Springe zum Inhalt
DanielQ

Studium bei der PFH abbrechen?

Empfohlene Beiträge

Ja, ich schreibe alle drei Klausuren im 8. Trimester. Rückblickend hätte ich sie auch aufteilen sollen, allerdings wurde uns damals von der PFH empfohlen, die Klausuren am Schluss zu schreiben (wenn wir alle FLB durchgearbeitet haben). Dafür hab ich die DA vorgezogen und bereits im letzten Trimester geschrieben, stehen also nur noch die Prüfungen aus und das sollte ja in dem doch recht großzügigen Lernzeitraum machbar sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Ja, ich schreibe alle drei Klausuren im 8. Trimester. Rückblickend hätte ich sie auch aufteilen sollen, allerdings wurde uns damals von der PFH empfohlen, die Klausuren am Schluss zu schreiben (wenn wir alle FLB durchgearbeitet haben). Dafür hab ich die DA vorgezogen und bereits im letzten Trimester geschrieben, stehen also nur noch die Prüfungen aus und das sollte ja in dem doch recht großzügigen Lernzeitraum machbar sein.

@Ophelia: Was nimmst du für Schwerpunkte wenn ich fragen darf ? Ich wollte PPQ, IM, HRM nehmen.

Ich wusste gar nicht, dass man die Diplomarbeit auch vorziehen kann. Schade das hätte ich auch gerne gemacht...ist aber jetzt eh zu spät :( Bin ja schon im 7. Trimester und schreibe die Klausuren Ende des Jahres also im 8. Trimester.

Wäre schön gewesen, weil ich dann dieses Jahr noch fertig geworden wäre :cool:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich nehme PPQ, industrielles Management und auch HRM.

Man kann das Studium auf Antrag verkürzen (und damit muss man die DA ja vorziehen). Das war auch mein Anreiz, ich wollte es auch dieses Jahr noch beenden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich nehme PPQ, industrielles Management und auch HRM.

Man kann das Studium auf Antrag verkürzen (und damit muss man die DA ja vorziehen). Das war auch mein Anreiz, ich wollte es auch dieses Jahr noch beenden.

Ich gehe mal davon aus , dass ihr auch im 5. Trimester eingestiegen seid und somit das Studium schon ziemlich stark verkürzt ist aber das dann nochmals zu verkürzen ist schon eine Ansage.:rolleyes:

Respekt an die Leute die das in 4.Trimestern neben ihrem Vollzeit Job hinkriegen, aber mir wäre das eindeutig zu heftig. :(

Wenn man persönlich mit der PFH redet, dann sind die da sehr flexibel und man kann die Termine für Klausuren oder Diplomarbeit und Hausarbeit individuell gestalten in einem gewissen Rahmen.

Mir persönlich sind 3 Diplomklausuren in einem Trimester zuviel, dass schaffe ich nicht! Ich werde evtl. jeweils eine im 7/8 und 9. Trimester schreiben und somit noch ein Trimester dranhängen für die Dipl. Arbeit.

Das ist für mich persönlich die weniger stressige Variante...;):)

Gruss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

gerade im fernstudien bereich ist man auf aufbereitete, zum autodidaktischen lernen geeignete scripte angewiesen..wir mussten am we wieder feststellen dass die der pfh göttingen es nicht seind....ganz banale rechenfehler, die mal eben komplette elemente des script ungülitg werden lassen und dies in der x-ten ausführung.....und das ist keine ausnahme....serh bitter, für deine fh, die sich als premium for high potentials rühmen will..anspruch und realität....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich möchte mir ebenfalls den staatlich geprüften Betriebswirt für ein Bachelor-Studium anrechnen lassen. Ich bin (zum Glück???) nicht auf die PFH angewiesen, da die DAA Wirtschaftsakademie in Düsseldorf eine Kooperation mit der HFH hat und ich dadurch nur noch 4 Semester an der HFH studieren muss. Ich weiß nicht, inwieweit die Möglichkeit für alle Betriebswirte (staatlich geprüft, VWA, IHK) exisitiert, auf jeden Fall würde ich mal bei der HFH über Anrechnungsmodelle nachfragen.

Mehr dazu: Bachelor-Aufbaustudium für Betriebswirte

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

heißt das, dass dir der staatliche geprüfte Betriebswirt als bachelor anerkannt wird und du dann jetzt deinen Master machst??? Alles andere wäre ja mühselig.....!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hi,

heißt das, dass dir der staatliche geprüfte Betriebswirt als bachelor anerkannt wird und du dann jetzt deinen Master machst??? Alles andere wäre ja mühselig.....!

Nein das heisst es nicht, die HFH rechnet den SGB mit 2-2,5 Semestern auf das Bachelor Studium an.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hi,

heißt das, dass dir der staatliche geprüfte Betriebswirt als bachelor anerkannt wird und du dann jetzt deinen Master machst??? Alles andere wäre ja mühselig.....!

blödsinn...warum sollte mandann 6 sem enen bachelor machen,wenn es auch in 4 ginge....sowas geht nur zb in GB, wo man dann einen MBA machen könnte..aber ob man sich damit einen gefallen tuen würde (nicht akdemische weiterbildung und dann master) wage ich arg zu bezweifeln...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
blödsinn...warum sollte mandann 6 sem enen bachelor machen,wenn es auch in 4 ginge....sowas geht nur zb in GB, wo man dann einen MBA machen könnte..aber ob man sich damit einen gefallen tuen würde (nicht akdemische weiterbildung und dann master) wage ich arg zu bezweifeln...

Ich muss mich doch nun recht zusammenreißen, um nicht einen äquivalenten Ausdruck für "Blödsinn" für den o.g. Beitrag zu verwenden.

  1. Master ist nicht gleich MBA
  2. Auch in GB muss man nachweisen, dass man dem Studium gewachsen ist, dazu kann man entweder ein abgeschlossenes Bachelorstudium vorweisen, ein bereits mit einem Diploma abgeschlossenes postgratuate Studium vorweisen oder/und man bringt entsprechende Berufserfahrung mit. Dies bedeutet aber nicht, dass ein staatlich geprüfter Betriebswirt einen Freifahrschein an britischen Unis erworben hat.
  3. Der MBA ist/soll ein praxisnahes Studium (sein), entsprechend ist es sehr wohl denkbar, auch ohne vorherige akademische Vorbildung ein solches Studium aufzunehmen.

Viele Grüße

Inés

PS. Deine Beiträge wären einfacher zu lesen, wenn Du Dich an die geltenden Rechtschreibregeln halten könntest.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...