Zum Inhalt springen

Bachelorarbeit - Themensuche


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo timog,

ich kenne die IUBH nicht, aber ich denke, daß es überall ähnlich aussieht.

1) Oftmals werden Themen vorgeschlagen. Wenn etwas geeignetes dabei ist, geht man zum entsprechenden Prof. (bzw. schreibt ihn an).

oder: Wenn man selber eine Idee hat (z.B. aus dem vorhandenen beruflichen Umfeld), sucht man einen Prof. der im entsprechenden Bereich arbeitet und frägt, ob er das betreuen würde oder einen ähnlichen Vorschlag hat.

2) Falls es ein theoretisches Thema ist (z.B. Literaturrecherche oder theoretische Themen z.B. im Bereich BWL, Jura, Mathe...) -->zuhause machen und gelegentlich mit dem Prof sprechen/schreiben. Das ist die einzige Möglichkeit für Leute, die hauptberuflich arbeiten und die Abschlußarbeit nicht in der eigenen Firma machen wollen/können.

oder: Leute, die Zeit haben, können manche praktischen Themen in der HS bearbeiten (falls es sich um eine Hochschule handelt, die auch Präsenzstudiengänge hat)

oder: auch Firmen/Behörden (optimalerweise die eigene Firma) bieten Themen an oder nehmen Vorschläge an, die dort bearbeitet werden können. Um den passenden Prof. als Betreuer muß man sich meist selber kümmern.

 

Ich hoffe, daß ich Dir weitergeholfen habe.

Viele Grüße

more

Bearbeitet von more
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Naja es gibt aber auch Hochschulen (die Apollon gehört dazu) wo es zwar manchmal im Modulforum Themen gibt, fie man bearbeiten könnte, grundsätzlich kann aber alles machen, was einen interessiert und im Schwerpunkt des Studiengangs ist. Deswegen hatte ich mich auch ausgeklinkt dazu sind die verschiedenen Fernhochschulen zu verschieden. Auch gibt es durchaus auch neben der Arbeit Möglichkeiten empirisch zu arbeiten ;). 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Thesis an der IUBH:

 

Üblich ist der Weg, dass Du dir selbst ein Thema suchst, dazu ein Exposé verfasst und damit auf die Suche nach einem passenden Betreuer gehst. Damit hast Du die Möglichkeit, Themen einzubringen, die dich zB auf der Arbeit beschäftigen oder sonst interessieren. Je nach Betreuer werden dann Anpassungen vorgenommen bzw vorgeschlagen.

 

Es gibt darüber einzelne Themen, die zur Verfügung stehen (aktuell kenne ich einen Betreuer, der Spezialthemen im internen System der Hochschule vorschlägt). 

 

Wenn man auch damit nicht weiter kommt, kann man natürlich reihenweise Betreuer anschreiben, ob die ein Thema für einen haben. Ob man gleich zum Start den Eindruck des Hilflosen erwecken möchte, muss man dann aber selbst wissen. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dann gehörte ich offenbar zu den "Hilflosen". Mir wurde, wie es durchaus an Hochschulen üblich ist, ein Thema vom Betreuer vorgeschlagen. Dies nutzen Hochschulen sehr gerne, da sie quasi gratis ein für sie interessantes Feld erforscht bekommen. Was das mit Hilflosigkeit zu tun haben soll erschließt sich mir nicht.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Jahre später...
Am 9.6.2018 um 09:58 , Splash schrieb:

Ob man gleich zum Start den Eindruck des Hilflosen erwecken möchte, muss man dann aber selbst wissen. 

 

Wie kommst du zu dieser Meinung? Kam dir das während deiner Zeit als Studivertretung mal zu Ohren? Ich überlege nämlich diesen Weg mal mit abzuklopfen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
 Teilen




×
×
  • Neu erstellen...