Springe zum Inhalt

Gibt es ein internes Netzwerk?


Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen!

 

Da an Fernunis der „Campus“ und das gemeinsame Lernen fehlt, wollte ich fragen, ob die IUBH sowas wie ein internet Forum oder Ähnliches hat?

Wie kann ich andere Studenten kennenlernen, Unterlagen austauschen und Fragen stellen?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Wie @Kryptobox schon schreibt, es verteilt sich auf verschiedene soziale Netzwerke. In meinem Studiengang ist die Nutzung von WhatsApp-Gruppe gefühlt am stärksten, vielleicht ist das aber auch eine Fehlwahrnehmung, weil ich Discord nicht nutze (ich habe es zwar installiert, aber noch mehr soziale Kanäle sind für mich einfach nicht bespielbar, ich muss ja auch zwischendurch mal studieren.) Teams wird ja inzwischen von der IUBH genutzt, um die Kommunikation zwischen den Dozenten und Studenten zu erleichtern - mir kommt es aber bisher so vor, als würden die Studenten untereinander das eher vermeiden, zumindest ist da nicht so viel los. 
Das kann sich natürlich von Studiengang zu Studiengang unterscheiden, vielleicht kommt es sogar darauf an, wie technikaffin die jeweiligen Studenten sind? (Letzeres fände ich ja mal interessant - benutzen bspw. Informatik-Studenten eher Discord und Sozialarbeiter eher WhatsApp? "Nutzung sozialer Medien zur Förderung der Kommunikation unter Fernstudenten" - Bachelor-Thesis, anyone? 😂)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, Anyanka schrieb:

"Nutzung sozialer Medien zur Förderung der Kommunikation unter Fernstudenten" - Bachelor-Thesis, anyone? 😂


Könnte man in der Tat in der Thesis-Gruppe (selbst dafür gibt es eine Gruppe mit >1000 Studierenden/Alumni) mal vorschlagen 😂

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja grundsätzlich lebt ein soziales Netzwerk von den Nutzern, nicht den Admins.

Eine ordentliche Einführung und Gestaltung sollten aber trotzdem als Grundstein gelegt werden und das fehlt bei Teams irgendwie, denke ich.

 

Teams wirkt wie hingeklatscht. Dadurch, dass es noch viele andere Tools gibt, hab ich zum Beispiel kaum die Zeit, mich damit weiter zu beschäftigen, um das richtig zu nutzen. So gehts dann vielleicht auch vielen anderen.

In Firmen gibt es für die Einführung von solchen Sachen richtige Konzepte, damit es gut ankommt und genutzt wird, soweit ich weiß.

Damit sollte dann diese "sich einfinden" ein bisschen einfacher und schneller gehen. Dass man neue Sachen kennenlernen muss, ist ja ganz normal.

 

Offenbar gibts aber noch viel mehr soziale Seiten und Tools der IUBH, von denen ich nichts weiß... ist halt nicht wirklich effektiv, alles zerstreut hinzuwerfen. 😕

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Admin
Am 2.11.2020 um 09:22 , Harkru schrieb:

ist halt nicht wirklich effektiv, alles zerstreut hinzuwerfen. 😕

 

Ich denke zumindest für allgemeine, also studiengangsübergreifende, Themen hat die IUBH mittlerweile hinsichtlich der Studierendenzahlen eine Größe erreicht, dass sie es sich erlauben kann, auf verschiedenen Kanälen präsent zu sein und das anzubieten, was die Studierenden nutzen wollen.

 

Je differenzierter es wird, also auf Studiengangsebene, Modulebene oder sogar Kohorten-Ebene, desto verzettelter wird es dann und so schwieriger, eine kritische Masse zu erreichen.

 

Und schön, dass ein Teil der Community auch hier bei Fernstudium im Forum und über die Blogs stattfindet 🙂.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 4 Wochen später...

Ok, ich bin jetzt drin und mein Verdacht bestätigt sich:

Die Studenten sind zu sehr aufgeteilt und unorganisiert. Hier muss es seitens der Uni eine Offensive geben. Discord eignet sich mMn am Besten, deshalb habe ich mal einen Vorschlag gesendet und würde hier unterstützen, zumindest für meinen Studiengang oder ähnliche.

 

In Teams habe ich jedenfalls einige angeschrieben und keiner von denen nutzt Teams wie es aussieht, denn niemand ist on.

 

@IUBH Fernstudium Wäre cool wenn man da was machen könnte. Habe euch eine Mail gesendet. :)

Bearbeitet von Lee001
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kenne Discord bisher bei der Fernuni Hagen und da ist es derart chaotisch, dass es imho unbrauchbar als Informations- und/oder Kommunikationsmedium ist. Es gibt aber derzeit bereits eine Initiative der IUBH, Kommunikationskanäle hin zu Teams zu migrieren (u.a. weg von anderen Social Media Kanälen wie Facebook).

 

Möglicherweise wird aber nie der vollständige Dialog auf eine solche Platform wandern, da es 'interne' Kommunikation gibt, die man als Studierende unter eigener Kontrolle haben möchte.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...