Springe zum Inhalt
Yakho_If

Modulbelegung doch nicht so flexibel wie beworben?

Empfohlene Beiträge

Hallo an alle
Mein Studium an der Informatik B.Sc an der IUBH sollte eigentlich Samstag den 1.6.19 starten, aber die Damen und Herren von der Immatrikulation kamen noch nicht dazu, meine Post zu sichten.


Mit meinem Antrag auf Anerkennung von Leistung kann ich mir 50-55 CP anrechnen lassen bereits. Objektorientierung, BWL, Algorithmen/Datenstrukturen, IT-Projektmanagement, Software Engineering Grundlagen und Fallstudie, Statistik, Einführung in KI...diese und weitere Module werden mir zu 99-100% anerkannt.

Ich wollte gerne mit IT-Sicherheit beginnen. Im Modulhandbuch habe ich heute gelesen, dass dieser erst ab dem 5.Semester wählbar ist.
Daraufhin habe ich mit einer jungen Frau auf der Seite gechattet, die mir dann offenbarte, dass man eben nicht alle Kurse bunt durcheinander belegen kann, sonder nur innerhalb des Semesters die Modulbelegung frei ist. Dies hat sie mehrmals bestätigt, nachdem ich ihr verschiedene Szenarien aufzeigte....dies widerspricht der Werbung und der Angabe auf den Zeitmodellen...

Ist das Studium also doch nicht so flexible wie jederzeit beworben? Oder lag die Dame daneben?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Sie lag daneben. Du kannst die Reihenfolge komplett selbst bestimmen und wählen, was du willst, wenn:

  1. Der jeweilige Kurs überhaupt schon buchbar ist (bei einigen neuen Studiengängen ist meines Wissens nach zu Beginn noch nicht alles produziert).
  2. Keine Abhängigkeiten zu anderen Kursen/Modulen bestehen (Mathe II lässt sich erst nach Mathe I belegen).
  3. Du die nötigen Credits für den Kurs "frei hast".

Verbindliche Auskünfte bekommst du vom Prüfungsamt.

 

Viel Erfolg.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

Vielen Dank thb für diese Klarstellung. Ich hatte mich schon arg gewundert bei Ihren Aussagen....ein potenzieller Interessent wäre doch gleich von dannen gezogen bei solcherlei Informationen.

Meinst du unter 3., dass im Fall von IT-Sicherheit, ich mindestens 120 CP haben muss, um das Modul belegen zu dürfen?

Bearbeitet von Markus Jung
Vollzitat gelöscht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten, Yakho_If schrieb:

Meinst du unter 3., dass im Fall von IT-Sicherheit, ich mindestens 120 CP haben muss, um das Modul belegen zu dürfen?

 

Du hast je nach Zeitmodell pro Semester ein bestimmtes Kontingent an Credits. Sagen wir es sind, theoretisch, 15 Stück, dann kannst du ab Start deines Studiums bspw. 3 Kurse à 5 ECTS buchen, oder eine Vertiefung mit 10 ECTS und einen Kurs mit 5 ECTS. Nach 6 Monaten bekommst du dann wieder 15 Credits freigeschaltet und du kannst die nächsten Kurse belegen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Manche IT-Studiengänge der IUBH sind recht neu. Daher ist es denkbar, dass Module geplant aber noch nicht fertig sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wenn du in einen kurs kommst, der vll erts seit 1 jahr läuft und die sind vll erst im 2. semester kannst du nur stoff bis zum 2. semester abgreifen. also immer nur so weit im vorraus, wie der gang bereits schon lief.

ich hab ja mit mediendesign gestartet, der startete allgemein erst im märz ganz neu.

also können wir noch nichts vom medienstoff über semester 1 wählen.

vll ist informatik auch erst 1 oder 2 semester alt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

Das heißt, dass das Modul IT-Sicherheit erst in 2 Jahren so gesehen angeboten werden kann, weil im Handbuch steht „ab 5.Semester wählbar“ ? 

Ich weiss  nicht, wie „neu“ Informatik hier ist...

Bearbeitet von Markus Jung
Vollzitat gelöscht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na ja, unabhängig davon, ob das Modul nun verfügbar ist oder nicht, denken sich ja Anbieter etwas beim Aufbau eines Studienganges. Insofern (ich kenn mich inhaltlich da nicht aus) kann es absolut sinnvoll sein, bestimmte Inhalte an festgelegte Abläufe des Studiums zu setzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Teilweise gibt es Abhängigkeiten, die aber Empfehlungen sind (siehe auch Voraussetzungen im Modulhandbuch). Bei BWL ist Controlling ohne Kenntnisse in KLR so ne Sache und sinnfrei. Zu meiner Zeit konnte man es dennoch frei belegen. Ich bin zwischen den Semestern doch gesprungen, da eine andere Reihenfolge für mich Sinn ergeben hat (mit Blick auf die Voraussetzungen).

 

Wenn Studiengänge neu aufgelegt werden, sind Module erst dann belegbar, wenn das Semester erstmalig startet. Daher kann man die nicht vorab belegen. Informatik gibt es ja noch nicht so lange - da müsstest du mal schauen, ob das Modul an sich neu ist oder ob es das schon länger in anderen Studiengängen gibt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, Yakho_If schrieb:

 

Das heißt, dass das Modul IT-Sicherheit erst in 2 Jahren so gesehen angeboten werden kann, weil im Handbuch steht „ab 5.Semester wählbar“ ? 

Ich weiss  nicht, wie „neu“ Informatik hier ist...

Informatik ist ziemlich neu und erst seit Anfang des Jahres verfügbar. 

In der Zeit wo du dir das überlegt hast, hättest du auch in 3 Sekunden (sogar auf dieser Plattform) die Antwort auf deine eigene Frage erhalten. 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...