Springe zum Inhalt
Markus Jung

Coronavirus - Auswirkungen auf Fernstudierende

Empfohlene Beiträge

Hallo!

Die FernUni hat heute bekannt gegeben, dass sich Studierende der Rechtswissenschaft von den Prüfungen abmelden und ihren Freiversuch im nächsten Semester nutzen können. Die Information kam per E-Mail und das war vorher noch unklar.

 

Und BREAKING NEWS: Das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst hat den Semesterstart an allen Hochschulen verschoben auf nach Ostern. Das betrifft vor allem die Studierenden an den Hochschulen für angewandte Wissenschaften, da das Semester dort in der Regel nächste Woche beginnen sollte. Auch der Semesterbeginn an der Uni Hohenheim verschiebt sich so um mehr als eine Woche. Was passieren wird, wie das geregelt wird - wir haben hier unten alle noch keine Ahnung und das erstmal aus der Zeitung erfahren. Harter Tobak.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

vor 10 Stunden, Azurit schrieb:

wir haben hier unten alle noch keine Ahnung und das erstmal aus der Zeitung erfahren.


Ich glaube das geht zur Zeit vielen so. Vielleicht schickt die Hochschule ja noch eine E-Mail herum, um das Ganze zu erklären. Aber du hast recht, das ist schon eine recht einschneidende Maßnahme.

Hier wurden gestern die ersten vier Kitas vorübergehend geschlossen, ich musste auch erst mal googeln, um herauszufinden, ob unsere dabei ist (ist sie noch nicht), weil die Meldung erst nach Kita-Schluss reinkam. Ich hoffe, dass wenn es wirklich noch zu einer Schließung kommt, dieses nicht nur über die Zeitung bekannt gegeben wird. 🙈😂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Unsere Kita hat da die gute Idee gehabt, die E-Mail-Adressen aller Eltern einzusammeln, die dann umgehend vom Gesundheitsamt der Stadt informiert werden, wenn die Schließung bevorsteht (Vielleicht als Anregung für eure?)
Angeblich soll das in Echtzeit passieren...
Allerdings hat das Gesundheitsamt um 16.30 zu und solche Beschlüsse werden ja meistens erst nach Kita-Schluss (>17 Uhr) getroffen. :rolleyes:
Ich lese darum auch so viel Regionalzeitung wie nie gerade. 

Die Informationspolitik der Hochschulen ist zum Teil etwas merkwürdig. 
Ich habe von uns z.B. noch gar nichts gehört, dabei stehen ja viele Regionalzentren in betroffenen Gebieten. Vermutlich aber auch, weil die nächste Klausurenphase erst Ende April ist. Aber bis dahin wird die Sache nicht verschwunden sein. 

Entspricht aber der Trägheit des bundesweiten Krisenmanagements momentan. 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten, Vica schrieb:

Entspricht aber der Trägheit des bundesweiten Krisenmanagements momentan. 
 

 

Die konkreten Maßnahmen in der gegenwärtigen Situation sind Ländersache. Insofern ist ein bundesweites und vor allem einheitliches Krisenmanagement wie z.B. in Italien oder in Frankreich nicht denkbar. Gut sichtbar daran, wie man mit Fußballspielen in den oberen Ligen umgeht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten, KanzlerCoaching schrieb:

 

Die konkreten Maßnahmen in der gegenwärtigen Situation sind Ländersache. Insofern ist ein bundesweites und vor allem einheitliches Krisenmanagement wie z.B. in Italien oder in Frankreich nicht denkbar. Gut sichtbar daran, wie man mit Fußballspielen in den oberen Ligen umgeht.


Ja, Föderalismus ist einfach nichts für Krisen 😕 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, Vica schrieb:


Ja, Föderalismus ist einfach nichts für Krisen 😕 

 

Da bin ich mir nicht so sicher. Föderalismus erhöht den Diskussions- und Abstimmungsbedarf, sichert gleichzeitig aber auch ein breites Meinungsspektrum, auf dessen Basis dann Entscheidungen getroffen werden können. 

 

Hat halt alles mindestens zwei Seiten!

😉

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, Vica schrieb:

Unsere Kita hat da die gute Idee gehabt, die E-Mail-Adressen aller Eltern einzusammeln, die dann umgehend vom Gesundheitsamt der Stadt informiert werden, wenn die Schließung bevorsteht (Vielleicht als Anregung für eure?)

Die E-Mail-Adressen haben Sie eigentlich alles schon, zumindest von allen, die diese im Anmeldungsformular angeben wollten. Es gibt auch eine WhatsApp-Gruppe der Eltern, an der jedoch nicht alle teilnehmen möchten. Wir haben jetzt mit dem Kita-Leiter abgesprochen, dass er, sobald er selber was hört, es an die Elternsprecher der Gruppen weiter gibt und die es dann in die WhatsApp-Gruppe schreiben. (Wer an diesen nicht teilnimmt guckt wahrscheinlich in die Röhre, aber das kann ich dann jetzt auch nicht ändern.) Irgendwie werden die Buschtrommeln es schon weiter tragen.

Wir bleiben erst mal entspannt, Aufregung und Hysterie ist kontraproduktiv. Mir tun meine Kollegen in der Apotheke leid, die haben es schwer zur Zeit. Und die Eltern, die arbeiten gehen und niemanden für die Kinderbetreuung haben, wenn es denn zur Schließung kommt. Bei mir wäre es dank Elternzeit ja noch kein Supergau (wenn auch anstrengend, weil man dann ja auch mit den Kindern nicht so viel rausgehen soll - zum Glück haben wir hier einen Garten und ein abgelegenes Waldstück um die Ecke, notfalls wird sich dort zweimal am Tag ausgetobt.) Die Anzahl der Fälle in Bremen ist zum Glück auch weiterhin ziemlich niedrig. Alles andere bleibt abzuwarten.

Von einer eventuellen Absage der Präsenzklausuren bin ich persönlich nicht betroffen, da ich ja immer online schreibe. Der Online-Termin für meine Philosophie-Klausur steht auch schon fest (falls es da jetzt einen Ansturm gäbe von Studenten, die sonst präsent schreiben würden), so lange also nicht der Großteil der Proctoren ausfällt, sollte zumindest das kein Problem darstellen.

Ich befinde mich also bisher in einer sehr glücklichen Position und bin dafür sehr dankbar. Allen, bei denen es im Moment drunter und drüber geht, egal ob gesundheitlich oder organisatorisch, wünsche ich natürlich sehr, dass sich die Lage zeitnah entspannt. 😕

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die fernuni Hagen hat soeben alle Klausuren abgesagt! Sowohl Inland als auch Ausland!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

An der Uni Weimar fallen alle Veranstaltungen der nächsten Woche aus. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde, Azurit schrieb:

Die fernuni Hagen hat soeben alle Klausuren abgesagt! Sowohl Inland als auch Ausland!

 

Nicht nur das.

 

Zitat

Weiterhin gibt die Hochschulleitung bekannt, dass sämtliche Präsenzveranstaltungen (Vorträge, Workshops, Seminare, Tagungen, Infoveranstaltungen, Mentoriate in Regionalzentren, Fortbildungen usw.) der FernUniversität zunächst bis einschließlich 19. April 2020 nicht stattfinden.

 

Bearbeitet von psychodelix

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...