Springe zum Inhalt

Fernabitur trotz Beruf als Soldat


Pieps

Empfohlene Beiträge

vor 5 Stunden hat Markus Jung geschrieben:

 

Das deckt sich nicht mit meinen Erfahrungen. Ich fand, dass es gerade in der Oberstufe um weit mehr ging als nur um auswendiglernen. Es ging dort sogar eher wenig ums auswendig lernen - da habe ich in der Ausbildung/Berufsschule und später im Studium weit mehr auswendig lernen müssen für die Klausuren.

Ich kann das nicht beurteilen - ist eine Vermutung - hab ja kein Abi.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

vor 10 Stunden hat Markus Jung geschrieben:

 

Das deckt sich nicht mit meinen Erfahrungen. Ich fand, dass es gerade in der Oberstufe um weit mehr ging als nur um auswendiglernen. Es ging dort sogar eher wenig ums auswendig lernen - da habe ich in der Ausbildung/Berufsschule und später im Studium weit mehr auswendig lernen müssen für die Klausuren.

Kann ich genauso bestaetigen. Es haengt sicher vom Fach ab, aber insgesamt war das Abi sehr wenig Auswendiglernen, im Studium gibt es da durchaus Kandidaten (hat jemand Marketing gerufen?). Ich glaube auch nicht, dass es an (wie angedeutet) am Unterschied Uni/FH liegt. Es gibt zum einen Faecher, bei denen mit Verstehen nicht viel ist, wie eben Marketing, jedenfalls so, wie ich es kennengelernt habe. Ein anderes Problem ist auch, dass verglichen mit der Schule weniger Zeit und Aufmerksamkeit fuer den einzelnen da ist. Entsprehend hat man die Wahl, entweder auswendiglernbare Sachen in der Klausur zu bringen, oder hohe Durchfallquoten zu riskieren. Wenn ich so etwas wie Mathematik fuer BWLer nehme, da wuerde ein echtes Verstaendnispruefen zu riesigen Durchfallquoten fuehren (dass sie jetzt auch hoch sind, ist in vielen Faellen unverstaendlich). Oder man muesste einen viel intensiveren Unterricht haben, fuer den aber Zeit und Resourcen nicht da sind. In der Schule wird dagegen in einer Ausuehrlichkeit auf jeden einzelnen eingegangen, dass jeder die Chance zum Verstehen hat und man entsprechen das Verstaendnis auch pruefen kann. An der Uni (und auch an der FH) kann man in vielen Faellen bestenfalls pruefen, dass jemand das vorgekaute nachvollziehen kann. Ist leider so.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...