Springe zum Inhalt
BerndDasBrot

Reichen Weiterbildungszertifikate oder muss es ein Fernstudium sein?

Empfohlene Beiträge

Hi!

Nach meinem Studium der Wirtschaftswissenschaften habe ich als Quereinsteiger mit Glück und Vitamin B einen guten Job als Webentwickler in München gefunden. Leider wird München für junge Familien immer unbezahlbarer. Deswegen überlegen wir uns aus der Boomregion zu verabschieden.

Für die zukünftige Jobsuche habe ich natürlich das Problem des 38 Jahre alten Quereinsteigers... Am liebsten würde ich diesen Markel mit einem (Fern-)Studium, z. B. an der FernUni Hagen, ausbügeln. Allerdings dauert so ein Studium natürlich seine Zeit.

 

Daher meine Frage: Wie würdet Ihr vorgehen, wenn ihr mittelfristig (ca. 1,5 bis 2 Jahre) eine Weiterbildung schaffen wollt? Macht es sinn Weiterbildungszertifikate dafür zu nutzen oder würdet ihr euch mit einem Notenauszug aus einem laufenden Fernstudium heraus bewerben?

Danke!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Ich hatte bei den Weiterbildungszertifikaten an z. B. die Fachinformatiker bei der SGD oder an IT Zertifikate wie es sie für Java oder Linux gibt.

Schon klar, ich vergleiche ein wissenschaftliches Studium (FernUni) mit einem Fernlehrgang mit einzelnen Schwerpunktzertifikaten...

Langfristig gesehen ist ein Bachelor in Informatik sicherlich ideal, aber mittelfristig wahrscheinlich schlecht machbar...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden, BerndDasBrot schrieb:

Langfristig gesehen ist ein Bachelor in Informatik sicherlich ideal, aber mittelfristig wahrscheinlich schlecht machbar...

Ich bringe mal die FH Zwickau ins Spiel, die den "Dipl. Wirtschaftsinformatiker (FH)" in fünf Semestern anbietet. Sehr wahrscheinich könntest Du Dir als Wiwi das erste Semester anrechnen lassen. Ist mit 280 € im Semester auch noch recht preiswert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@BerndDasBrot

Ich hab die Weiterbildung Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung bei der SGD gemacht. Der Kurs macht Spass und ist auch interessant, Webentwicklung wird allerdings gar nicht behandelt. Nur VBA und VB .NET.

Mir hat er zwar beruflich ein paar Türen geöffnet, aber auch hauptsächlich deshalb, weil ich damit meinen Maschinenbautechniker ergänzt habe und schon viele Jahre im selben Unternehmen arbeite.

 

Bei externen Vorstellungsgesprächen hatte ich immer das Gefühl, dass der eher belächelt wird. Heute würde ich eher MOOC's machen, bzw. ich studiere jetzt Wirtschaftsinformatik.

 

Schau dir bei der AKAD mal Wirtschaftsinformatik (B.Sc.) - Kompaktvariante für Ökonomen an. Der ist reduziert auf 3,5 Semester.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 4.2.2018 um 20:26 , BerndDasBrot schrieb:

Für die zukünftige Jobsuche habe ich natürlich das Problem des 38 Jahre alten Quereinsteigers...

 

Seit wann machst Du denn Webentwicklung? Wenn Du das schon seit dem Abschluss des Erststudiums machst, hast Du eine Menge Berufserfahrung, die Du für die Jobsuche in die Waagschale werfen kannst.

Ein Zertifikat allein bringt wenig - als ich noch in der IT rekrutiert habe, bekamen wir jede Menge Bewerbungen gerade für unser Webteam von Leuten, die irgendwo einen oder mehrere Kurse gemacht hatten aber ansonsten keinerlei Erfahrung, und die auch im Gespräch wenig darüber sagen konnten, warum genau Webentwicklung und was da ihre Ziele sind etc.. Wenn jemand Erfahrung hatte, aber ihm das Zertifikat fehlte, war das kein Ausschlusskriterium.

 

Ich will Dich keines falls vom Weiterlernen abhalten, ich finde es gut und wichtig, sich darüber Gedanken zu machen. Aber allein zur Jobsuche würde ich mir kein Fernstudium suchen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Andere Möglichkeit eventuell die externe Prüfung bei der IHK, hier vielleicht als Fachinformatiker AE. Das geht nach 4,5 Jahren, ist wahrscheinlich preislich recht günstig. Da müsstest Du Dich bei der IHK erkundigen, was genau die Modaliäten wären.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung