Springe zum Inhalt
physiogirl76

Zeitaufwand / Credit Point System - irgendwas passt da nicht ;(

Empfohlene Beiträge

Hallo,

nun ist es soweit: ich habe mein erstes Studienpaket von der Apollon Hochschule (Master of Health Economics) zugesendet bekommen und verschaffe mir momentan noch einen Überblick bzw. versuche, meine Zeit einzuteilen.

Hierbei bin ich jedoch auf einige Diskrepanzen gestoßen und ich weiß nicht, ob die Zahlen tatsächlich realistisch sind bzw. ob ich einen Denkfehler habe:

Ich habe mich für die Vollzeitvariante des Studiums entschieden, da ich vorhabe, nur Teilzeit zu arbeiten - die Apollon FH schreibt, dass im Vollzeitstudium ein wöchentlicher Arbeitsaufwand von ca 20-25 Std anfällt.

Das 1. Quartal ist mit 15 Credit Points veranschlagt. Pro Credit Point hört man immer wieder, dass dies ein Zeitaufwand von 30 Stunden darstellt.

Wenn ich davon ausgehe, klappt das mit den 25 Stunden Lernaufwand pro Woche aber hinten und vorne nicht:

a) 25 Stunden/Woche = 100 Stunden/ Monat = 300 Stunden/ Quartal

B) 15 Creditpoints entsprechen jedoch 450 Stunden Workload

Wo steckt der Fehler? Sind 25 Stunden lernen pro Woche für ein Vollzeitstudium tatsächlich zu wenig? Oder ist der Arbeitsaufwand für einen Credit überbewertet?

Wäre super, wenn mir jemand von seinen Erfahrungen berichten könnte bzw. etwas Licht ins Dunkel bringen könnte! Vielen Dank!

Melanie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hi Melanie,

hast Du noch irgendwie eine Haus- oder Seminararbeit dabei? Falls ja, dann vergiß das mit den 25 Std./Woche ;)

Vielleicht wird aber auch die Prüfung noch mit reingerechnet und mit Faktor 2, dem Sonnenstand und dem Schräglagenwinkel der Erde multipliziert und das Ganze geteilt durch den BMI des Prorektors?

Spaß beiseite: ich denke, die Credits sind immer auf Basis eines Vollzeit-Präsenz-Studenten gerechnet, dann hat das wieder ganz gut hin mit einer 37,5Std.-Woche.

Beim Fernstudium entfallen ja die 12,5 Stunden sinnloser Hörsaal-Diskussionen *gg*

Gruß,

Klaus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde sagen, ja, 20-25h/Woche sind klar zu wenig. Um ehrlich zu sein, finde ich die Bezeichnung "Vollzeit" für 20-25 Stunden Aufwand pro Woche auch etwas daneben.

Ich studiere an der OU, dort gibt man als Richtwert für Vollzeitstudenten 32h/Woche an - auch bei 30 Credits pro Halbjahr.

Aber wie Klaus sagt: Das sind nur ganz grobe Richtwerte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke, das beruhigt mich etwas :)

Ist es demnach realistisch, trotz Vollzeitstudium ca 20 Std pro Woche zu arbeiten oder hast du ganz zu arbeiten aufgehört, als du dich für die Vollzeitvariante entschieden hast?

Gruß

Melanie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also Vollzeitvariante und Vollzeitjob scheint möglich?

Wie genau macht sich die Teilzeitvariante bemerkbar?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann man es bei der langen Variante trotzdem schneller schaffen, wenn man will?

Was ist mit Ratenhalbierung gemeint? 48 Monate kosten 245 Euro. 36 Monate 309 Euro.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ok, vielen Dank schon mal für die hilfreichen Antworten.

Die Studiengebühren sind nicht das Problem. Ich arbeite Vollzeit und außerdem möchte mich mein AG unterstützen.

Die Gesamtsumme wird ja so oder so komplett gezahlt. Ich möchte wegen Beruf und Familie gern über die längere Studienzeit verfügen und damit den Druck rausnehmen, aber mit der Möglichkeit, dass Ganze dann doch verkürzen zu können, wenn sich überraschenderweise noch genügend Ressourcen auf tun.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung