Springe zum Inhalt
SirAdrianFish

Stipendienprogramm der IUBH

Empfohlene Beiträge

Hat sich schon mal jemand von den Forenteilnehmern intensiver mit dem Thema Stipendium (allgemein oder auch mit dem Studienprogramm der IUBH) auseinandergesetzt bzw. sich ggf. auch schon mal auf eines (oder mehrere?) beworben?

 

Mich würden hierzu Meinungen und Erfahrungen interessieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Ich habe mich damals für eine IUBH-Stipendium beworben (mit meinen Ausbildungsnachweis und einen Motivationsschreiben) und habe ein 25%iges Stipendium bekommen. Es ging auch relativ schnell und recht zeitgleich mit meinem Immatrikulation. Allerdings kommt es glaube ich darauf an, wann man sich bewirbt, weil der zuständige Fachrat der IUBH nur alle paar Monate sich die Bewerbungen durchsieht. Aber das sagen dir die Damen und Herren von der Studienberatung dann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey,

 

ich hatte mich Anfang des Sommers beworben und hatte Anfang Herbst dann die Zusage für ein Stipendium bekommen (welches ich aus persönlichen/beruflichen Gründen nicht mehr annehmen konnte). Alles in allem lief es aber reibungslos :).

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin Stipendiatin der Stiftung für Begabtenförderung, ich habe ein Aufstiegsstipendium.

Der Vorteil hier ist ganz klar, dass es nicht an einen bestimmten Anbieter gebunden ist. Wobei die SBB nicht alle (Fern)Hochschulen anerkennt, aber es gibt eine sehr umfangreiche Liste.

Insgesamt bin ich auch wirklich sehr glücklich damit, denn die Leute der SBB sind alle super nett und es gibt ein umfassendes Rahmenprogramm mit Seminaren etc.

2 kleinere Pillen gibts aber doch zu schlucken: Fernstudiengänge werden grundsätzlich pauschal gefördert mit aktuell 200€ monatlich. Und man sollte innerhalb der Regelstudienzeit fertig werden und muss seinen Fortschritt regelmäßig nachweisen. Allerdings gibt es da auch Kulanz und die Möglichkeit die Förderung zu unterbrechen. Trotzdem denke ich, sollte man sich darüber klar sein, dass da ein gewisser "Druck" vorhanden ist, und mit dem sollte man umgehen können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Darf ich mal neugierig fragen, wie ihr eurer Motivationsschreiben verfasst habt? Welche Kriterien habt ihr hier berücksichtigt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung