Springe zum Inhalt

TÜV-zertifizierte Kundenzufriedenheit im IUBH Fernstudium (Sponsored Post)


Empfohlene Beiträge

TÜV-zertifizierte Kundenzufriedenheit im IUBH Fernstudium 

 

Wir legen großen Wert darauf, unseren Studierenden vor, während und nach dem Studium den bestmöglichen Service zu bieten. Daher freuen wir uns sehr, dass dieses Engagement von Euch belohnt wird: In einer umfassenden Kundenbefragung von TÜV SÜD mit über 1.000 Teilnehmern wurde ermittelt, dass die Gesamtheit unserer Studierenden überdurchschnittlich zufrieden ist. Dafür haben wir das renommierte Prüfsiegel "TÜV SÜD geprüfte Kundenzufriedenheit" erhalten. Darüber hinaus haben unsere digitalen Services einen Cyber Security-Audit durch den TÜV SÜD erfolgreich durchlaufen.  

 

DO-KuZ-IUBH-cmyk.thumb.jpg.85c69f1031ade820a60ae569ec571054.jpg

 

 

TÜV SÜD legt die Bedeutung des Prüfzeichens wie folgt dar: 

 

Was kann die Zertifizierung nach dem TÜV SÜD-Standard Kundenzufriedenheit leisten?* 

  • Hohe Kundenzufriedenheit: Das TÜV SÜD-Prüfzeichen wird nur an Unternehmen vergeben, die insgesamt zufriedene Kunden haben. 
  • Sicherheit: TÜV SÜD prüft Unternehmen seit vielen Jahren nach diesem Standard und hat seitdem weit mehr als 200 Kundenzufriedenheitsstudien durchgeführt – deshalb wissen wir, worauf wir achten müssen. 
  • Entscheidungshilfe: Fällt die Wahl zwischen zwei Unternehmen schwer, kann das Prüfzeichen den vielleicht entscheidenden Ausschlag geben. 
  • Berücksichtigung der Kundenbedürfnisse: Die Kundenanforderungen verändern sich kontinuierlich. Durch die regelmäßige Überprüfung stellen wir sicher, dass das Unternehmen die Entwicklung im Blick hat. 
  • Transparenz: TÜV SÜD veröffentlicht die Namen der zertifizierten Unternehmen online. 

(*Quelle: www.tuev-sued.de/ms/verbraucherinfo)

 

Weitere Infos zu unseren Akkreditierungen und Rankings der IUBH findet Ihr hier: https://www.iubh-fernstudium.de/die-hochschule/akkreditierungen-und-rankings/

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Für mich persönlich spielt das Siegel keine besondere Rolle. Ich habe ich ja auch für die IUBH entschieden. Jedoch einfach aus anderen Gründen. (Angebot der Studiengänge, Flexibilität, etc.) 

Es ist natürlich schön, wenn ein Anbieter ein solches TÜV-Siegel vorweisen kann. Durch deinen Beitrag bin ich erst darauf gestoßen, dass die IUBH dieses Siegel hat. Für mich sind aber viel mehr genauere Erfahrungsberichte von Studierenden wichtiger, auch für die Entscheidung, als ein "verallgemeinertes Siegel". 

Bitte nicht falsch verstehen. Es sagt natürlich auch etwas über den Anbieter aus. Aber persönliche Erfahrungen finde ich einfach interessanter und informativer. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, Markus Jung schrieb:

Wie wichtig sind euch eigentlich solche Siegel wie hier dieses TÜV-Siegel? - Spielt das für euch eine Rolle bei der Entscheidung für einen Anbieter?

Nun ja, der TÜV muss eben auch Geld verdienen. Da behauptet man gerne, das Siegel sei "renomiert", was bei nur 200 durchgeführten Befragungen doch eher als nette Anekdote daherkommt. Aber ganz davon ab, inhaltlich: Wichtig ist zudem bei der Bewertung des Siegels, was laut TÜV ausdrücklich nicht zur Untersuchung gehörte:

 

"Was kann die Zertifizierung nach dem TÜV SÜD-Standard Kundenzufriedenheit NICHT leisten?  

Produktqualität: Im Rahmen der Zertifizierung werden weder die Eigenschaften (Preis, Finanzprodukte, Renditegarantien etc.) noch die Qualität der Produkte geprüft.

Garantierte Kundenzufriedenheit: Eine erfolgreiche Zertifizierung kann Kundenzufriedenheit nicht zu 100 Prozent garantieren, denn Fehler können immer passieren.

Rangliste: TÜV SÜD erstellt keine Klassement der geprüften Unternehmen auf Basis der Zertifizierungsergebnisse."

Bei vielen Produkten gibt es einen Zusammenhang von Qualität und Kundenzufriedenheit. Im Studium aber gerade nicht - denn die Qualität des Studiums kann u.a. darin bestehen, dass Klausuren anspruchsvoll sind. Dies wiederum bedeutet, dass Studenten durchfallen - und dies wird sich auf die Kundenzufriedenheit negativ auswirken.

Für mich ist deshalb die Kundenzufriedenheit in dieser eindimensionalen Darstellung des TÜV / IUBH von absolut untergeordneter Bedeutung - Zufriedenheit muss man differenzieren in Bezug auf Lehre, auf Betreuung, auf Service, etc. Und dann gibt es ggf. ganz unterschiedliche Zufriedenheiten. Wie es zum Beispiel in den wirklich bekannten und renomierten Untersuchungen der CHE zum Ausdruck kommt.

 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde, Markus Jung schrieb:

Spielt das für euch eine Rolle bei der Entscheidung für einen Anbieter?

 

Nein, da habe ich bisher nie drauf geachtet. Zumal ja unterschiedliche Leute auch unterschiedliche Erwartungen und Bedürfnisse haben und daran ihre subjektive Zufriedenheit festmachen. Ich schaue nach der Akkreditierung, lese Erfahrungsberichte und entscheide v. a. danach, ob die Inhalte und Rahmenbedingungen (Flexibilität, Prüfungsformate, Kosten, etc.) für mich persönlich passen. Je transparenter und ausführlicher diese ohne vorherige Registrierung(!) auf der Webiste auffindbar sind, desto größer meine spontane Sympathie für die Hochschule.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

IchFür mich hat das Siegel keine Bedeutung und ich achte auf sowas auch gar nicht.

 

Wichtig für mich sind transparente Erfahrungen von anderen Fernstudenten, die den Studiengang bereits absolviert haben oder gerade kurz vor Abschluss stehen, die Flexibilität des Studienganges und Auswahl der Module und natürlich. Und klar, dass der Studiengang akkreditiert ist.

 

Möglicherweise wäre es aber das Tüpfelchen auf dem "i", wenn ich mich zwischen Anbietern entscheiden müsste.

 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich orientiere mich in der Regel an der "transparenten" Außendarstellung eine Unternehmens, sowie, soweit vorhanden, Kundenmeinungen, in Form von Erfahrungsberichten - wobei ich diese auch gerne eher kritisch betrachte.

 

Nachdem sich der TÜV (Süd) in den vergangenen Jahrzehnten mehrfach mit "Skandalen", u.a. im Zusammenhang mit der fehler-/und ückenhaften Prüfung von Kernkraftwerken, in die Medien katapultiert hat, geht mein Vertrauen in die Expertise des TÜV gen 0.   

   

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...