Zum Inhalt springen

Wie viele Stunden arbeitet ihr neben dem Fernstudium?


01-andreas

Empfohlene Beiträge

Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

26 Std auf 4 Tage, Studium ist bei mir fest Samstags plus auf den Pendelfahrten (je nach goodwill des ÖPNV 1,25 Std je Weg) und meine berühmten Sonntagabende bei Abgabe. Ich kann da aber keine Zahl dran packen, da Ideen wachsen, Reflexionen sich setzen müssen und man manchmal auch mal wenn abends noch ein Gedanje quer schießt man was notiert oder gezielt recherchiert.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

In den ersten 5 Semestern 30 Stunden. Für die Bachelorarbeit habe ich meine Arbeitszeit auf 15 Stunden reduziert.

Es wäre auch ohne Stundenreduktion gegangen, aber ich wollte auch noch Zeit haben für Sport, Hobby, Partnerin, Kinder und gesunde Ernährung. Das war so möglich. Neben einem Vollzeitjob wäre es für mich eine freudlose Plackerei geworden.

So behalte ich mein Fernstudium als einen recht erfüllten Lebensabschnitt in Erinnerung, wenn auch mit geringen finanziellen Spielräumen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde schrieb Markus Jung:

 

5 bis 10 Stunden pro Monat? Oder pro Woche?

Schon pro Monat. Aber im Normalfall schon eher gegen die 10. Würde gerne mehr, aber geht sich leider schlecht aus im Moment… Hab im August mit einem BSc an der IU begonnen. Wird sich schon noch einpendeln… 👌

Bearbeitet von Audi82Aat
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

20 Stunden Arbeit laut Vertrag - eher 25 bis 30 Stunden realistisch 

20 Stunden Studium (mal mehr, mal weniger)

 

Ich finde es total krass, wie Leute es schaffen, 40 Stunden zu arbeiten und gleichzeitig zu studieren. Mir wird immer wieder von KollegInnen gesagt, dass das mit einem Master wesentlich besser geht als mit einem Bachelor. Weiß ich nicht, ob das stimmt. Wenn ich den Bachelor habe, will ich Vollzeit arbeiten. Ich frage mich schon hin und wieder, ob dann noch ein Master drinnen ist.

Ich finde Zeit für Familie und Hobbies extrem wichtig und kann auch auf Beides auf keinen Fall verzichten.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Neben der Diss habe ich offiziell 49 Stunden Wochenarbeitszeit (41 Stunden Erstjob, 8 Stunden wissenschaftliche Nebentätigkeit), wobei wegen der dünnen Personaldecke im Büro zuletzt im Schnitt ~ 55 Std. pro Woche eher realistisch waren. Hinzu kommen noch 10-12 Stunden Fahrtzeit mit der DB, da ich beruflich bedingt jede Woche zwischen Arbeits- und Wohnort etwa 1000 km pendle.

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden



×
  • Neu erstellen...