verkürzen wird sich vermutlich garnichts, aber du musst halt die entsprechenden prüfungen nicht machen. Somit ist das semester wesentlich entspannter. Der fahrplan ist aber fix und wird auch immer so weiter laufen. Da ja bwl und psychologie gemischt ist, kannst du also sehr sicher kein semester überspringen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier sind wirklich viele Informationen zum Aufnahmetest für BWL & Wirtschaftspsychologie (mit Skriptum) zu finden, leider so gut wie nichts zum Aufnahmetest für Wirtschaftsinformatik. Laut Anschreiben heißt es ja, man müsse sich nicht auf den Test vorbereiten, aber gar nichts zu tun halte ich nicht für eine gute Idee. Bisher habe ich versucht, etwas Mathematik nachzuholen, da meine Matura schon ein paar Jahre her ist, aber den Stoffumfang kann ich da überhaupt nicht einschätzen. Mir wäre es lieber, für uns Anwärter gäbe es da auch ein Skriptum!

Hat sonst vielleicht schon jemand Erfahrungen mit dem Aufnahmetest Wirtschaftsinformatik gemacht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey! Habe nun die Info bekommen, dass ich zum Aufnahmetest für den Master Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie zugelassen bin - bin nun schon sehr nervös davor und wäre für jeden Tipp dankbar, wie man sich bei der Stoffmenge am Besten vorbereiten kann! :)

Danke schonmal & liebe Grüße!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo :)

Ich wäre auch sehr dankbar, für sämtliche Infos über den Ablauf des Aufnahmetests in Wirtschaftsinformatik. Leider habe ich keine Matura, daher wäre auch eine kleine Info bzgl. Mathe u. Englisch-Prüfung... Schwierigkeitsgrad, Ablauf, etc...

Danke schon mal :)

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...