Springe zum Inhalt
huebstAr

Fernstudium Lehramt

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen!

Mittlerweile bin ich (fast) so weit, dass ich meinen Bachelor Informationstechnik in der Tasche habe.

Ich überlege, was ich danach mache.

Eigentlich steht für mich schon fest, dass ich ein M. Education hinten ran hängen möchte.

Fachrichtungen sollen entweder Informatik oder Elektrotechnik sein.

Nun ist es so, dass ich zunächst Berufserfahrung sammeln möchte, um anschließend als Lehrer zu arbeiten.

Mir würde dabei jedoch entgegenkommen, wenn ich mich (am Besten an Uni für Fernstudiengänge) einschreiben könnte,

umschon einige Klausuren abzulegen.

Damit würde ich mir - so hoffe ich zumindest - mein Vollzeitstudium auf vielleicht 1 Jahr verkürzen

und könnte nebenher Erfahrung sammeln. Immer vorausgesetzt, man kann sich die Klausuren

anrechnen lassen.

Wie ist so ein Master Ed. Studium aufgebaut? Es gibt doch sicherlich für Quereinsteiger Fächer,

die man zum "Grundstudium" zählen könnte, also Klausuren, die reines Theoriewissen abfragen und

auf den Beruf vorbereiten?!

Eine andere Möglichkeit wäre, mich an einer Uni einzuschreiben, wo es die Vorlesungen auf Video

online anzusehen gibt.

Auf diese Weise würde ich die Vorlesungen ohne weiteres ansehen können.

Habt ihr Erfahrungen? Ich habe einen Thread gelesen, der sich auch um das Thema Fernstudium M. Ed. dreht.

Dieser ist jedoch schon in die Jahre gegangen.

Ich wäre für einen Rat sehr dankbar.

Gruß

huebstAr

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Kann man mit dem Master of Education einfach so als Lehrer arbeiten?

Vor allem wenn man diesen per Fernstudium absolviert hat?

Gibt es da kein Voluntariat?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, innerhalb des Studiums werden sicherlich einige praktische Fächer dabei sein, die man nicht

so ohne weiteres durch ein Fernstudium erledigen kann.

Weiterhin folgt auf den M. Ed. meines Wissens noch das Referendariat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Eigentlich steht für mich schon fest, dass ich ein M. Education hinten ran hängen möchte.

Fachrichtungen sollen entweder Informatik oder Elektrotechnik sein.

Als was für ein Lehrer möchtest du denn arbeiten? Berufsschullehrer?

Und wo möchtest du den Master of education machen? In Deutschland?

Der Master of Education ist grundsätzlich keine Berufsausbildung! Um Verwechslungen zuvor zu kommen: Es gibt in D mittlerweile Studiengänge, die auf einen Lehrerberuf hinzielen, die mit einem MEd abschliessen. So z.B. gibt es teilweise Realschullehrerausbildungen, bei denen der Abschluss MEd ist. ABER das ist ein Studiengang für Lehrer - nicht ein Fachstudiengang, an den ein MEd angehängt wird.

Strebst du eine bestimmte Lehrerstellung an, dann würde ich mich erkundigen, wie die Berufsausbildung dafür aussieht (Vielleicht hat du das schon gemacht und nur nicht geschrieben). Eine Berufsausbildung enthält normalerweise ein Referendariat oder sonstige Praktika.

Ich studiere selber auf MEd an der Open University. Möglicherweise wirst du dort aufgenommen, da müsstest du dich dort erkundigen. ABER du bist nicht Lehrer, wenn du diesen absolviert hast. Niemand (?) wird dich als Lehrer nur wegen dieses Studienganges anstellen. Grundsätzlich würde ich sagen, dass der Studiengang eher für Leute bestimmt ist,die schon als Lehrer arbeiten und sich weiterbilden wollen (und einige andere Fälle).

Ja, es gibt theoretische Fächer. Mein aktuelles Modul ist z.B. Forschung im Bildungswesen. Allerdings bezieht sich auch die Theorie auf die Praxis.

Alles in allem ist ein MEd eher kein Studium, in dem das "Lehrerhandwerk" vermittelt wird. Es gibt in D an irgend einer Fernuni einen Master in Erwachsenenbildung, soviel ich weiss. Die Ausrichtung dort kenne ich nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

danke zunächst für die Antworten.

Meine Zielsetzung ist das Unterrichten an beruflichen Schulen, meinen Master möchte ich in D machen.

Eine Berufsausbildung ist dies nicht - ich habe mich vielleicht unverständlich ausgedrückt.

Vielmehr ist es ein Aufbaustudium für "Quereinsteiger" (Zumindest kann es dies sein).

Ein Beispiel wäre die UNI Bremen.

Die Zulassungsvoraussetzung ist hier ein abgeschlossenes Bachelor-Studium im Bereich Informatik oder Ingenieurwissenschaften.

Der Abschluss dort (M. Ed.) bevollmächtigt meines Wissens (ich werde auch gern' eines Besseren belehrt) zum Unterrichten

an beruflichen Schulen.

Falls ich falsch liege damit, bitte klärt mich auf, da dies doch ein grundlegendes Kriterium für die Wahl

ist.

Gruß

huebstAr

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke, um genau Antworten zu erhalten, musst du folgendes machen: Erkundige dich zuerst genau nach der Ausbildung zum Berufsschullehrer in dem Bundesland, in dem du arbeiten möchtest.

Wenn du diese kennst, kannst du dich allenfalls nach einem MEd Ausschau halten, bei dem du gewisse Studieninhalte hast, die dir auf den Berufsschullehrer anrechnen lassen kannst.

Es kann schon sein, dass es einen MEd gibt, der bedeutet, dass du nachher als Berufsschullehrer arbeiten, bzw. das Referendariat antreten kannst. Ob das so ist erfragst du wohl am besten an der Uni direkt.

Was ich allerdings nicht verstanden habe: Warum suchst du "irgendeinen" MEd und nicht gezielt nach der Ausbildung zum Berufsschullehrer?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mir war nicht bewusst, dass man per Fernstudium die Quali zum Berufsschullehrer erlangen kann (plus Ref. natürlich). Das fände ich nämlich auch sehr sehr interessant..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ich mich nicht sehr irre, dann ist die Zulassung für Berufsschullehrer nach Bundesland geregelt. Bis jetzt ist- wenn ich das nicht falsch verstanden habe - kein Fernstudium bekannt, das zu einer Qualifikation als Berufsschullehrer führt. Der Link zur Uni Bremen führ zu einem Präsenzstudium (zumindest habe ich dort nichts anderes gelesen) inkl. Praktika.

Wenn ich es jetzt endlich richtig verstanden habe, möchte der Threadersteller später einen solchen Studiengang zum MEd absolvieren. Er möchte jedoch, falls möglich, schon einige Scheine o.ä. im Fernstudium absolvieren bevor er das PRäsenzstudium in Angriff nimmt.

@HuebstAr: Wenn du die Ausbildung später in Bremen machen willst, dann erkundige dich doch einfach an der Uni Bremen, ob allenfalls Kurse aus einem Fernstudium angerechnet werden würden und wenn ja aus welchem. Wenn es ein anderes Bundesland betrifft, dann unbedingt dort erkundigen!

Es gibt einen Master in Erwachsenenbildung als Fernstudium, ich glaub, von der TU Kaiserslautern. Möglicherweise gibt es dort Module, die für dich nützlich wären und die du anrechnen lassen könntest.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...