Springe zum Inhalt
mooroc

Betreuung der Bachelor-Arbeit

Empfohlene Beiträge

mooroc

Hat jemand bereits Erfahrungen gemacht wie die  Bachelor-Arbeit  bei der Iubh betreut wird ? Ob überhaupt betreut wird,  wie die Kommunikation zustande kommt, etc ?

LG

Bearbeitet von mooroc

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Splash

Hab gerade abgegeben - was magst du wissen?

 

Bei mir war es so, dass ich gleich ab dem Exposé qualifiziertes Feedback erhalten habe. Die Liste möglicher Betreuer steht ja in CARE.


Viele Grüße

Michael

Aktuell: B.A. Betriebswirtschaftslehre (IUBH) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mooroc
vor 18 Stunden, Splash schrieb:

Hab gerade abgegeben - was magst du wissen?

 

Bei mir war es so, dass ich gleich ab dem Exposé qualifiziertes Feedback erhalten habe. Die Liste möglicher Betreuer steht ja in CARE.

 

Ich gratuliere  erstmal, dass du es geschafft hast ...Ich hoffe,  dass ich in 3 Jahren auch soweit bin. 

 

Ich wollte mich eigentlich generell über den Ablauf informieren, vom Themenwahl bis   ...ob man auch das Handwerkliche vermittelt bekommt, eine klare fachliche  Struktur vorgegeben ist ?

 

Aja,  in den regulären FHs werden ja sogar z.B spezielle Office Workshops  für Bacholaranten angeboten, damit  man   auch Informationstechnisch von Anfang an auf dem richtigen Weg ist usw. 

 

?

 

 LG

Bearbeitet von mooroc

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Roland78
vor 7 Minuten, mooroc schrieb:

Ich wollte mich eigentlich generell über den Ablauf informieren, vom Themenwahl bis   ...ob man auch das Handwerkliche vermittelt bekommt, eine klare fachliche  Struktur vorgegeben ist ?

 

Aja,  in den regulären FHs werden ja sogar z.B spezielle Office Workshops  für Bacholaranten angeboten, damit  man   auch Informationstechnisch von Anfang an auf dem richtigen Weg ist usw.

 

Es ist keine Grundschule, du musst also schon selbst in der Lage sein, ein vernünftiges Dokument zu produzieren.

 

Du hast aber während des Studiums ohnehin Gelegenheit, das zu üben, in dem du Hausarbeiten schreibst. Dabei ist auch eine in der Einführung zum wissenschaftlichen Arbeiten – da werden die Grundlagen vermittelt, auch zur Recherche, Aufbau und Struktur solcher Papiere, etc.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Splash

Letztendlich lernst Du die handwerklichen Dinge auch über die einzelnen Module. Insbesondere Marktforschung war da ein Kernmodul, bei dem ich innerhalb der Arbeit noch mal auf das Skript zurück gegriffen habe. Die Module über die handwerkliche Arbeit verbunden mit den Hausarbeiten sind ein aus meiner Sicht ausreichendes Angebot. Zur Nutzung von Zusatztools und der Bib (OPAC) gibt es darüber hinaus Zusatzsessions, die einem das nötige Wissen vermitteln. Es wird aber schon erwartet, dass man mit einer Hochschulzugangsberechtigung nicht alles hinterher getragen bekommen muss (da ist in der Tat die ein oder andere Person überfordert).

 

Sonst suchst Du dir selbst ein Thema, erarbeitest ein Exposé und suchst damit nach einem Betreuer. Das ist im Thesis-Handbuch beschrieben. Dort und in CARE sind eigentlich alle Informationen, die man zum Ablauf haben sollte, hinterlegt. Da sei noch zuzufügen, dass es einen Zusatzkurz zur Thesis (Info Forum Abschlussarbeit oder so) gibt, in dem ein noch deutlich ausführlicheres Thesis-Handbuch hinterlegt ist.

 

Am meisten gelernt habe ich zugegebener weise im ersten Modul, in dem ich eine Hausarbeit geschrieben habe, also die Theorie angewandt habe ...


Viele Grüße

Michael

Aktuell: B.A. Betriebswirtschaftslehre (IUBH) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mooroc
vor einer Stunde, Roland78 schrieb:

 

Es ist keine Grundschule, du musst also schon selbst in der Lage sein, ein vernünftiges Dokument zu produzieren.

 

Naja,

 

wie gesagt, in den staatlichen FHs  werden trotzdem paar Kurse angeboten, damit man wahrscheinlich die häufigsten  Fehler,  die man so  macht, bereits im Vorfeld korrigieren kann.  Selbst für die dualen Studenten bietet z.b  unsere Firma, Ausser- akademische  "Bacholarschulungen"  an. 

 

Gerade wenn man nicht aus dem  kaufmännischen Bereich kommt, müsste man sich auch da erstemal reinarbeiten denke ich mal.

 

Aber trotzdem danke für dein Feedback..

