Springe zum Inhalt
Mr. Bean

Abitur bei ILS oder SGD?

Empfohlene Beiträge

Mr. Bean

Hi,

kurz und knapp, ich möchte mein Abitur nachholen, bin 26, Vollzeit tätig, hab einen Hauptschulabschluss und komme aus der Nähe von Nürnberg.

ich suche Erfahrungen über diese beiden Anbieter, Tipps, Ratschläge und Empfehlungen... möchte ja bestmöglich vorbeireitet werden und am Schluss das ganze erfolgreich abschließen... Und wie realistisch ist es die Zeit zu verkürzen, da ich ehrlich gesagt nicht erst mit 30 Jahren das Abitur haben möchte.

War bereits ein Jahr am Abendgymnasium... lief sehr gut aber dann konnte ich das nicht mehr mit dem Job in Einklang bringen und musste das leider vorzeitig beenden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Markus Jung

Sowohl das ILS als auch die SGD gehören zur Klett-Gruppe.

 

Falls du es noch nicht hast, empfehle ich dir hier das Infomaterial  zu bestellen:

Ein wichtiger Unterschied zwischen beiden Anbietern ist es, dass das ILS auf die Abi-Prüfung in Hamburg vorbereitet und die SGD auf die Prüfung in Hessen.

 

Als weiteren Anbieter, der nicht zur Klett-Gruppe gehört, gibt es noch das Lernzentrum am Killesberg in Stuttgart, welches auf die Prüfungen in Baden-Württemberg vorbereitet.

 

Einige Erfahrungsberichten findest du zu allen Anbietern hier in den Blogs:

Wenn du schon ein Jahr am Abendgymnasium warst, kannst du die Dauer möglicherweise dadurch verkürzen, wenn du den Stoff schon behandelt hast.


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K.

YouTube - Facebook - Twitter - Instagram

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mr. Bean

Ok danke für die Antwort...

hat es irgendwelche Vor- und Nachteile, wo ich mein Abitur mache? 

Und weil du das Abendgymnasium erwähnt hast, bedeutet das, dass ich den Stoff den ich bereits beherrsche, skippen kann und mich auf das was ich noch nicht drauf hab stürzen kann ?!

Aber vom Material, der online Plattform und dem Support nimmt sich da nix?

und ist das Lernzentrum am Killesberg der underdog oder in allen Belangen auf dem selben Niveau wie ILS und SGD

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Markus Jung
Zitat

hat es irgendwelche Vor- und Nachteile, wo ich mein Abitur mache? 

 

Was hast du denn mit dem Abitur vor?

 

Jedes Abi bringt dir die allgemeine Hochschulreife. Da es aber nicht überall ein Zentralabitur gibt, gibt es durchaus Bundesländer, bei denen das Abitur den Ruf hat anspruchsvoller zu sein als in anderen. Was es einerseits herausfordernder macht, bei Bewerbungen möglicherweise aber auch etwas mehr wert sein könnte - vorausgesetzt die Noten passen dann dennoch.

 

Zitat

bedeutet das, dass ich den Stoff den ich bereits beherrsche, skippen kann und mich auf das was ich noch nicht drauf hab stürzen kann ?!

 

Wenn du den Stoff dann wirklich drauf hast, kannst du das machen.

 

Zitat

vom Material, der online Plattform und dem Support nimmt sich da nix?

 

Zu beiden Anbietern wirst du positive und negative Meinungen finden, auch was die Betreuung und die verwendete Lernplattform angeht (ILS und SGD verwenden unterschiedliche).

 

Zitat

 ist das Lernzentrum am Killesberg der underdog oder in allen Belangen auf dem selben Niveau wie ILS und SGD

 

Das Lernzentrum ist ja viel kleiner und spezialisiert nur auf die Vorbereitung auf Schulabschlüsse in Präsenz und im Fernstudium. Manches ist da vermutlich etwas individueller.


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K.

YouTube - Facebook - Twitter - Instagram

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mr. Bean

Ja nach dem Abi, möchte ich gleich studieren... also ist es jetzt nicht wichtig ein erstklassiges Abitur in Bayern zu haben um mich für nen Job zu bewerben... wäre nur interessant gewesen ob es in irgendeinem Bundesland, besonders umständlich ist, sind ja hier schließlich auch drei verschiedene Institutionen in verschieden Bundesländern... Bei ILS habe ich nur mitbekommen das es wohl zwei Termine im Jahr fürs Abi gibt... oder sind da sonst noch Unterschiede, vielleicht im Bezug auf die Fächer, welche geprüft werden

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Quapsel

Hallo Bean,

 

also hier bei uns in BW werden die Fächer Deutsch, Mathe, eine Fremdsprache und Geschichte schriftlich und mündlich geprüft und zwar auf Leistungskursniveau. Im zweiten Block kommen dann noch mal vier mündliche Prüfungen dazu. Also insgsamt 12 Prüfungen, davon 8 mündliche. Ich glaube, das macht kein anderes Bundesland so.

 

Allerdings habe ich von den Leuten aus dem Abschlusskurs letztes Jahr gehört, dass die mündlichen Prüfungen halt eine echte zweite Chance sind: Einige hatten in Mathe im schriftlichen nur 1 oder 2 Punkte bekommen, genauso waren manche in Geschichte ziemlich schlecht. Und mit 2 Kursen unter 5 Punkten wäre man ja eigentlich schon durchgefallen. Sie konnten dann aber in der mündlichen Prüfung echt stark anziehen - manche Leute reden ja einfach viel besser als sie schreiben - und damit den Rückstand ausgleichen.

 

Wenn du aus Bayern bist, wäre doch BW für dich näher als die anderen, oder?

 

Gruß,

Quapsel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mr. Bean

Näher ja, nur ist mir die Entfernung nicht wichtig...

also würdest du das Abi in Baden-Württemberg empfehlen?... da es zuvorkommender ist als das in Hamburg oder Darmstadt?

Mir geht es eigentlich nur darum, das ich ordentliches Material bekomme, guten Support habe und mir die Abiturprüfung an sich, auch noch vorteilhafter vorkommt... aber wo ich das Abitur mache, ist mir egal

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Markus Jung
Am 26.4.2018 um 17:12 , Mr. Bean schrieb:

sind da sonst noch Unterschiede, vielleicht im Bezug auf die Fächer, welche geprüft werden

 

Ja, die Abi-Prüfungen unterscheiden sich je nach Bundesland, zum Beispiel was die Anzahl angeht und wie sich diese zusammen setzen, also aus welchen Bereichen Fächer in der Prüfung enthalten sein müssen.

 

In Baden-Württemberg sind es mit 12 Prüfungen halt recht viele - in Hamburg sind es weniger. Andererseits kann schriftlich plus mündlich halt auch Vorteile zum Ausgleich mit sich bringen, wie @Quapsel schon erläutert hat.


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K.

YouTube - Facebook - Twitter - Instagram

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Quapsel

Ich weiß jetzt nicht genau, was du mit zuvorkommend meinst.

 

Mit den Materialien im Lernzentrum bin ich sehr zufrieden. Die Bücher, die wir erhalten, sind ja ganz normale Schulbücher, also für Schüler und deshalb auch gut erklärt, wie ich finde.

 

Auch die Materialien, die das Lernzentrum selbst entwickelt hat, gefallen mir. Es gibt ganz unterschiedliche Sachen, vom Lehrbrief bis zur Multiple Choice Übung. Und sie werden regelmäßig ausgetauscht, wenn ich das richtig sehe.

 

Das Abitur in BW wird sich in den nächsten paar Jahren ja wiedermal grundlegend ändern, da muss sicher auch viel angepasst werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mr. Bean

Ja ich hatte mir ehrlich gesagt keine Gedanken darüber gemacht ob es ein „vorteilhafteres“ Abitur in einem bestimmten Bundesland gibt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung