Clear100

Geringere Raten Euro-FH?

7 Beiträge in diesem Thema

Hallo!

ich wollte fragen ob es an der EURO-FH die möglichkeit gibt die monatliche Rate zu verringern und diese dann "hinten dran hängen".

Ich meine keinen Rabatt. Zum Beispiel bei der 265 Euro Variante, kann man diese auf z.B. 200 verringen und die restlichen 65 "hinten dran hängen"...also dass der Zahlungszeitraum verlägert wird.

Ich frage, da meine Freundin ihr Studium mit einem 400 Euro job finanzieren möchte.

Ich bedanke mich voraus.

Clear100

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hier würde ich empfehlen, mal direkt mit der Euro-FH Kontakt aufzunehmen. Im Grunde wäre das ja eine Art Kredit. Ich könnte mir vorstellen, dass es daher insgesamt evtl. etwas teurer würde, wenn man zu dieser Lösung bereit ist. Vielleicht ist man aber auch kulant. Oder es geht gar nicht.

Mir sind bisher keine Erfahrungen hierzu bekannt.

Wäre schön, wenn Du hier berichten könntest, was daraus geworden ist.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo

Nachfragen würde ich auch - mehr als eine Abfuhr kann man sich ja auch nicht holen... ;-)

Wir von der Fernstudienakademie haben z.B. einen solchen Splittingtarif (ohne Aufpreis) ganz normal im Angebot - und er wird auch von manchen Teilnehmern sehr gerne in Anspruch genommen.

Allerdings muss man sich schon klar machen, dass der dann ja verlängerte Buchungszeitraum sich u.U. etwas "verlangsamend" auf die eigene Motivitaion auswirken kann, nicht muss! :) Nach dem Motto: Ich zahle ja eh bis zum Jahr 20XX, da muss ich mich auch mit der Erbringung meiner Studien-Leistungen gar nicht soooo beeilen. ;)

Viele Grüße


Anne Oppermann / Fernstudienakademie

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Clear,

eine Alternative wäre vielleicht beim Finanzamt gleich eine monatliche Steuervergünstigung zu beantragen. Da ein Fernstudium ja steuerlich

absetzbar ist, kannst Du direkt auf der Lohnsteuerkarte einen Freibetrag für das etwaige Studium eintragen lassen. Dazu musst Du den unterschriebenen Studienvertrag beim zust. Finanzamt vorlegen. Die Erstattung am Jahresende über den Lohnsteuerjahresausgleich fällt dann natürlich weg. Wie hoch der Freibetrag ist, hängt von den zu zahlenden Studiengebühren ab.

Vielleicht hilft Euch das ja weiter.

Gruß

Magic

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei einem 400 Euro Job geht nichts mit Steuervergünstigung.


Master of Science: (Innovations- und Technologiemanagement) (2013)

Bachelor of Engineering (B. Eng.)- Technische Informatik (Automatisierungstechnik) (2011)

technischer Betriebswirt IHK (2005)

staatlich geprüfter E-Techniker (1989)

Lehre zum Elektrogerätemechaniker (1984)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also in der Tat müsstest du dich diesbezüglich direkt mit der Euro-FH in Verbindung setzen. Ich kann natürlich nicht vorgreifen aber ich schätze mal das man für solche Optionen offen ist.

Bei einem anderen Fernlehr-Institut der Klett-Gruppe ist sowas durchaus möglich. Dort kann man Verträge über eine längeren Zeitraum hinweg abschließen das heißt man spart zwar letzendlich nicht wirklich Geld ein aber erhöht die kurzfristige Liquidität da sich der Gesamtbetrag auf deutlich mehr Monate verteilt und somit die einzelnen Raten geringer ausfallen. Eine sehr faire Alternative.

Ich möche aber abschließend noch darauf hinweisen, dass es sich bei dieser verlängerten Zahlfrist, welche ursprünglich aus einer Sonderaktion heraus entstand, um ein entgegenkommen dieses Institutes handelt das heißt, diese Option individuell verhandelt werden kann aber kein Anspruch besteht und diese Ausnahme nicht den Regelfall ersetzt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden