Zum Inhalt springen

Informatik Bachelor parallel zur Ausbildung


Gusop
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Guten Tag,

 

ich könnte eine sehr guten Ausbildungsplatz bekommen, wenn ich parallel in drei Jahren den Bachelor in Informatik erhalte, damit kann ich im Unternehmen übernommen werden.
Ich würde mich freuen wenn jemand Zeit hätte mich in dem Anliegen zu beraten.
 

Würde gerne wissen welche Hochschule zu empfehlen ist und wie viel es kostet pro Monat/Semester.
Ich habe kein Anrecht mehr auf BAföG, gibt es irgendwelche Form von finanzieller Unterstützung?
Habe gehört, dass man Fernstudium von der Steuer abgesetzt werden darf? Ausbildungsgehalt muss leider zum Wohnen und fürs Fernstudium reichen.

Wie funktionieren Klausuren?

Ich danke euch für eure Zeit.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Ich studiere berufsbegleitend Informatik bei Springer Campus/FH Dortmund. Für mein Studium habe ich meine Arbeitszeit auf 30h/Woche reduziert. Ich würde mich zu den Studierenden zählen, die recht zügig vorankommen. So ca. 3,5 Jahre werde ich aber voraussichtlich schon brauchen.

 

In nur 3 Jahren fertig werden, parallel zu einer Ausbildung die ja in der Regel in Vollzeit durchgeführt wird, das stelle ich mir schon sehr sportlich vor. Aber Selbstdisziplin, Belastbarkeit und Leidensfähigkeit sind individuell sehr verschieden.

 

Es gibt ja mehrere Unbekannte:

i. Wie kommst Du mit dem Studiengang und dem Stoff zurecht?

ii. Wie kommst Du damit zurecht, deinen Lernprozess im Fernstudium weitgehend selbstständig zu organisieren?

iii. Wie kommst Du mit der Doppelbelastung Ausbildung und Studium zurecht?

 

Nach dem ersten Semester kannst Du eher eine Prognose abgeben, welche Studienzeit realistisch ist.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe bereits ein Jahr Informatik an der HU in Berlin studiert und komme mit dem Stoff zurecht, Selbstdisziplin und Leidenschaft ist vorhanden. Organisation kriege ich hin, mir macht es Spaß mein Fortschritt zu dokumentieren und arbeite aktiv mit Google Kalender.
Ich würde mich als sehr belastbar bezeichnen und im Betrieb wurde mir gesagt, dass auf mich rücksicht genommen wird, d.h. man gibt mir Freiraum, da sie auch Interesse haben, dass ich erfolgreich bin.

 

 

 

Der Betrieb wird vermutlich kein Geld drauflegen.

Bearbeitet von Gusop
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Stunden, Gusop schrieb:

 

Habe gehört, dass man Fernstudium von der Steuer abgesetzt werden darf? Ausbildungsgehalt muss leider zum Wohnen und fürs Fernstudium reichen.

Wie funktionieren Klausuren?

Ich danke euch für eure Zeit.

 

"Von der Steuer absetzen" kann man Ausgaben nur, wenn man Steuern zahlt. Und das wird bei einer Ausbildungsvergütung nicht so viel sein, nicht wahr?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bei dem geringen Ausbildungsentgelt kommt eigentlich nur die FU Hagen in Frage. Bei den privaten zahlt man mehrere hundert Euro pro Monat. 

Zur FU findest du hier massig Informationen, bei gezielten Fragen wird auch gerne geholfen. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Du solltest dir eine fh oder uni suchen, an der du einfach die module schieben kannst, ohne auf deren Semester Planung gross achten zu müssen. Dann wählst du die module passend zu den Themen in der Ausbildung

So werd ich das machen, wenn auch nicht mit Informatik ;)

Das Geld ist natürlich nicht so einfach, vor allem wenn du wirklich in den 3 Jahren fertig werden willst. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • Community Manager

Habe ich das richtig verstanden, dass dein Ausbildungsbetrieb dir eine Übernahme in Aussicht gestellt hat, wenn du parallel zur Ausbildung den Bachelor machst?

 

Dann würde ich schauen, wie deine Firma dich hier unterstützen kann. Optimal wäre ja hier eigentlich ein duales Studium, wie es zum Beispiel die AKAD anbietet - du kannst ja mal in dieses Interview rein schauen:

 

Etwas Ähnliches bietet auch die PFH mit digitual an und vielleicht ermöglichen auch andere Fernhochschulen solche Kooperationen.

 

Vorteil dabei ist es unter anderem, dass Studium und Ausbildung optimal miteinander verzahnt sind, so dass sich gegenseitige Synergieeffekte ergeben. 

 

Zitat

Habe gehört, dass man Fernstudium von der Steuer abgesetzt werden darf?

 

Ja, durch die Angabe der Ausgaben für das Studium in der Einkommensteuererklärung reduziert sich dein zu versteuerndes Einkommen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 6 Stunden, Gusop schrieb:

ich könnte eine sehr guten Ausbildungsplatz bekommen, wenn ich parallel in drei Jahren den Bachelor in Informatik erhalte, damit kann ich im Unternehmen übernommen werden.

 

Das Konstrukt hört sich seltsam an. Da stielt sich ein Unternehmen aus seiner Verantwortung.

 

Wenn ein Unternehmen daran interessiert ist, und hiermit ggf. eine Übernahme in das Unternehmen in Aussicht stellt, dass ein Auszubildender begleitend studiert, dann sollte das Unternehmen dieses auch entsprechend organisieren. Diese Form der dualen Ausbildung ist ja nun auch kein Neuland, sondern ein seit Jahrzehnten erfolgreich erprobtes Ausbildungsmodell. Die wenigsten Unternehmen werden es sich in der heutigen Zeit erlauben können und daran interessiert sein, über Bedarf auszubilden.

 

vor 4 Stunden, KanzlerCoaching schrieb:

"Von der Steuer absetzen" kann man Ausgaben nur, wenn man Steuern zahlt. Und das wird bei einer Ausbildungsvergütung nicht so viel sein, nicht wahr?

 

Unter gewissen Voraussetzungen ist das durchaus möglich. Muss dann natürlich im Einzelfall geprüft/geklärt werden.


Verlustvortrag - Steuererklärung ohne Einkommen | Durch einen Verlustvortrag kannst du dir für deine Studienkosten einen Steuerbonus für den Berufseinstieg sichern. (www.studentensteuererklaerung.de)


Steuererklärung für Auszubildende? | Auch Azubis können Steuern sparen! Erfahre auf dieser Seite, wann eine Steuererklärung für Auszubildende sinnvoll ist. (www.azubisteuererklaerung.de)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
 Teilen



×
×
  • Neu erstellen...