Springe zum Inhalt
kawoosh

Werbekampagnen der Fernstudium-Anbieter

Empfohlene Beiträge

Mal OT: Die FOM macht scheinbar gerade eine übelste Werbekampagne. Ich seh ständig riesen Plakate von denen. Im Radio hab ich aber noch keine Werbung gehört.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Meiner Ansicht sind Schulen die Aggresiv Werbung betreiben wie ILS, SGD oder jetzt auch FOM nur auf Money aus. Mir sind Schulen die keine große Werbung machen, nicht ständig Werbematerial schicken fünf mal lieber. Diese sind auch besser zu empfehlen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier in Hamburg ist die Euro-FH massiv plakatiert - und welche Hochschule macht sonst noch Fernsehwerbung? Aber die FOM ist mir neuerdings auch schon untergekommen.

EDIT: Dieser Beitrag hat mich zum "SEHR erfahrenen Benutzer" hochgestuft :) . Da wäre eigentlich eine Lobrede auf das dezente Marketing meiner Heimathochschule HFH fällig gewesen.

Bearbeitet von wasserfall

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Meiner Ansicht sind Schulen die Aggresiv Werbung betreiben wie ILS, SGD oder jetzt auch FOM nur auf Money aus.

Mir sind Schulen die keine große Werbung machen, nicht ständig Werbematerial schicken fünf mal lieber. Diese sind auch besser zu empfehlen.

So gut wie jedes Unternehmen, ist auf "Money" aus - damit bezahlen die Unternehmen vornehmlich Steuern, ihre Mitarbeiter, die Entwicklung neuer Produkte (und Studiengänge) sowie ihre Investoren usw. usw.

Warum eine Schule/Hochschule "besser" ist, wenn sie nicht wirbt erschließt sich mir nicht, die beste Geschäftsidee geht den Bach herunter, wenn man keinen Abnehmer findet - aber bevor es wieder so ausartet wie im letzten Thread zu so einem Thema, mach ich hier für mich lieber mal Schluß.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mir sind Schulen die keine große Werbung machen, nicht ständig Werbematerial schicken fünf mal lieber.

Wenn das so Deine Meinung ist, völlig okay.

Diese sind auch besser zu empfehlen.

Das kann ich so nicht nachvollziehen. Nur weil eine Schule/Hochschule Werbung macht, ist sie doch nicht weniger empfehlenswert. Genauso, wie eine Schule/Hochschule ohne Werbung doch nicht gleich gleich empfehlenswert ist. Problematisch wird es meiner Meinung erst dann, wenn hinter der Werbung nichts dahintersteckt.

Abgesehen davon ist mir keine private Hochschule bekannt, die keine Werbung betreibt. Deutliche Unterschiede gibt es natürlich darin, wie intensiv und vielleicht auch aggressiv diese betrieben wird bzw. über welche Kanäle.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Meiner Ansicht sind Schulen die Aggresiv Werbung betreiben wie ILS, SGD oder jetzt auch FOM nur auf Money aus. Mir sind Schulen die keine große Werbung machen, nicht ständig Werbematerial schicken fünf mal lieber. Diese sind auch besser zu empfehlen.

naja, so pauschalisieren kann man es nicht..aber wenn man 1x ifos anfordert und dann regelmäßig zugemüllt wird (akad, WHB) ist das schon nervig...ich fand damals diese pfh göttingen kampange mit tschibo auch affig....vor allem denunziert dieser distributionskanal irgendwo auch die präsenzstudis der pfh (und die werden als andere kundengruppe eher elitär beworben, beisst sich als ein stück weit) und wertet alumni ab..meine ansicht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oder Fragen wie mal anders:

Was macht eine seriöse Fernhochschule/Fern Uni eurer Meinung aus?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hier in Hamburg ist die Euro-FH massiv plakatiert

Momentan ist die EURO-FH SEHR aktiv was Werbung anbelangt. Hier im Südwesten der Republik an vielen Bushaltestellen die üblichen Plakate: Erfolg durch Fernstudium und diese grinsende Dame....

Was mich nervt, ist wenn man, einmal ein Infopaket bestellt, regelmäßig Erinnerungs-Post bekommt. Das ist in der Tat bei der HFH anders und das habe ich als sehr angenehm empfunden....Aber ich würde, wie Markus auch geschrieben hat, nicht von der Anzahl/Aufdringlichkeit der Werbung auf die Qualität der Lehre schließen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...