Hummingbird

Ich bin mir noch nicht sicher.

33 Beiträge in diesem Thema

Hallo zusammen!

Ich habe schon öfters mal hier im Forum vorbei geschaut aber jetzt dachte ich mir:

"Mach doch mal ein Account!"

Ich habe allerdings auch eine Frage. . .

Ich mache gerade bei der SGD meinen Hauptschulabschluss nach weil ich wegen einigen Gründen damals nicht mehr auf meiner Schule bleiben konnte. Meine Prüfung werde ich wahrscheinlich in meinem Bundesland machen & das wird wahrscheinlich irgendwann nächstes Jahr sein. Zwischendrin würde ich gerne mein Abitur anfangen, allerdings weiß ich nicht ob ich das alles packen werde. Eine Lehrerin die ich kenne sagte, dass ich das schaffen werde aber irgendwie draue ich mir das alles nicht so wirklich zu. Ich will es aufjedenfall machen, schließlich möchte ich auch Medizin studieren. Dafür brauche ich ja einen NC von ca. 1,0 - 1,8 ( glaube ich! ) & das scheint ziemlich hart via Fernschule zu sein. . . Gerade bin ich aber mit meinem Hauptschullehrgang bei der SGD ziemlich unmotiviert ( würde nämlich am liebsten mit dem Abitur anfangen! ). Was macht ihr eigendlich wenn ihr unmotiviert seit?

& noch eine Frage, mit welchem Schnitt habt ihr euer Abitur gemacht? Habt ihr irgendwelche Lerntechniken? Ich vergesse einige Sachen sehr schnell, erstrecht in Mathe, Deutsch ist mein Horrorfach & die Daten in Geschichte vergesse ich auch schnell. . .

Allerdings habe ich noch eine Frage, entschuldigung wenn's zu viele sind & zwar:

Gibt es auch eine Fernschule im Rheinland-Pfalz, Saarland oder BaWü? Das würde einiges leichter machen, ich müsste nämlich für die ganzen Seminare bei der ILS ( da würde ich wahrscheinlich mein Abitur machen wenn es keine andere Möglichkeit gibt ) ca. 5h fahren ( Hinfahrt ) & dann nochmal 5h zurück. Allerdings habe ich auch keinen Führerschein & das andere Problem ist meine Soziale Phobie.

Würde mich über Antworten zu meinen Fragen sehr freuen & danke für's Durchlesen! :blush:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Hummingbird,

ich glaube, mit dem absoluten Willen und Durchhaltevermögen kann man alles schaffen und du liest dich wirklich sehr zielstrebig. Also halte dir dein Ziel vor Augen, das Abi sollte Motivation sein alle Schritte davor gut zu meistern!

Ich selber mache auch gerade einen Kurs bei der SGD und habe mir schon das nächste Ziel gesetzt. Jedesmal, wenn ich mich vor meine Studienhefte setze und doch wenig bis keine Lust habe, nehme ich mir kurz die Beschreibung meines Wunschstudiengangs her, lese und weiß wieder wofür ich lerne. Denke ich an Prüfungen vergeht mir schnell die Lust am Lernen. Aber halte ich mir vor Augen, was nach dem Kurs kommt und irgendwann nach dem Studium, dann hat's einen Sinn und fällt leichter.

Was Lerntechniken angeht, gibt es so viele, dass man da einfach für sich selbst das passende finden muss. Für mich war in der Vergangenheit eine Zusammenfassung der "schweren" Themen ein ständiger Begleiter. Egal ob in der Bahn, im Zug, vorm TV - ich habe immer wieder nachgelesen, die Themen im Kopf durchgespielt. Bis jetzt hat das zum Glück immer funktioniert.

Warum tendierst du zur ILS und willst nicht bei der SGD bleiben? Das wäre für dich doch auch näher oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich persönlich würde Dir raten, eines nach dem anderen anzugehen. Dein langfristiges Ziel ist Medizin zu studieren, Dein mittelfristiges das Abi zu erlangen und Dein kurzfristiges Ziel ist jetzt aktuell der Hauptschulabschluss. Parallel mit dem Abi anzufangen sehe ich nicht als sinnvoll, da sich dann die erste Prüfung (Hauptschule) nach hinten verschiebt. Wer weiß, ob Dir nicht auch zwischendurch die Motivation für den Abi-Kurs verloren geht? Oder Deine Ziele verändern sich. Das wäre immerhin im Laufe der Zeit möglich. So hättest Du zeitnah zumindest den ersten Abschluss geschafft, auf den ich mich voll konzentrieren würde.

Setzte Dir einen persönlichen Termin für Deinen Hauptschulabschluss, auf den Du konzentriert hinarbeitest. Dieser Termin im Blick wird Dich weitertragen, ähnlich wie das Publikum die Läufer bei einem Wettkampf!

Herzlich willkommen bei Fi.de und viel Erfolg!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Hummingbird,

ich würde dir auch raten eins nach dem anderen anzugehen. Das wird sonst echt megaviel. Zieh deinen Hauptschulabschluss so schnell und gut wie möglich durch und geh dann das Abi an.

Ich bin bei der ILS bzw. bei der FEB. Ich werde auch nur zum Abschlussseminar und den PK's sowie zur Prüfung nach Hamburg fahren, da ich in Ba-Wü wohne. Man kann das auch wirklich ohne diese Seminare machen, die sind ja keine verpflichtung.

Motivation ist so eine Sache an sich. Behalte immer im Hinterkopf warum du dir "das alles antust". Das ist sehr wichtig und hilft mir auch mich hin zu setzen und mich auch durch Mathe zu quälen ;) Aber solche Phasen gibt es einfach, ich war letztens krank und kämpfe seither um Motivation, aber so langsam wird das wieder. Ich kann dir auch nur den Tipp geben, such dir Leute die das gleiche machen. Es hilft ungemein. Wenn ich mal keine Lust habe, hab ich ein paar Mädels ins Skype und ICQ die mir in den Hintern treten. Wir jammern uns gegenseitig Dinge vor weil wir wissen der andere versteht das. Auch ganz wichtig.

Einen Schnitt von 1,x im Fernabi ist wirklich sehr schwer zu erreichen aber nicht unmöglich. Ich hab meine Prüfung noch lange nicht gemacht und bin noch in der Unterstufe aber bisher liege ich bei 2,0.

Lerntechniken gibt es sehr, sehr viele. Du musst für dich rausfinden was dir liegt, da gibt es kein Patentrezept. Das ist am Anfang sehr viel rumprobieren aber das ist normal. Ich stelle heute manchmal noch meine Lerntechniken und Zeitpläne auf den Kopf weil man doch immer wieder was anderes braucht damit es nicht zu langweilig wird.

In Mathe kann ich dir nur raten zu üben...üben, üben, üben. Ich bin auch kein Matheass aber es hilft. Deutsch liegt mir eigentlich, da hab ich bis auf einen Ausrutscher eigentlich keine Probleme. Ansonsten auch immer mal wieder wiederholen. Bevor ich ein neues Heft anfange, schau ich mir nochmal kurz meine Aufzeichnungen vom Heft davor an.

So ich hoffe ich konnte Dir auch ein wenig weiter helfen :-)

Liebe Grüße

Colibri


Unsere Wünsche sind die Vorboten der Fähigkeiten die in uns liegen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auweia, das hört sich nach einem verdammt harten Weg an. Wenn jetzt schon Probleme in drei Elementarfächern (Deutsch, Mathe, Geschichte) bestehen, ist das Erreichen eines 1,8-Abiturs derzeit illusorisch. Das ist dann noch nicht das Ende, das Medizinstudium beginnt dann auch noch mit stumpfester Paukerei fürs Physikum. Und ein Medizinstudium geht nicht als Fernstudium oder in Teilzeit, passt das in die Lebensplanung: über Jahre kein Einkommen, Familie, Umzug?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschichte ist beim Abi in Hamburg bzw. ILS keine PFLICHT und kann abgewählt werden. Es muss nur eine Gesellschaftswissenschaft gewählt werden. Dazu zählen Sozialkunde, Geschichte, Religion und Geographie. Nur Mathe und Deutsch das muss schon einigermaßen sitzen, zumindest bei dem NC der benötigt wird.


Unsere Wünsche sind die Vorboten der Fähigkeiten die in uns liegen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich freue mich immer, wenn jemand sein Leben in die Hand nimmt und sich hohe Ziele setzt. Aber Ziele sollten auch realistisch sein.

Im Moment stehst Du ohne einen Abschluss da - möchtest aber Medizin studieren. Und dazwischen liegen erstmal noch Welten.

Meine Empfehlung.

1. Konzentriere Dich ganz auf den Hauptschulabschluss. Für die Ziele, die Du Dir gesetzt hast, solltest Du diesen locker mit 1,x schaffen.

2. Das Fernabi wäre dann der nächste Schritt. Mir sind viele bekannt, die das Fernabi abgebrochen haben, aber auch etliche, die die Prüfung geschafft haben. Allerdings kaum jemand mit einer 1 vor dem Komma.

3. Überlege Dir Alternativen. Warum möchtest Du unbedingt Medizin studieren? Wie alt wirst Du sein, wenn Du fertig bist? Kommen nicht vielleicht auch Ausbildungen aus dem Gesundheitsbereich in Frage, in denen Du Dich dann später weiterbilden kannst?

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
2. Das Fernabi wäre dann der nächste Schritt. Mir sind viele bekannt, die das Fernabi abgebrochen haben, aber auch etliche, die die Prüfung geschafft haben. Allerdings kaum jemand mit einer 1 vor dem Komma.

Um ein wenig Mut zu machen: Bei mir war es zwar "nur" die Fachhochschulreife, die dafür allerdings mit 1,5 und nach bayerischen Maßstäben. Gab sogar eine in unserem Kurs mit 1,2 (selbstverständlich auch Fernabitur). Also machbar ist es schon.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Warum tendierst du zur ILS und willst nicht bei der SGD bleiben? Das wäre für dich doch auch näher oder?

Soweit ich weiß bietet die ILS Spanisch an & die SGD nur für die, die schon Vorkenntnisse haben.

Wer weiß, ob Dir nicht auch zwischendurch die Motivation für den Abi-Kurs verloren geht?

Ja, das stimmt aber das Abitur möchte ich wirklich haben. Ich glaube, ich muss den Hauptschulabschluss als Vorbereitung für's Abi ansehen, vielleicht wäre es mit der Motivation dann besser & dankeschön für den Willkommensgruß!

In Mathe kann ich dir nur raten zu üben...üben, üben, üben. Ich bin auch kein Matheass aber es hilft. Deutsch liegt mir eigentlich, da hab ich bis auf einen Ausrutscher eigentlich keine Probleme. Ansonsten auch immer mal wieder wiederholen. Bevor ich ein neues Heft anfange, schau ich mir nochmal kurz meine Aufzeichnungen vom Heft davor an.

Hm, das sollte ich auch mal machen. Vor jedem neuen Heft das Alte noch einmal durchgehen. Vor einem halben Jahr, hatte ich noch gar keine Ordnung im System. Entweder irgendetwas kam immer dazwischen oder die Motivation fehlte. Jetzt, vor einigen Wochen hat's angefangen, geht's besser nur das ich mir manchmal wünschte ich könnte mit dem Abitur anfangen. Ich bin ja in Behandlung wegen meiner Sozial Phobie & mein Psychologe sagte dort, dass ich auch direkt auf's Gymnasium in meiner Stadt gehen könnte & er denkt das würde klappen. Hätte ich die Phobie nicht, hätte ich das wahrscheinlich auch gemacht. . . & danke für deinen Tip! :)

Auweia, das hört sich nach einem verdammt harten Weg an. Wenn jetzt schon Probleme in drei Elementarfächern (Deutsch, Mathe, Geschichte) bestehen, ist das Erreichen eines 1,8-Abiturs derzeit illusorisch. Das ist dann noch nicht das Ende, das Medizinstudium beginnt dann auch noch mit stumpfester Paukerei fürs Physikum. Und ein Medizinstudium geht nicht als Fernstudium oder in Teilzeit, passt das in die Lebensplanung: über Jahre kein Einkommen, Familie, Umzug?

Bis dahin sollte ich eigendlich über meine Sozial Phobie sein. Die ist generell schon viel besser geworden & fast verschwunden. Jetzt muss ich noch an zwei anderen persönlichen Problemen arbeiten. Ich würde, auch wenn es das gäbe, auch kein Medizin über eine Fernuniversität studieren. & mit Mathe, Deutsch, Geschichte. . . daran arbeite ich gerade mit einer bekannten Lehrerin. :)

Geschichte ist beim Abi in Hamburg bzw. ILS keine PFLICHT und kann abgewählt werden. Es muss nur eine Gesellschaftswissenschaft gewählt werden. Dazu zählen Sozialkunde, Geschichte, Religion und Geographie. Nur Mathe und Deutsch das muss schon einigermaßen sitzen, zumindest bei dem NC der benötigt wird.

Allerdings macht mir Geschichte Spaß, ich muss dann wohl noch öfters dransitzen & lernen. Religion ist nicht wirklich mein Ding, Sozialkunde schon gar nicht & Geographie geht eigendlich, mal sehen.

1. Konzentriere Dich ganz auf den Hauptschulabschluss. Für die Ziele, die Du Dir gesetzt hast, solltest Du diesen locker mit 1,x schaffen.

2. Das Fernabi wäre dann der nächste Schritt. Mir sind viele bekannt, die das Fernabi abgebrochen haben, aber auch etliche, die die Prüfung geschafft haben. Allerdings kaum jemand mit einer 1 vor dem Komma.

3. Überlege Dir Alternativen. Warum möchtest Du unbedingt Medizin studieren? Wie alt wirst Du sein, wenn Du fertig bist? Kommen nicht vielleicht auch Ausbildungen aus dem Gesundheitsbereich in Frage, in denen Du Dich dann später weiterbilden kannst?

1. Du hast recht. . . Schritt für Schritt, das ist mir jetzt auch klar geworden. :)

2. Wenn ich das Abitur erst anfangen würde wenn ich die Hauptschulabschlussprüfung hinter mir habe, dann wäre das irgendwan nächstes Jahr. Vielleicht würde ich, wenn ich bis dahin einen Führerschein habe, auch anstatt bei der ILS zu sein, in ein Abendgymnasium gehen auch wenn's weiter weg ist. Habe gehört dies zu tun wäre besser.

3. Medizin zu studieren ist schon seit einiger Zeit mein Traum. Allerdings könnte ich mir auch noch andere Studiengänge vorstelle aber Medizin interessiert mich am meisten.

Danke erstmal an alle die hier geposted haben! :) Habt mir wirklich weitergeholfen! Bin froh so ein Foru wie dies hier gefunden zu haben, wusste schon garnicht mehr an wen ich mich wenden sollte. Ich werde nun mein Hauptschulabschluss zuerst hinter mich bringen, mich drauf konzentrieren, noch mehr Mathe & Deutsch lernen & dann mein Abitur nach der Hauptschulabschlussprüfung machen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
2. Wenn ich das Abitur erst anfangen würde wenn ich die Hauptschulabschlussprüfung hinter mir habe, dann wäre das irgendwan nächstes Jahr. Vielleicht würde ich, wenn ich bis dahin einen Führerschein habe, auch anstatt bei der ILS zu sein, in ein Abendgymnasium gehen auch wenn's weiter weg ist. Habe gehört dies zu tun wäre besser.

Die Abendschule hat den Vorteil, dass Du dort einen festen Klassenverband ähnlich wie in der Schule hast. Damit fällt es vielen leichter, dabei zu bleiben. Außerdem hast Du klassischen Unterricht statt Studienhefte. Da ist es eher Geschmackssache, was einem besser liegt.


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden