Springe zum Inhalt
Anmelden, um zu folgen  
  • Einträge
    138
  • Kommentare
    636
  • Aufrufe
    8.723

Über diesen Blog

Wo die Logik endet, beginnt die Logistik

Wer etwas will, der findet Wege. Wer etwas nicht will, der findet Gründe

 

Bildungsetappen

- Ausbildung: Speditionskauffrau

- Weiterbildung: Staatl. gepr.Betriebswirtin Logistik

- Studium I: Bachelor of Arts, Logistik, HFH SZ Wiesbaden

- Studium II: seit SoSe15 Masterstudium an der THM Friedberg,
Studiengang M.Sc. "Logistik"

 

Wasserstandsmeldung zum Masterstudium

1. Semester SS 15

M 1-1: BWL + Marketing
M 1-2: Finanz- und Rechnungswesen
M 2: Softskills (Englisch, Arbeitstechnik, Methodeneinsatz, Konflikt- und Projektmanagement)
M 3: Wirtschaftsprivatrecht

Aktuell: 2. Semester WS 15/16

LM 1-1: Teilebewirtschaftung und Outboundlogistik
LM 1-2: Logistikplanung und -controlling

LM 2-2: Management von Logistikprozessen

LM 2-1: Planung von Logistikprozessen

3. Semester SS 16

LM 6: Beschaffung und Distribution 

LM 7: Logistikdienstleister und Transportrecht

LM 8: Logistikmanagement und -Planung

4. Semester WS 16/17

M 4: Wissenschaftliche Kompetenzen
M 5: Masterthesis

 

Farblegende

In Arbeit
Warten auf Note
Bestanden

Einträge in diesem Blog

 

1. Semester abgeschlossen

Seit gestern Abend sind die letzten beiden Noten aus dem ersten Semester eingetragen und mit 6,5 Wochen Wartezeit für die eine war die auch wirklich überfällig: Präsentation Arbeitstechnik: 1,2 Klausur Englisch / Projektmanagement: 2,2 Über die Klausurnote bin ich etwas enttäuscht, auch wenn es "gut" ist. Grade weil Englisch die Hälfte ausmacht (und da bin ich wirklich gut drin!), hatte ich mir echt mehr erhofft. Schade, dass da immer zwei verschiedene Module miteinander "vermengt"

chryssi

chryssi

 

Leben abseits des Semesters

Aktuell genieße ich noch die Semesterferien und warte auf die Veröffentlichung der letzten Note. Die neuen Skripte sind zwar schon da, aber so richtig begeistern konnte ich mich noch nicht dafür. Grade liegt auch endlich etwas anders an auf das ich mich sehr freue, ab morgen mache ich den lang erstehnten Kurs zum Einsatzsanitäter. Eigendlich wollte ich den schon vor gut 2 Jahren mitmachen, aber da kam mir dann einfach die Bachelorthesis dazwischen, die mehr Zeit in Anspruch genommen hat

chryssi

chryssi

 

Klausur BWL / Marketing: Note da

Eine 1,6! Ich bin so happy!!! Und da bei dem Prof. wo ich sagte, das gibt eine "Such-das-Wort"-Klausur! Anscheinend hab ich richtig gesucht und gefunden. Das ist echt geil! Wieder ein Modul fertig. Jetzt fehlt im ersten Semester nur noch das Ergebnis der Kombiklausur Englisch - Projektmanagement und die auch zum Modul Soft-Skills gehörende Präsentation in Arbeitstechnik. Dafür waren meine Kommilitonin und ich aber schon sehr fleißig und werden wenn alles gut geht zum Wochenen

chryssi

chryssi

 

Out of (Studium) Topic

Was macht der gemeine Fernstudent, wenn er Semesterferien hat und erst in einer Woche den neuen "Stoff" fürs kommende Semester erhält? Richtig, er plant eben sein Leben... Seit gut 2 Wochen ist die letzte Klausur des alten Semesters geschrieben und ich komme langsam wieder dazu, mir Gedanken über mein restliches Leben zu machen, also abseits des Studiums. Nach wie vor ist es so, dass mein Freund und ich eine Fernbeziehung führen, ziemlich lange schon und bisher auch erfolgreich, aber

chryssi

chryssi

 

1. Semester (fast) geschafft

Irgendwie kommts mir so vor, als hätte ich mich grad erst zum Master angemeldet und schon soll das erste Semester rum sein? Irgendwie ging das im Nachhinein gesehen so an mir vorbei... Ich sehe immer mich noch mit meinem Freund am letzten Tag der Bewerbungsfrist drüber diskutieren, ob ich noch weiter studieren soll, was mir das bringt und was das letztendlich auch für die Beziehung bedeutet. Und schon ist seit gestern die letzte Klausur des ersten Semesters geschrieben. Es fehlt nur

chryssi

chryssi

 

Auf in den Endspurt, sagte die Schnecke...

denn genau so fühle ich mich grade. Seit 4,5 Wochen ist ein Kollege aus unserer Dreier-Gruppe krank, und seit dieser Woche ist auch die zweite Kollegin im Urlaub, bleibe ich also alleine. Bis ich abends heim komme, mache ich noch das allernötigste im Haushalt und versuche mich dann noch für wenigstens etwas fürs Lernen aufzuraffen. Eine Stunde klappt das, vielleicht auch anderthalb, aber dann ist meist Schluss und in den Augen steht "tilt". Und dabei steht mm Samstag die letzte Kombiklau

chryssi

chryssi

 

Erste Note im Master ist endlich da!

Rechnungswesen / Finanzierung: 1,6! Ich bin richtig happy, damit hatte ich nach der Klausur nicht wirklich gerechnet. Kennt ihr das, wenn man aus der Klausur raus kommt und schon fallen einem die ersten Fehler auf, die man gemacht hat? Egal, bestanden ist die und auch noch sehr gut, so kann es gerne weiter gehen! Letzten Samstag stand die Hitzeschlacht-Klausur in BWL / Marketing an. Friedberg, morgens um 08:00, die Sonne brennt. Gut 40 rauchende Köpfe im Audimax ohne Klimaanlage,

chryssi

chryssi

 

Ganz schön bekloppt...

... muss man sein, um bei diesem Wetter morgen Klausur zu schreiben und eine Ganztägige Vorlesung zu besuchen! Anders kann ich mir das nicht erklären, aber ich mache es trotzdem. Morgen steht die Kombiklausur aus BWL und Marketing an. Beide Teile von der Gewichtung her gleichwertig, je 1 Stunde Zeit. Marketing geht mir im Moment wirklich leichter von der Hand, in BWL war die Vorlesung sehr unstrukturiert und entsprechend fehlt mir hier der Blick für die Richtung. Unser Dozent war nich

chryssi

chryssi

 

Wenigstens ist das Wetter mies...

... sonst würde ich mir wahrscheinlich ziemlich in den Ar.. beißen, dass ich gestern Uni hatte und heute nachbereiten und lernen muss. Gestern stand Projektmanagement auf dem Plan, ich muss zugeben, es war besser als gedacht. Für den Stoff an sich kann der Dozent nichts, aber die Gruppenarbeit hat es wenigstens etwas aufgelockert und den Stoff zur Klausur hin eingegrenzt hat er auch etwas. Alles in allem also OK. Heute sitze ich aber erst mal an der Erstellung von Lerndateien für

chryssi

chryssi

 

Zwischenfazit erstes Semester

Die Rechtsklausur, pardon die "Projektarbeit" letzten Samstag ist geschrieben, alles in allem faire Fragen, etwas wenig Zeit, aber wenn das Skript und die Vorlesung "Fallbearbeitung im Gutachtenstil" ansagen und dann über den Fragen "antworten Sie kurz und knapp" steht, dann muss man sich entscheiden. Ich habe mich in einem knappen Gutachtenstil versucht, quasi verkürzte Subsummation, aber ob das jetzt richtig war, sehe ich ja demnächst. Im Anschluss fand dann die einzige Vorlesung z

chryssi

chryssi

 

So langsam hab ich echt die Nase voll...

... und das ist wörtlich zu nehmen. In den letzten 6 Wochen hab ich mir jetzt aktuell die 3 Erkältung eingefangen! Es reicht kaum, dass ich eine richtig auskurieren kann, kommt schon die nächste. Ich glaube, ich muss hier mal einen kleinen Off-topic-Motz-Blog schreiben. Mein Freund kam letzten Mittwoch zum langem Wochenende schon angeschlagen nach Hause, da hatte ich mich grade wieder erholt. Freitag abend hat's ihn dann umgehauen, Samstag und Sonntag lag er auf'm Sofa (Männ

chryssi

chryssi

 

Klausur ReWe oder: wenn der Tag nicht genug Stunden hat

Die erste Klausur im Master ist geschrieben und so ganz habe ich mich noch nicht entschlossen, wie ich sie finden soll. Nicht grundsätzlich unfair, aber doch ganz anders als erwartet. Für das Thema Rechnungswesen / Finanzierung war es irgendwie erstaunlich wenig zu rechnen, dafür viele Theoriefragen (Nennen Sie 4 Arten von ..., Wie lässt sich das und das gliedern...). Auch gebucht wurde viel und das in einer Masterklausur. Aber gut, mein Gefühl sagt mir bestanden, nur mit welcher Not

chryssi

chryssi

 

Auf in die erste Klausur

Diesen Samstag ist es soweit, die erste Klausur im Master steht an: Rechnungswesen / Finanzierung. Die beiden Einsendeaufgaben sind einmal mit 14 von 15 und einmal mit 68,5 von 70 Punkten bewertet worden und gehen zusammen mit 20% in die Modulnote ein. Damit ist schon mal eine sehr gute Grundlage geschaffen. Von 8h bis 10h heißt es also "buchen und fluchen", anschließend von 10h15 bis 17h15 die zweite Einheit im Modul Recht. Das wird wahrscheinlich ein sehr anstregender Tag, aber

chryssi

chryssi

 

ESA ReWe 2 und Urlaub

So, auch die zweite Einsendeaufgabe für ReWe ist seit gestern abend vom Tisch. Von der ersten haben wir bis dato noch nichts gehört. Bin gespannt wie lange das dauert. Egal, morgen noch ein Tag Arbeiten, dann stehen zwei Wochen Urlaub an. Wenn auch mit viel Programm: - Eine Hochzeit - 3-Tagestrip Paris - 4 Tage Betreuer im Zeltlager - Garten umgraben - ... Das wird bis zu den Semesterferien im Herbst meine letzte Möglichkeit, größere Dinge abseits von Arbeiten und Studi

chryssi

chryssi

 

Vorlesung ReWe 2

Gestern fand die zweite und damit auch schon letzte Vorlesung zum Modul Rechnungswesen / Finanzierung statt. Anfangszeit zum ersten Mal 10:15, bedeutet zwar morgens etwas länger schlafen, aber dafür ist der Tag auch verdammt lang. Abwesenheit von zuhause 11 Stunden für netto 6 Stunden Vorlesung! Genug gemeckert, die Vorlesung war insgesamt wieder gut, wenn auch etwas hoch in der Geschwindigkeit. Viel Zeit für Rückfragen ist da nicht. Aber der Dozent hat das meines Erachtens nach gut r

chryssi

chryssi

 

Vorlesung Recht 1

Es geht Schlag auf Schlag in Sachen Präsenzvorlesungen. Gestern war dann schon direkt die zweite Veranstaltung im 1. Semester M.Sc. Logistik an der THM Friedberg. Recht 1 stand auf dem Plan und es waren mehr Leute anwesend als ich gedacht hätte. Auf Wunsch des Dozenten war der Start um 8:00 statt wie gewöhnlich um 10:15, entsprechend früher war auch Schluss. Insgesamt eine gute Veranstaltung, wenn ich mir auch etwas mehr von versprochen habe als das "Lang-hangeln" am Lehruch. Einiges

chryssi

chryssi

 

Einführungsveranstaltung und erste Vorlesung ReWe 1

Dann bin ich euch also noch einen Bericht über den ersten Tag meines Masters an der THM schuldig: Am Samstag morgen hieß es, um 6 Uhr morgens loszufahren (richtig: losfahren, nicht aufstehen!), um rechtzeitig um 8 Uhr zur Eröffnungsveranstaltung in Friedberg zu sein. Fahrzeit ca. 1 3/4 Stunden, bedingt durch Baustellen ein paar Uneinigkeiten zwischen meinem Navi und mir, aber das kann nur besser werden. Direkt an der Uni einen Parkplatz gefunden und auch das richtige Gebäude. Im Foyer s

chryssi

chryssi

 

Morgen gehts los

Morgen ist mein erster Tag im Masterstudium und ich freu mich schon richtig drauf. Komme mir so ein bisschen vor, wie ein Kind vorm ersten Schultag. Fehlt nur noch die Schultüte :-) 2 Skripte sind vorbereitet, Tasche ist gepackt und auch der Parkausweis ist dabei. Kann also los gehen. Um 8 Uhr beginnt die Eröffnungsveranstaltung, gut 2 Stunden Begrüßung, Informationen zum Fernstudium und Ablauf. Auch Tipps zum erfolgreichen Fernstudium soll es geben. Danach ab 10 Uhr direkt die erste

chryssi

chryssi

 

Es geht los oder, wenn der Postmann zweimal klingelt

Der Lernstoff des ersten Semesters ist da! Ein Paket mit zwei schönen dicken Ordnern. Von der Planung und Organisation bislang bin ich richtig angetan. Es gab vor zwei, drei Wochen ein offizielles Einladungsschreiben mit allen wichtigen Infos, und sogar mit einem Parkausweis für das Unigelände. Es gibt von Beginn an einen Vorlesungsplan, der neben den jeweiligen Vorlesungsterminen auch die dazugehörigen Skripte enthält. So kann ich mich schon jetzt ganz gezielt auf die erste Vorlesung vorb

chryssi

chryssi

 

Hello again oder totgeglaubte leben länger

Hallo zurück erst mal! Nachdem ich seit meinem beendeten Masterversuch mit der SRH lange grübelnd von der Blogfläche verschwunden war, hier wieder ein Lebenszeichen. Und zwar ein ziemlich eindeutiges: Ich habe lange gesucht, viel überlegt, mit noch mehr Leute gesprochen und habe nach einigem Papierkrieg (mal wieder der SRH sei Dank) heute die Zulassungsmail erhalten! Ab dem kommenden SoSe studiere ich im Master "Logistik" der THM (Technische Hochschule Mittelhessen) in Friedberg

chryssi

chryssi

 

Ende und vorläufiges Fazit

Endlich habe ich das ersehnte Schreiben in den Händen, womit mir die SRH bescheinigt, dass meine Kündigung akzeptiert wurde und wir uns auch sonst geeinigt haben. Details zu der Vereinbarung soll ich nicht öffentich machen und da es nicht zu meinem Nachteil ist und ich mein Wort gegeben habe, halte ich mich auch daran. Es wäre schon schön gewesen, so ein Master... Aber nicht um jeden Preis. Ich habe einen hervorragenden Bachelorabschluss und seit Oktober einen tollen neuen Job mit meh

chryssi

chryssi

 

Ich verzweifle noch

In den vergangenen zwei Wochen kam endlich etwas Bewegung in die SRH, aber bringen tut es mir trotzdem nichts. Erst einmal hat sich seit meinem letzten Eintrag nichts mehr getan, also ich wieder eine Mail an das Studienzentrum verfasst. Daraufhin erhielt ich Ende letzter Woche einen Anruf vom Rektor der SRH persönlich. Das Gespräch war wirklich sehr gut und konstruktiv, wir haben uns über die diversen Punkte ausgetauscht und ich hatte das Gefühl, ich konnte ihm wirklich meinen Standpunk

chryssi

chryssi

 

Auch nach drei Wochen...

...keinerlei Rückmeldung auf meine per Einschreiben zugestellte Kündigung. Entweder ist das Taktik oder symptomatisch für die Reaktionszeit der SRH. Ich kann mich nicht entscheiden, was ich schlimmer finde. Habe eine Mail geschrieben und um Mitteilung des Bearbeitungsstands gebeten. Bin sehr auf die Antwort gespannt. Jetzt mit ein klein bisschen Abstand war es der absolut richtige Entschluss. Ich bin noch in diversen E-Mail-Verteilern und wenn ich da lese, wie oft Vorlesungen ku

chryssi

chryssi

 

Lieber ein Ende mit Schrecken...

.. als Schrecken ohne Ende. Heißt im Klartext: ich gebe mein Projekt "Fernmaster" an der SRH Hamm auf. Nach nur einem Monat "hinzuschmeißen" ist eigentlich nicht meine Art, ganz und gar nicht. Und ich kann mit Fug und Recht behaupten, dass ich nach dem Betriebswirt in Fernlernform und dem Bachelor im Fernstudium wusste, worauf ich mich einlasse. Ohne hier in der Öffentlichkeit schmutzige Wäsche zu waschen nur so viel, die SRH und ich passen nicht zusammen. Ich fühle mich dort

chryssi

chryssi

 

Und schon die nächste "Panne"

Am Donnerstag Abend hätte ein Englisch-Webinar von 1,5 Stunden stattfinden sollen. Dachten ich und drei, vier Kommilitonen zumindest. Wir alle pünktlich angemeldet, nur kein Dozent. Auch nach 10 Minuten nicht, was uns ziemlich merkwürdig vorkam. Einer schaute dann noch mal in den Stundenplan und siehe da, dieser war um 14 Uhr des gleichen Tages erneuert wurden und das Webinar 4,5 Stunden später war tatsächlich gestrichen. Ok, kann man jetzt sagen, es gab ja eine E-Mail der Hochschule, d

chryssi

chryssi

Anmelden, um zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...