 

LG

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
polli_on_the_go

Ich glaube du hast noch keine Vorstellung vom Konzept Fernstudium. Du lernst 3 Jahre dein Handwerkszeug. Ich kenne keine Fernhochschule, die das Office Paket schult, bei uns an der APOLLON konnte ich aber ein Modul belegen und entsprechend meiner Office Version Hefte bestellen.

 

Was wissenschaftliches Arbeiten ist, wirst du während des Stusiums lernen und auch, wie du es anwendest. Eine Bachelor Arbeit ist kein Schreibkurs, sondern du zeigst, dass du in der Lage bist eine Fragestellung halbwegs eigenständig zu bearbeiten. Natürlich hat man einen Betreuer, aber der wird dir kaum alles vorkauen.

 

Es bleibt dir aber natürlich frei, an eine der tollen staatlichen Hochschulen zu gehen. Ich lese genug Arbeiten Korrektur, um mittlerweile auch die deutlichen Vorzüge der Lern- und Arbeitsmethoden an staatlich anerkannten privaten Hochschulen zu schätzen. Was an so mancher staatlichen mit 1,x durchgeht wäre bei uns nicht mal durchs Exposé gegangen.


Präventions- und Gesundheitsmanagement (B.A.)  - APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft

"Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert, geht noch immer geschwinder, als jener, der ohne Ziel umherirrt." (Gotthold Ephraim Lessing)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mooroc

Apropo Schreibkurs?

 

Es soll  ja  durchaus  Anforderungen für das Layout einer  Bachelorarbeit existieren, die   vielleicht von einem Betreuer oder einer Bildungseinrichtung vorgegeben werden sollen. Allerdings auch  Richtlinien, die für fast jeden Studiengang gleich sein sollen usw. Aber welche? 

 

Angefangen von Schriftart, Schriftgröße, Zeilenabstand bis zu den Standards für  Abbildungen und Nummerierung von Tabellen  und unzählige  Vorgaben für Formatierungen  etc. 

 

Ich kenn das leider von anderen Bereichen bei privaten Bildungsinstituten,  dass die Leute  öfters mal, gerade gegen Ende des Lehrgangs (wenn das Geld mal in der Kasse war) mehr oder weniger  gerade bei solchen "Problemen"  alleine gelassen wurden..

 

Dann könnte ich mir schon vorstellen, das man blöd da stehen könnte, wenn man das ganze quasi von alleine und schon Vorgestern beherrschen müsste. 

 

Ja gut, ich habe  wirklich keine Ahnung wie man im Fernstudium an so eine Aufgabe herangeführt wird. Deswegen Frage ich  ja..Ich darf  erst (vielleicht) Ende des Jahres anfangen mit dem Fernstudium...

 

 

 

Bearbeitet von mooroc

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CrixECK
vor 12 Minuten, mooroc schrieb:

Ja gut, ich habe  wirklich keine Ahnung wie man im Fernstudium an so eine Aufgabe herangeführt wird. Deswegen Frage ich  ja..Ich darf  erst (vielleicht) Ende des Jahres anfangen mit dem Fernstudium...

 

Es kommt auch ganz darauf an, welchen Anspruch die Hochschule stellt. Auch ist es von Fach zu Fach verschieden, Juristen z.B. sind deutlich strenger was die Formalia angeht als Wiwis. 

 

Am sinnvollsten ist es, aus der Bib ein Buch zu leihen, dass sich konkret mit dem erstellen der Abschlussarbeit befasst. Auch zum lernen im Studium gibt es ganz gute Bücher. Vor dem Studium Gedanken um die Abschlussarbeit machen ist außerdem völlig verfrüht.


Abgeschlossene Fernstudien: Dipl. Kaufmann, Dipl. Volkswirt (FernUni Hagen), Master of Laws (Universität Saarland)

Aktuelle Projekte: M.Sc. Wiwi an der FernUni (110 von 120 ECTS), Dipl. Wirtschaftsinformatik als Fernstudium an der FH Zwickau (38 von 90 ECTS)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
polli_on_the_go
vor 24 Minuten, mooroc schrieb:

Ich kenn das leider von anderen Bereichen bei privaten Bildungsinstituten,  dass die Leute  öfters mal, gerade gegen Ende des Lehrgangs (wenn das Geld mal in der Kasse war) mehr oder weniger  gerade bei solchen "Problemen"  alleine gelassen wurden..

 

 

Sorry aber irgendwie, werde ich das Gefühl nicht los, dass es hier etwas trollt. Nicht nur wegen der Aussage, sondern auch zum Thema Schriftgröße usw. Das ist Basiswerkzeug und wenn du wirklich an der IUBH eingeschrieben bist oder sonst einer Hochschule, dann weißt du auch, dass es dort zu 100 Prozent Dokumente und Standards gibt, die die Vorgaben regeln. Ich bin an der Stelle jetzt auch raus. Gerne dann in 3 Jahren noch  mal, sollte es konkret werden.


Präventions- und Gesundheitsmanagement (B.A.)  - APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft

"Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert, geht noch immer geschwinder, als jener, der ohne Ziel umherirrt." (Gotthold Ephraim Lessing)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung