Antoshka

Euro FH oder SRH Riedling? Wirtschaftspsychologie

82 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

ich möchte gerne Wirtschaftspsychologie studieren und bin auf 2 Anbieter, nämlich Euro-FH und SRH Riedling gestoßen. Bei Euro FH finde ich es gut, dass sie viele Standorte, den Auslandsaufenthalt und nur einige Präsenzseminare anbietet. Allerdings habe ich ewig im Netz gegoogelt und der Ruf soll wohl nicht der Beste sein. Die SRH Riedling hat dagegen (meines Wissens) einen besseren Ruf (auch bei Arbeitgebern). Da sich der Studieninhalt fast 1 zu 1 ähnelt gibt es hier keine Unterschiede die mir bei meiner Entscheidungsfindung helfen.

Ich würde mich freuen, wenn Ihr mir einige Info über beide Hochschulen geben könntet und mir bei der Entscheidung, welche die bessere ist, helfen könnt!

Lieben Dank!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Antoshka,

sowohl zur Euro-FH als auch zur SRH Riedlingen gibt es hier bei Fernstudium-Infos.de ja ein eigenes Unterforum. Und zu beiden Anbietern wirst Du positive und negative Erfahrungsberichte vorfinden.

Die Euro-FH gehört zur Klett-Gruppe, die SRH Riedlingen zur SRH-Gruppe.

Sicherlich verfolgen die beiden Hochschulen zum Teil andere Konzept, zum Beispiel was das Marketing der Angebote angeht, trotzdem kann ich hier keine Empfehlung abgeben, ob der eine oder andere Anbieter besser bzw. besser anerkannt wäre.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Welche Ziele verfolgst du denn mit dem Abschluss?

Bei der Euro-FH sollte man darauf achten, dass der Studiengang BWL und Wirtschaftspsychologie heißt, während die SRH ihn nur Wirtschaftspsychologie nennt. Auch wenn sich die Inhalte ähneln, die Arbeitgeber werden die Abschlüsse aufgrund des kleinen, aber feinen Namensunterschiedes anders wahrnehmen.

Es sei der Vollständigkeit halber noch anzumerken, dass der Bund Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP) festgestellt hat, dass der Bachelor in Wirtschaftspsy. der SRH Riedlingen nicht zu einer Mitgliedschaft im BDP berechtigt. Das ist aber momentan nur wenig von Interesse. Es heißt im Grunde nur, dass die psychologischen Inhalte nicht als ausreichend betrachtet werden, um den Anforderungen des BDP zu genügen. (Die Euro-FH ist in dieser Liste übrigens gar nicht enthalten - was vermutlich an der Bezeichnung des Studiengangs liegt.)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Antoshka,

an der FernHochschule Riedlingen ist der Studiengang "Wirtschaftspsychologie" ein eigenständiger Studiengang, während er an der Euro FH eine Vertiefung der BWL ist. Deshalb würdest an der Euro FH im Grunde einen BWL-Abschluss bekommen. Der Vorteil an der FernHochschule Riedlingen ist, dass Du sowohl Präsenzveranstaltungen als auch Prüfungen an den bundesweiten Standorten absolvieren kannst. Bei der Euro FH müssen die Seminare immer in Hamburg sein. Ich habe mich neulich bei der Euro FH über die Seminare erkundigt und mir wurde mitgeteilt, dass man sich rechtzeitig anmelden muss, da die Seminare schnell voll sind...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
an der FernHochschule Riedlingen ist der Studiengang "Wirtschaftspsychologie" ein eigenständiger Studiengang, während er an der Euro FH eine Vertiefung der BWL ist. Deshalb würdest an der Euro FH im Grunde einen BWL-Abschluss bekommen.

Das kann ich so nicht bestätigen. An der Euro-FH heißt der Studiengang "Betriebswirtschaft und Wirtschaftspsychologie

(Bachelor of Arts)" und ist ein eigener Studiengang mit einem Abschluss und nicht lediglich eine Vertiefungsrichtung des BWL-Studiengangs, der die Abschluss-Bezeichung Europäische Betriebswirtschaftslehre (Bachelor of Arts) trägt. Natürlich kann es sein, dass der BWL-Anteil an der Euro-FH größer ist als in Riedlingen, ich wollte lediglich die formellen Dinge deutlich machen.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Antoska,

welcher Studiengang/FH die bessere Wahl ist, kann ich dir leider nicht sagen, aber

ich kann dir mal mein "Entscheidungspapier" von damals schreiben:

- Will ich auf meiner Urkunde später "Betriebswirtschaft und Wirtschaftspsychologie/Euro-FH" oder "Wirtschaftspsychologie/FH-Riedlingen" stehen haben?

