Springe zum Inhalt

IT-Betriebswirt und danach Bachelor Wirtschaftsinformatik?


Empfohlene Beiträge

Hey, 

 

kurz zu mir: ich bin 20 Jahre alt, habe vor genau einem Jahr meine Ausbildung zur IT-Fachinformatikerin - Systemintegration abgeschlossen und einen Realschulabschluss. 

Ich bin seit längerem am überlegen wie ich mich weiterbilden möchte/kann und trotzdem Vollzeit Arbeiten kann. 

Ein Studium kam mir recht schnell in den Sinn und ich habe mich auch etwas informiert. 

Da man bei den meisten Fernunis mit 2-3 Jahren Berufserfahrung auch Studieren kann, macht es für mich aktuell keinen Sinn, jetzt mein Abitur nachzuholen. 

Die IUBH ist mir direkt ins Auge gesprungen und ich hatte bereits schriftlichen und telefonischen Kontakt mit den Beratern. 

Sie hatten mir geraten, den IT-Betriebswirt in Teilzeit 1 (24 Monate)  zu machen und direkt im Anschluss den Bachelor Wirtschaftsinformatik (auch Teilzeit 1). Durch die Ausbildung und den Betriebswirt kann ich mir ca. 80 ECTS anrechnen lassen und wäre somit in 4 Jahren fertig. Also wenn ich jetzt demnächst anfangen würde. 

 

Was meint ihr? Wenn ich jetzt noch 2 Jahre warten würde dann würde ich nur Zeit verlieren. Von den Kosten bleibt es ungefähr gleich. 

 

 

Vorteile:

- Falls ich doch keine Lust mehr auf den Bachelor haben sollte, hätte ich wenigstens den IT-Betriebswirt

- Ich kann sofort starten und verliere keine Zeit

- alles Online, ich bin sehr flexibel und kann mir meine Lernzeit selbst einteilen 

 

Nachteile:

- Der IT-Betriebswirt ist ein IUBH Zertifikat. Wird es von den Arbeitgebern angesehen?

- Hohe Kosten (dessen bin ich mir aber bewusst, sonst könnte man ja auch an eine staatliche Uni gehen)

 

Danke schon mal für eure Mühe!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

  • Antworten 21
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Viele Beiträge in diesem Thema von

Viele Beiträge in diesem Thema von

Beliebte Beiträge

Ich würde mich sofort auf dem Bachelor konzentrieren. Lieber ein paar Monate investieren bspw Math Brückenkurs statt Zeit mit Betriebswirt zu verlieren, wenn eh das finale Ziel ein Bsc ist.  

Ich finde es interessant, dass die IUBH sagt, der IT-Betriebswirt würde auf den Bachelor angerechnet werden. Hieß es nicht vor kurzem noch, dass die Zertifikate nicht mehr auf einen Studiengang angere

Die IUBH schreibt dazu folgendes:   "Wenn Du Dich nach Deinem Abschluss noch weiter qualifizieren möchtest, kannst Du Dir bereits gezahlte Weiterbildungsgebühren und erbrachte Leistungen in

Fotos

Hi,

 

du solltest bedenken, dass der Studiengang Wirtschaftsinformatik zum 01. September reakkreditiert wird. Dadurch werden viele Module ersetzt und somit fällt die Anerkennung des IT-Betriebswirt weitaus geringer aus als mit dem jetzigen Curriculum. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Sabrina, 

 

den IT Betriebswirt zuerst zu machen hatte ich mir auch überlegt. 

Es macht aber richtig Sinn direkt auf den Bachelor zu gehen.

 

Wenn Dir noch paar Jahre Berufserfahrung fehlen, dann kannst Du nach deiner Arbeit ja einen MOOC über edx.org oder Coursera machen. Da sind wirklich tolle dabei. Habe zwar welche im Bereich Web-Entwicklung und Data Analytics per Python&Panda gemacht, die haben mich jetzt nicht direkt aufs Studium vorbereitet (geht bei mir übermorgen los :), aber trotzdem viel Spaß gemacht.

 

Beste Grüße, 

Davy

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Sabrina2010: Hast Du Dir schon die Wilhelm Büchner Hochschule angeschaut?
Dort steht folgende Info:

„Unter bestimmten Voraussetzungen besteht die Möglichkeit, ein Studium ohne Hochschulzugangsberechtigung bzw. ohne Abitur aufzunehmen. Die Hochschulzugangsberechtigung kann während des Studiums durch das Ablegen der Hochschulzugangsprüfung (HZP) erworben werden. Bis zum Ablegen der HZP entspricht der Status der beruflich Qualifizierten einem Gasthörerstatus. 

Voraussetzungen für die Aufnahme als beruflich Qualifizierter sind ein Schulabschluss und eine staatlich anerkannte, mindestens zweijährige Ausbildung (in einem einschlägigen Beruf), zwei Jahre hauptberufliche Tätigkeit (wobei das zweite Jahr parallel zum Studium absolviert werden kann).„

Würde das bei Dir nicht passen? 

Und bei der Wilhelm Büchner gibt es einige Bachelor im Bereich Informatik.

https://m.wb-fernstudium.de/kategorieseite/der-bachelor-abschluss-ihr-erster-akademischer-grad.html

Bearbeitet von OldSchool1966
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, EAK schrieb:

Hi,

 

du solltest bedenken, dass der Studiengang Wirtschaftsinformatik zum 01. September reakkreditiert wird. Dadurch werden viele Module ersetzt und somit fällt die Anerkennung des IT-Betriebswirt weitaus geringer aus als mit dem jetzigen Curriculum. 


Habe nachdem ich deinen Kommentar gelesen hatte nochmal bei der IUBH nachgefragt und folgende Antwort erhalten :) : 

 

image.thumb.jpeg.bba2e8cc0826e9f16ab2bcb2fea5127e.jpeg

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten, OldSchool1966 schrieb:

@Sabrina2010: Hast Du Dir schon die Wilhelm Büchner Hochschule angeschaut?
Dort steht folgende Info:

„Unter bestimmten Voraussetzungen besteht die Möglichkeit, ein Studium ohne Hochschulzugangsberechtigung bzw. ohne Abitur aufzunehmen. Die Hochschulzugangsberechtigung kann während des Studiums durch das Ablegen der Hochschulzugangsprüfung (HZP) erworben werden. Bis zum Ablegen der HZP entspricht der Status der beruflich Qualifizierten einem Gasthörerstatus. 

Voraussetzungen für die Aufnahme als beruflich Qualifizierter sind ein Schulabschluss und eine staatlich anerkannte, mindestens zweijährige Ausbildung (in einem einschlägigen Beruf), zwei Jahre hauptberufliche Tätigkeit (wobei das zweite Jahr parallel zum Studium absolviert werden kann).„

Würde das bei Dir nicht passen? 

Und bei der Wilhelm Büchner gibt es einige Bachelor im Bereich Informatik.

https://m.wb-fernstudium.de/kategorieseite/der-bachelor-abschluss-ihr-erster-akademischer-grad.html


ja da habe ich auch schon mal geschaut, aber niemand weiß was bei der HZP abgefragt wird und wie man sich darauf vorbereitet. Aber wäre natürlich auch sehr interessant, wenn ich jetzt direkt ins Studium gehen kann 🧐

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten, Sabrina2010 schrieb:


ja da habe ich auch schon mal geschaut, aber niemand weiß was bei der HZP abgefragt wird und wie man sich darauf vorbereitet. Aber wäre natürlich auch sehr interessant, wenn ich jetzt direkt ins Studium gehen kann 🧐

Dazu gibt es hier einen Thread:

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 31 Minuten, OldSchool1966 schrieb:

Dazu gibt es hier einen Thread:

 

Ich habe nur so große Angst die HZP dann nicht zu bestehen. Dann war einfach alles umsonst (das Geld sowieso). 
Ich würde zwar den Mathe Vorkurs zu 1000%
machen. Aber ich wäre vermutlich trotzdem dead..

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was ist der unterschied ob du die hzp oder eine Klausur nicht bestehst?

Du kannst bei beidem geld verlieren. Was wenn du die Thesis nicht bestehst? Daran würde ich mich nicht so arg aufhalten.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...