Springe zum Inhalt

B.Sc. in Data Science ohne Abitur oder 2 jährige IT Grundausbildung?


Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen

Ich suche eine Fernhochschule, die einen B.Sc. in Data Science anbietet und mich auch ohne Abitur oder Grundausbildung im Bereich IT ins erste Semester lässt.

 

Zu mir:

Ich komme aus der Schweiz und habe eine handwerkliche Grundausbildung gemacht.

Später habe ich mich im Bereich Büro/KV weitergebildet und habe einen Abschluss als Technischer Kaufmann mit Fachausweis gemacht. (Keine zweite berufliche Grundausbildung, sondern eine dreijährige Weiterbildung, die mit einer Berufsprüfung abgeschlossen wird und die in der CH geschützt ist. Etwa wie der Fachwirt IHK oder der Technische Betriebswirt IHK in DE. Wobei es vom Niveau her eher ersteres ist..)

Beruflich habe ich seit dem mehrere Jahre im Büro gearbeitet und dort nebenbei den 1st Level Support gemacht. Danach als Systemadmin gearbeitet und bin nun seit einem Jahr im E-Commerce.

 

Zwischenzeitlich hab ich an einer Höheren Fachschule ein "Studium" in Wirtschaftsinformatik angefangen und musste dieses im 5. Semester aus gesundheitlichen Gründen unterbrechen. Das ist jetzt mehrere Jahre her. Um dieses "Studium" heute abschliessen zu können, müsste ich nochmals 6 Semester von anfang "studieren", da sich der Lehrplan grundlegend geändert hat. (Anscheinend.......🙄) Jedenfalls höre ich das von jeder Höheren Fachschule, bei der ich angefragt habe. Um überhaupt so weit zu kommen (5. habe ich zweimal angefangen, ein Jahr, nachdem ich ausgestiegen bin nochmals), habe ich bereits für 6 Semester mind. 17'000 Euro bezahlt. Und ich bin nicht bereit auch nur nochmals einen Franken in eine soches "Studium" zu investieren, zumal der Abschluss nur ein "Berufsbachelor" wäre... Und es keine ECTS Punkte gab oder gibt. Deshalb auch "Studium" in Anführungszeichen.

 

Jedenfalls fühle ich mich wohl in der Informatik und möchte nochmals ein richtiges Studium mit einem echten B.Sc. beginnen. Wirtschaftsinfo hab ich jedoch durch. Der ganze BWL Stoff hab ich in der vorherigen Weiterbildung abgeschlossen und ich lass die 4 Semester so im Lebenslauf stehen, wie sie sind.

 

Zur Frage:

Hier in der Schweiz könnte ich mit dem Technischen Kaufmann an der FH Nordwestschweiz ins Data Science Studium einsteigen. Dafür müsste ich aber jede Woche ein- bis zweimal durch die halbe Schweiz reisen. Da Fernstudienangebote in der Schweiz (noch) eher rar sind, habe ich mich online umgesehen und einfach mal bei der AKAD angerufen. Resultat: Ohne Abitur oder einer mind. zweijährigen beruflichen Grundausbildung im Bereich IT keine Möglichkeit.

 

Habt ihr hier noch Ideen?

 

Die WBH mit der Schuleigenen Hochschulzulassungsprüfung nach 2 Semestern scheint dann auch die einzige Fernhochschule in Deutschland zu sein, die mich aufnehmen würde.. Vielleicht kann ich ja dann nach 3 Semestern mit 90 Credits in der Tasche an eine andere Fernhochschule wechseln.. Wenn ich dann noch will. Der Unterschied zwischen Angewandter Informatik mit Data Science Vertiefung und einem B.Sc. in Data Science ist wohl eh nicht soo gross?

 

 

Ich bin noch in der Phase, in der ich alle Ideen einfach mal sammel und vergleiche. Danke für eure Inputs.

Grüsse aus der Schweiz!

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo @Informatikundso,

 

bei der WBH funktioniert studieren ohne Abitur ganz gut, ich habe dort Bachelor und anschließend Master auch ohne Abitur gemacht. Kann ich sehr empfehlen. Erfahrungen mit der Hochschulzugangsprüfung habe ich in meinem Blog geschrieben.

 

Data Science habe ich mir mal kurz angesehen. Du hast recht, Angewandte Informatik und Data Science haben wenig Unterschiede wenn Du Dir das Grundlagenstudium und das Kernstudium ansiehst. Die Differenz liegt bei der Vertiefungsrichtung Data Science. Natürlich kannst Du auch in Angewander Informatik Teile von Data Science als Wahlpfichtmodule wählen. Die WBH bietet hier die Flexibilität dies machen zu können.

 

Wenn Du noch Fragen zur WBH hast, kannst Du auch meinen Blog lesen oder mich per PM kontaktieren.

 

VG Sebastian

Bearbeitet von SebastianL
Link zum Blog B.Sc. SebastianL hinzugefügt
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 4 Wochen später...

Bei der Fernuni Hagen kommt man auch ohne Abitur rein. Allerdings muss man dann eine gewisse ECTS Anzahl am Anfang schaffen, um das Probestudium zu bestehen.

Wenn es geht, würde ich Studium einer Ausbildung vorziehen. Bringt gehaltstechnisch meistens mehr und viele Firmen legen da wert drauf.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden, lilienthal schrieb:

 

Oh, das ist interessant. Gibt's da schon offiziell anklickbare Infos drüber oder ist das noch Newsgruppenklatsch? 🙂

 

nein da gibt schon konkretes zu zb jetzt schon einen 5 credit Kurs Data mining, von dem angekündigt ist dass er ab WS20 auf ein 10 Credit Modul erweitert wird,  Fachpraktikum zu Phyton, den Kurs Information Retrieval

 

Hintergrund für den Zuwachs von Kursen zu diesem Themen ist wohl, dass die Fernuni plant einen Data Science Studiengang aufzubauen

 

Steht so in den Ausschreibungen für 2 Prof. Siehe hier

https://www.fernuni-hagen.de/arbeiten/stellenangebote/professuren/index.shtml

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 4 Monate später...

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...