- Möchte ich eine Spezialisierung im Studiengang haben? (In Riedlingen kannst du zwischen Arbeits- und Organisationspsychologie oder Markt- und Werbepsychologie wählen, bei der Euro-FH kannst du meines Wissens kein Vertiefung wählen).

- Brauche ich mehr Kontakt zu Mitstudierenden (brauchst du regelmäßige Präsenzveranstaltungen, persönlichen Kontakt zu Mitstudierenden) oder bin ich lieber nen "Eigenbrödler", der nur zu den Pflichtterminen/Klausuren zur FH geht?

- Will ich während meines Studiums einen Auslandsaufenthalt über die FH?

- Ist die große Flexibilität bei den Klausurterminen der Euro-FH für mich gut oder brauche ich doch eine gewisse zeitliche Struktur/Druck über das Jahr in meiner Klausurplanung (In Riedlingen gibts nur 4 Prüfungsmonate im Jahr, was gut oder schlecht sein kann, je nachdem, was für ein Lerntyp man ist)

- Bei der Euro-FH muss/darf man meines Wissens viele Einsendeaufgaben zuhause schreiben, in Riedlingen ist die Zahl der "Einsendeaufgaben" auf wissenschaftliche Arbeiten (Hausarbeiten, Praxisberichte, Fallstudien) begrenzt und der Rest der Prüfungsleistungen sind Klausuren im Studienzentrum.

VG Lisa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich studiere seit ähm einer Woche BWL & Wipsy an der Euro FH. Zwar kann ich noch nicht viel über die Qualität und Struktur des Studiums sagen, aber auch ich habe mich bewusst für die Euro FH und gegen Riedlingen entschieden. Bei meinem Entschluss gab aber letztendlich der Auftritt der Euro FH und die Flexibilität des Studium den Ausschlag.

Einige der gemachten Aussagen möchte ich gerne kommentieren:

1. Versuche zu stark wertende Aussagen im Netz objektiv zu sehen. Prinzipiell schneidet die Euro FH hier schlechter ab, trotzdem waren die angesprochenen Punkte für mich kein KO-Kriterium. Bedenke auch, dass sich der Studiengang beständig weiterentwickelt.

2. Der Studiengang bei der Euro FH ist zu 100% interdisziplinär. Auch wenn sich vieles mit Riedlingen deckt, hast du dort letztendlich einen Bachelor in Wipsy. Hier solltest du überlegen was du später machen willst. Ich möchte z.B. in Richtung Coach, Berater gehen, erachte aber gerade deswegen Kenntnisse in BWL als sinnvoll. Später kannst du dich immer noch spezialisieren, indem du einen entsprechenden Master oder sonstige Qualifizierung machst. Der Bachelor ist nicht das Ende der Fahnenstange, im Gegenteil, er öffnet dir Türen!

3. Zwar sind die Präsenzseminare bei der Euro FH immer in Hamburg, dafür gibt es über das gesamte Studium nur 4 Stück. Und das ist absolut zu vernachlässigen. Ob diese allerdings wie beschrieben schnell belegt sind, kann ich noch nicht beurteilen. Mit einer entsprechenden Studienplanung kann man sich aber auch frühzeitig anmelden. Auch das zweiwöchige Auslandsseminar fällt meiner Meinung nach überhaupt nicht ins Gewicht. Zumal dafür Bildungsurlaub angemeldet werden kann. Zumindest 5 Tage.

4. Auch an der Euro FH müssen im Hauptstudium Schwerpunkte gesetzt werden. Ich muss aber mal schauen wo... So ich habs! In den Modulen Verhaltensökonomik und Wirtschaftypsychologie muss man sich jeweils für zwei von drei Bereichen entscheiden. Das ist, meine ich, übrigens in jedem Bachelor so.

5. Bei der Euro FH kannst du Klausuren jeden Monat schreiben. Ich finde das sehr gut, denn ich habe keinen Lust 4 Monate zu warten, wenn ich ein Modul nicht bestanden haben sollte. So kannst du entweder einfach weiterlernen oder die Klausur auch mal verschieben. Trotzdem sollte das die Ausnahme bleiben und man muss schon versuchen die Studienplanung einzuhalten.

6. Einsendeaufgaben an der Euro FH dienen der Selbstkontrolle und sind auf freiwilliger Basis. Trotzdem gibt es in fast allen Modulen eine oder auch mehrere Prüfungsaufgaben, die bestanden werden müssen, bevor man zur eigentlichen Präsenzprüfung zugelassen wird.

Ansich fühle ich mich bisher recht wohl bzw. komme gut zurecht. Enttäuscht hat mich an der Euro FH der Online Campus. Dieser macht allein rein optisch überhaupt nichts her und hat wohl schon einige Jahr auf dem Buckel. Die Foren sind absoluter Schrott und in meinem Studiengang absolut verwaist. In europäischer BWL wird wohl mehr los sein, aber hierauf habe ich keinen Zugriff. Allein das ist totaler Mist, da sich beide Studiengänge thematisch erheblich überschneiden.

Die Studienmaterialien gefallen mir persönlich sehr gut. Trotzdem verwundert es mich, dass ich in Business Englisch mit Artikeln (Unterschied zwischen "a" und "the") anfange und in Allgemeiner BWL direkt in die Vollen gehe. Hier differenziert der Schwierigkeitsgrad erheblich und ich frage mich, weshalb ausgerechnet in Englisch ein Selbsttest angeboten wird...

In meinen Blog werde ich immer mal wieder meine Eindrücke schildern und noch bin ich ja noch im Probemonat!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

6. Einsendeaufgaben an der Euro FH dienen der Selbstkontrolle und sind auf freiwilliger Basis. Trotzdem gibt es in fast allen Modulen eine oder auch mehrere Prüfungsaufgaben, die bestanden werden müssen, bevor man zur eigentlichen Präsenzprüfung zugelassen wird.

Wenn ich es richtig verstanden habe, gilt ab November (??? oder war es 2011 ???) eine neue Studienordnung, nach der die Prüfungsaufgaben nicht mehr in die Modulnote einfließen... wie genau das aussieht, kann ich aber nicht sagen.

(M)Ein Argument für die Euro-FH: die Variante für Langsam-Studierer ist m.E. besser. Bei der Euro-FH gibt es die 3-Jahres und die 4-Jahres Variante, die Module sind demnach in 3- bzw. 4-Monatsschritten eingeteilt. Bei der SRH Riedlingen gibt es die Möglichkeit, sich vor Antritt des jeweiligen Semesters zu entscheiden, das Semester in einem oder in zwei Semestern zu bearbeiten. Da ich Langsamstudierer bin, wäre ich hier im worst case 6 Jahre dabei gewesen oder hätte zwischendurch immer wieder "schnelle" Semester gehabt.

Viele Grüße

Kriii

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
(M)Ein Argument für die Euro-FH: die Variante für Langsam-Studierer ist m.E. besser.

Du kannst in Riedlingen dein Studium auch flexibel ab 3 Jahre anlegen, du auch 3 1/2, 4, 4 1/2, etc. brauchen, so wies dir in die Planung paßt.

Und auch wenn du bei der Euro-FH die 4 Jahres-Variante gewählt hast, heißt es ja noch lange nicht, dass dus auch in 4 Jahren schaffst, das kommt ja dann immer auch auf dich und deine Zeit fürs Studium an. In Riedlingen kannst du von Semester zu Semester entscheiden, wieviel Zeit du fürs nächste Semester brauchst.

Ist das bei der Euro-FH noch so, dass man eine Prüfungsaufgabe für zuhause per Mail anfordert, auf der dann steht, man soll die Bearbeitungszeit von 120 Minuten einhalten, hat aber doch 4 Wochen Zeit, bis man sie wieder zurückschickt? Diese Noten gehen/gingen glaub auch in die Endnote ein?

Oder man in den Präsenzprüfungen nicht alle Teile dieser Präsenzprüfung bestehen muss, sondern eine 5,0/6,0 mit einer 3,0 ausgleichen kann?

Zumindest war das glaub früher so (bitte korrigiert mich, falls ich hier falsch liege).

In Riedlingen darf man sich in keiner Klausur eine 5,0 leisten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

3. Zwar sind die Präsenzseminare bei der Euro FH immer in Hamburg, dafür gibt es über das gesamte Studium nur 4 Stück. Und das ist absolut zu vernachlässigen. (...)

Enttäuscht hat mich an der Euro FH der Online Campus. (...)

Diese Infos finde ich interessant. Vor dem Studium ist es doch schwer abzuschätzen, ob man tatsächlich die Seminare braucht um zu lernen oder ob man alles alleine schafft. Ich möchte schon gerne je nach Fach entscheiden, ob ich zu einer Präsenzveranstaltung fahre oder nicht. An der FernHochschule Riedlingen hat man fast immer diese Möglichkeit und die Seminare sind auch keine Pflicht.

Die meiste Zeit wird man in einem Fernstudium auch auf dem Online-Campus verbringen und der soll an der Euro FH veraltet sein? Soweit ich weiß ist er an der FernHochschule Riedlingen brandneu und wird ständig verbessert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden